Welche Anbauvorschriften gibt es für Zusatzscheinwerfer?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

@Taurus2 Nebelscheinwerfer: - Anzahl: 1, nach EG auch 2 zulässig - in der Breite: nach EG bei 2: symmetrisch zur Fz-Längsmitte nach StVZO: max. 250 mm von der Fz-Längsmitte, auch auf Sturzbügel erlaubt - in der Höhe: max. wie Abblendlicht - Schaltung mit Begrenzungs-, Abblend-, Fernlicht - Einschaltkontrollleuchte zulässig

Quelle:

http://www.tuev-sued.de/hanse/tipps_fuer_motorradfahrer

Beleuchtung/Scheinwerfer: Auch der vordere Scheinwerfer muß ein entsprechendes Prüfzeichen haben. Doppelscheinwerfer sind grundsätzlich erlaubt, wenn folgendes beachtet wird: Doppel-Fernlicht ist immer zulässig, Doppel-Abblendlicht nur, wenn eine gemeinsame Streuscheibe vorhanden ist oder das gesamte Motorrad bereits eine EG-Betriebserlaubnis hat. Standlicht ist beim Motorad nicht vorgeschrieben. Als Zusatzscheinwerfer dürfen je ein Nebel- und ein Fernscheinwerfer montiert werden. d.h. Doppel-Nebellicht, ist nicht zulässig! Der Nebelscheinwerfer ist rechts, der Fernscheinwerfer ist links, etwa in Höhe des Hauptscheinwerfers anzubringen (nicht auf den Sturzbügeln montieren).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
demosthenes 06.04.2010, 10:24

@america:

Es sind auch zwei Nebelscheinwerfer zulässig - bin gerade vor wenigen Tagen damit durch den TÜV gekommen - und sie dürfen nur nicht höher als die Hauptscheinwerfer montiert sein, wohl aber niedriger und sie dürfen auch an den Sturzbügeln sitzen.

0
america 06.04.2010, 10:28
@demosthenes

Sorry.Wollte nichts falsches schreiben.Habe es so im Net gefunden.

0
bobberfreak 06.04.2010, 15:56
@america

jaja erst nichts eigenes schreiben und dann noch falsch. lol lieben gruss

0

Hier http://kurzlink.de/FomB0pMTU steht ebenfalls alles wichtige drin, nicht nur für 2-Räder...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Taurus2 07.04.2010, 09:33

Danke für die Antworten!

0

Was möchtest Du wissen?