Welche Höchstgeschwindigkeit könnte eine MotoGP-Bike mit der längstmöglichen Übersetzung erreichen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei einer Moto GP Maschine liegt die theoretische Höchstgeschwindigkeit sicher bei über 350 kmh. Ohne aerodynamische Hilfsmittel (z.B. Spoiler) hätte sie aber dann so viel Auftrieb, daß sie nicht mehr auf der Straße bliebe. Schon bei knapp über 300 sind die Vordergabeln wegen des aerodynamischen Auftriebs fast ganz ausgefedert.

Glücklicherweise sind MotoGP Mopeds keine Rekordfahrzeuge für Höchsgeschwindigkeit. Ihr Einsatzgebiet ist eine Rennstrecke und das ist ein Kreis. Und auf jede Gerade folgt eine Kurve.

Nicht die Höchsgeschwindigkeit, sonder die Rundenzeit ist das Ziel. So sind die Motorräder konstruiert!

Die über 300 km/h führten sofort zu Sicherheitsdiskussionen, da die Sturzräume nicht mehr ausreichen. - Die Entwicklung mit den 800ccm Mopeds ging aber fast in die flasche Richtung. Diese Motorräder sind in der Kurve, sowohl bei der Einfahrt, wie auch bei der Ausfahrt schneller, somit auch eher wieder schell. Die 800er haben dadurch ähnliche Höchsgeschwindigkeiten wie die 990er, aber durchaus eine besser Rundenzeit!

Also bis jetzt war es Capirossi der Offizell den Rekord hat,glaube Barcelona 2006 mit der 990 Ducati noch der bei 329 liegt. Inoffizell ist er von Perdrosa mit der 800 Honda ,auf der selben strecke mit 349 geknackt worden. Inoffizell deshalb,weil es heißt er hätte Rückenwind gehabt,und irgendwie nicht richtig gemessen wurde.

Leck mich am Ar... Kann man bei der Geschwindigkeit noch klar denken? :-))

0
@badboybike

Den Bremspunkt vor einer Kurve auf wenige Meter genau zu erwischen ist sicher das Problem. Das Denken eher nicht.

Bei knapp 300 auf der Bahn geht das ja auch. Und da fährt einem evtl. noch einer vor die Nase... Und man muss das Tempo des Vorderen aus größerer Entfernung abschätzen können. Damit man sich rechtzeitig aufrichtet und in die Eisen steigt, wenn der "nur" 120 fährt. Da sollte man ggf. nur kurz auf Tacho oder Drehzahlmesser schauen. Auch ohne Spolier federt bei meiner die Gabel nicht deutlich aus. Zumindest nicht bis echte 285. Die Aerodynamiker sind ja nicht blöd, schaffen das auch ohne Flügel.

Das sind zwar keine 350, obwohl ich das auf einer freien BAB auch mal gerne hätte. ;) Aber nicht falsch verstehen, schöne, zügige Kurven sind mir lieber. Nur ab und zu auf einer fast leeren Bahn mal so richtig... macht mir eben auch Spaß.

Capirossi und 329 km/h ist wohl schon älter. Fast alle, auch Stoner, Pedrosa... sind in Rennen schon deutlich über 340 gefahren.

0

Was möchtest Du wissen?