Welche 2Takt ist empfehlenswert?

2 Antworten

Ich hatte vor Jahren auch mal sehr kurz eine WR 360, die mir gut gefallen hat. Nur musste ich da nie etwas machen.

Wäre ansonsten mein Favorit.

Super! -- Erstmal herzlich Willkommen hier (meine ich ehrlich). Fast täglich tauchen hier Fragen wie: "Was für ein Motorrad soll ich mir kaufen" auf. 98% der Fragen sind Müll. ---- Deine Frage ist ein positives Beispiel wie man es macht. Da geht es um Erfahrung, Ersatzteilbeschaffung, Unterschiede usw. Endlich mal jemand, der sich bei solch einer Frage Gedanken macht und weis was er wissen möchte. Deine Frage sollte als positives Beispiel dienen. --- Von mir bekommst Du einen "dicken Daumen hoch". Gruß aus Berlin, Bonny

Dein sogenannter Müll "98% der Fragen sind Müll." wird hier aber reichlich beantwortet. Also sind wir alle Idioten?! Gruß T.J.

2
@Endurist

98% bezogen auf die Fragen "was soll ich mir für ein Motorrad/Moped/Roller" kaufen?" Geht doch aus dem Text hervor. Wenn jemnd gezielt nach Erfahrungswerte oder ein Vergleich zwischen einigen Motorrädern fragt, ist es doch in Ordnung. Die sind natürlich nicht gemeint, sondern nur die allgemein hingeklatscheten Fragen ohne nähere Angaben. Dann geht es um die Fragen, nicht um die Antworten! Gruß Bonny

1

Leichte Frauen-Reiseenduro?

Hallo, nachdem ich meine geliebte und tourenerprobte alte BMW 650GS-Einzylinder vor 2 Jahren abgegeben habe, weil ich was leistungsstärkeres haben wollte, habe ich mir gebraucht eine "neue" F650GS" 2-Zylinder gekauft. Leider hat diese Maschine ganz gravierende Qualitätsprobleme , so dass ich sie wieder abgeben werde. Nun bin ich auf der Suche nach einer neuen zuverlässigen Reiseenduro, die aber vor allem nicht zu schwer sein soll. Stellt irgendjemand ein tourentaugliches Motorrad (wo man auch mal länger als 8Stunden am Tag ohne Schmerzen drauf sitzen kann) noch mit einem Gewicht unter oder um die 200kg her? Es tut mir leid, aber wenn ich das Ding mit Tourenausstattung z.B. an einem Berg noch irgendwie rangieren und ggf. aufheben können möchte, dann sind 220 kg mir schon zuviel.Und jetzt nicht wieder dieses Gelaber alles nur Technik blabla. Ich KANN 220 kilo nicht aufheben, basta!Die neue F700GS ist ja auch schon wieder 10Kilo schwerer geworden...Was denken sich die Hersteller bloß dabei?Bin die einzige, die dieses Problem hat? Ich bin zwar relativ groß (176cm), wiege aber "nur" 57 Kilo und gehe leider nicht täglich ins Fitnessstudio.

...zur Frage

Cagiva Mito 125 Hat bei 6000 wie einen Begrenzer?

Hallo mein Name ist Eric,

ich habe mir eine Cagiva Mito 125 gekauft sie wieder hergerichtet doch sie will nicht richtig hat heute neuen TÜV bekommen und wurde zugelassen.

Doch sie hat bei 6000 meistens (wie einen Begrenzer) sie dreht nicht mehr hoch auch durch Kupplung ziehen nicht. Im stand dreht sie prima auf 11-12 tausend hoch doch unter Last geht das nicht. Manchmal ist sie im ersten mit quälen über 8000 gekommen dann in den nächsten und nur noch am stottern (fühlt sich wie ein begrenzer an). Ich hatte dann den gleiches Vergasermodell nochmal ausprobiert (ich habe 2x Dellorto 28) jetzt genau das selbe nur sie baut die drehzahl sehr langsam ab. Schwimmerstand passt HD 140 und 130 ausprobiert funktioniert trotzdem nicht laut Hersteller 130er aber ich fahre gemisch deswegen eine 10er größer kerzenbild schwarz (ich fahr lieber zu fett als zu mager damit sie schön kühl bleibt).

Meine Vermutung ist die Zündung nur ich traue mich da nicht so richtig dran, da auch ein 7 gang motor in meinem 6 Gang modell verbaut ist und ich mir vorstellen kann das die Zündung vom 6 gang in den 7 gang verbaut wurde (diese haben andere zündwinkel). In kombination mit dem Vergaser den anderen den ich jetzt dran habe.

-Sprit ist neu

-Zündkerze neu BR10EG

-Cagiva Mito Baujahr 2004 mit einem 5P Motor und 28er dello mit hasenohren luftfilterkasten deckel. (2Takt)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?