Welche Batterie für die Husqvarna?

4 Antworten

Du gehst in den Laden und kaufst eine der mittleren Preisklasse. Meiner bisherigen Erfahrung nach ist dies meist der beste Kompromiss zw. Haltbarkeit und Preis.

Es gibt zwar deutlich teurere, aber wenn du keine Loopings o.ä. drehen willst, ist eine besondere Batterie (eigentlich ja Akku) überflüssig.

Servus

Schau halt mal bei Louis vorbei oder Polo Oder Hein Gerike. Es gibt wartungsfreie Akkus, die keine Gel Akkus sind. kosten nicht die Welt, halten und sie können auch mal auf dem Kopf stehen und das gepritschel mit Säure und destiliertem Wasser fällt weg.

Grüßle

Wenn du dir wegen der Kosten für ne Batterie Sorgen machst ist das das absolut falsche Mopped für dich. Den Dinger fliegen derart oft die Motoren auseinander, da is ne Batterie absolute Nebensache.

Wielange hast  das Mopped denn schon ? Fährst du ganzjährig? Auch im Gelände?

1

Hab ja nur mal so gefragt, da dies mein erstes Mopped ist und ich deswegen nicht weiß ob ich mir da ne 60€ Batterie kaufen muss oder eine für 100.

Bis jetzt bin ich dieses Mopped noch nicht gefahren, da ich es im Dezember gekauft hab, aber ich hab es eig vor Ganzjährig zu fahren.

Im Gelände nicht. ne ^^

0
21
@DuftBaum

Ok, Gelände  würde für ne auslaufsichere Gelbatterie sprechen. die sind aber nicht besonders frostfest.

Kein Gelände aber ganzjährig spräche also für ne ganz gewöhnliche Standardbatterie. Nicht die aller billigste, aber selbst das wäre nicht schlimm da dieses Mopped ganz prima auch komplett ohne Batterie funktioniert. ;o) 

Wie bist du als erstes Mopped den ausgerechnet an so nen Exoten geraten ?

1
1
@Effigies

Okay, da steh ich jetzt ein wenig auf dem schlauch

"aber selbst das wäre nicht schlimm da dieses Mopped ganz prima auch komplett ohne Batterie funktioniert" Was meinst du damit ?

Hatte mich erkundigt und es gab halt zur auswahl die DRZ (die aber in den Preisen nicht in meiner Liga spielten)

KTM LC4 (sagte mir aber nicht zu, da mein Kollege immer sehr viele Probleme damit hatte)

Und halt so Kandidaten wie FMX, XT 660 etc.

Daraufhin hatte ein Kollege aber relativ günstig eine Dual abzugeben und ich hab im Husky Forum gelesen, dass diese eig ganz "Alltagstauglich" sein soll und deswegen hatte ich da ein schnapp gemacht ^^

0
21
@DuftBaum

Naja, relativ Alltagstauglich, die Huskys waren immer ne Katastrophe mit dem unteren Pleulager.  Wenn die dauerhaft höheren Drehzahlen ausgesetzt sind gehen die  Motoren fest.
Für nen Anfänger sind die nicht leicht zu handhaben.
Und auch sonst sind das nicht gerade die Moppeds die durch besonders niedrige Unterhaltskosten auffallen.    

Hatte mich erkundigt und es gab halt zur auswahl die DRZ (die aber in den Preisen nicht in meiner Liga spielten)

Ja, die DRZ geht preislich gerade ab, und das hat nen Grund. Sie ist es wert. ;o)

KTM LC4 (sagte mir aber nicht zu, da mein Kollege immer sehr viele Probleme damit hatte)

Die LC4 kann Ärger machen wenn sie nicht richtig behandelt wird. Da muß man aber auch deutlich unterscheiden welche Version in welcher Ausstattung es ist.

Was mir an der TE Sorgen macht ist, daß die auch in den Händen von echten Experten immer mal auseinander fliegt.

Okay, da steh ich jetzt ein wenig auf dem schlauch

"aber selbst das wäre nicht schlimm da dieses Mopped ganz prima auch komplett ohne Batterie funktioniert" Was meinst du damit ?


Die TE, DRZ und lc4 stammen alle von Geländesportgeräten ab.
Deswegen kannst du das wörtlich nehmen wie ichs schreib. Die brauchen keine Batterie. Die funktionieren wunderbar ohne den schweren Bleiklumpen (natürlich mit Ausnahme des E-Starters ;o) ).

0

schlimm wenns in die batterie regnet?

Ich hab mir ne neue Batterie gekauft (säure) und diese laut Anweisung befüllt und offen geladen.

Hab das ganze draußen unter meinem Balkon gemacht und nachdem ich das Ladegerät angeschlossen hab, bin ich natürlich wieder rein, weil ich besseres zu tun hatte als stundenlang auf die Batterie zu warten.

Jetzt ist nur das Problem aufgetreten, dass es in meiner Abwesenheit geregnet hat und eigentlich dachte ich, das ganze wäre unter dem Balkon witterungsgeschützt, aber offensichtlich hats in die Batterie reingeregnet, denn die Füllhöhe ist jetzt höher als ichs befüllt hatte und übersteigt die Markierung für die maximale Füllhöhe.

Jetzt die eigentliche Frage(, der aufmerksame Leser wird sie sich schon denken können):

Ist das schlimm? Kann ich die Batterie trotzdem noch gebrauchen (das Ladegerät zeigt volle Ladung an)?

...zur Frage

Husqvarna cr 125 vollcross eigene meinungen bewertungen?

Hallo liebe community

Vor einem halben jahr habe ich eine cross bekommen (nicht sehr teuer und aus china ) nun nach diesem halben jahr weiß ich das mir das cross fahren sehr spass macht. Mein bruder hat sich vor 2 wochen eine 125 kawasaki gekauft bj 2002 und ich habe mich sofort in sie verliebt die federung der aufbau leistung alles ist im vergleich zum chinakracher besser.

Nun habe ich bei ebay kleinanzeigen gesucht und eine husqvarna cr 125 bj1998 gefunden diese würde 1000 euro kosten und hätte keinerlei mängel

Nun meine frage :

ist der preis gut?

Hat schon mal jemand erfahrungen mit diesem model gemacht?

Was könnt ihr mir aus erfahrungen für motoräder empfehlen ?

Wie sieht es mit ersatzteilen für die husqvarna aus ?

Vielen dank im vorraus mfg nico

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?