Welche Bremsbacken, Beläge sind für welchen Fahrstil am besten. Sinter oder Organ. Danke im voraus. Alf.?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Was für eine Maschine hast du? Dann kann man dir evtl. zielorientiert antworten.

Aus was für einem Material sind die Bremsscheiben? Organisch neigt eher zum Fading und zum Verglasen. Sinter nagt stärker an der Bremsscheibe.

Hat alles Vor- und Nachteile. Ich zitiere mich selbst:

Sintermetall wird nachgesagt, dass der Verschleiß an der Bremsscheibe
höher ist. Bei organischen Belägen wird bemängelt, dass sie insbesondere
bei häufigem Bremsen – zum Beispiel bei Passabfahrten – zum Fading
neigen würden.

Was im Einzelfall für die Maschine und den Fahrer die beste Wahl
ist, muss individuell abgewogen werden. Bei Motorrädern werden im
Gegensatz zum PKW fast ausschließlich hochwertige Bremsscheiben aus
rostfreiem Stahl verwendet. Mit diesen können Sintermetallbeläge genutzt
werden. Eine Scheibe aus Grauguss wie sie im PKW gerne verwendet wird,
wäre mit den Sintermetallbelägen sehr starkem Verschleiß ausgesetzt.

Quelle: http://www.600ccm.info/1/120530/Bremsbel%C3%A4ge_am_Hinterrad_wechseln_Yamaha_XJ_600_SN

Kann man pauschal nicht sagen. Hängt vom Gelände, dem Mopped, den Reifen , dem Wetter und  dem persönlichen Fahrstil ab.

Es gibt da auch keine scharfe Trennung. Durch unterschiedlich hohe Beimengung verschiederner Metalle gibt es ganz unterschiedliche Abstufungen von Sinterbelägen. Dazu kommen jetzt noch die Keramischen die es auch wieder als Mix mit anderen Materialien gibt .

Was möchtest Du wissen?