Welche Art Lenkkopflager ist die Beste?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Technisch die beste Lösung sind Kegelrollenlager. Sie lassen sich exakt einstellen und haben sowohl axial als auch radial die höchsten Tragzahlen. Es ist aber darauf zu achten, daß die Lagerschalen exakt und spielfrei im Steuerkopf und in den Gabelbrücken sitzen, sonst hilft das beste Lager nicht. Da nun beginnt es teuer zu werden. genau eingepaßte Lagerschalen haben ihren Preis. Ein Hilfsmittel wäre, wenn du Lagerschalen mit etwas Spiel einbauen willst, sie mit Kunststoff zu fixieren. Es gibt für enge Spalte ein Mittel von Lok-Tite und bei größerem Spalt Faserkunststoff. Ich habe Lagerschalen schon weich (mit Lötzinn) eingelötet - hält bombenfest.

Tolle Möglichkeit. Aber wie sieht es bei einer Erneuerung oder Wechsel der geklebten Lagerschalen aus? Wie steht die Verklebung einem neuen Lager wechsel gegenüber und was für Materialien brauch man um den Kleber zu entfernen? Gruss

Zum lösen braucht man einfach nur Wärme, am besten mittels eines Heissluftföns. Gruß T.J.

0

Chapp hat es schon gesagt, das Schwierige ist die Fixierung der Lager. Emil Schwarz klebt sie soweit ich weiß ein, oder man macht es wie chapp. Oft sind die Lagerbohrungen unrund, da aus Alu und hohen Belastungen ausgesetzt. Um das zu kompensieren nimmt man genannte Mittel (Loctite, Lagerkleber, Löten,...) und Methoden. Für Lager habe ich ein ganz normales Kegelrollenlager von Louis genommen, ob der Lagersitz in Ordnung ist lässt du am besten in einer Werkstatt messen (mit genauen Messmitteln). Gruß

integralhelm auf einer supermoto?

als ich meinen 125er schein angefangen habe, haben wir mir einen integralhelm ( schwarz, schlicht ) gekauft, da habe ich auch noch nicht gewusst, dass ich mir eine husqvarna aussuche... nun meine frage, da ich schon viele negative meinungen zu der kombination integralhelm mit supermoto gehört habe, findet ihr es arg "schlimm" auf einer sm mit einem integralhelm zu fahren? schließlich kann ich ja jetzt nicht sagen ich brauch nen neuen helm nach nem viertel jahr ^^ klar, der schutz ist das wichtigste, aber ausgelacht werden mag ich auch nicht :D

...zur Frage

Was für Lager gibt es bei einem Motorrad?

Was für Lager gibt es bei einem Motorrad? Also Lenkkopflager, Gabelkopflager, Radlager, Schwingenlager (sonst noch welche?). Und wie überprüft man die? Habe bald praktische Prüfung und hab alles auf einmal vergessen...

Danke für jede Antwort :-)

...zur Frage

Auspuff Keramik beschichten?

Ich will meinen Auspuff gerne schwarz haben. Habe von Keramikbeschichtung gehört. Ist verdammt teuer, bieten nicht viele an und soll auch ziemlich empfindlich sein gegen Abplatzungen. Hat jemand sowas schon machen lassen und kann berichten? Ist es evtl. besser sich eine Dose Auspufflack für 10€ zu kaufen und alle Jahre mal nachzulackieren?

...zur Frage

Heben über Seitenständer üblich oder nicht?

Mein Mechaniker (Yamaha Fachwerkstatt) hat auch immer das Motorrad über den Seitenständer zu sich gezogen und so das Lenkkopflager geprüft. Nun habe ich gelesen dass Yamaha bezüglich eines Rückrufes bei der MT03 sagt, das Rangieren via Seitenständer ist unsachgemäßer Gebrauch und kann den Ständer abbrechen. Was sagt ihr dazu?

...zur Frage

Kegelrollenlager oder Kugellager?

Mein Lenkkopflager ist jetzt mal fällig. Ich habe nun von Kegelrollenlagern und Kugellagern gehört. Welches ist besser, wo liegen die Vor- und Nachteile?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?