Wasserfestes Wälzlagerfett in der Tube?

1 Antwort

Extrem wasserfest ist auf jeden Fall das Fett für Z-Triebe von Sportbooten. Schau' dich in dieser Richtung mal um, hat mein Schwiegervater für sein Sportboot in Gebrauch.

Als KFZ- Mechaniker hielt er es aber für mein M. nicht für "unbedingt" nötig. Hat meine Tube mit Fett von Polo 'inspiziert' und das für gut befunden. Das Fett von Louis dürfte also auch entsprechend geeignet sein.

13

Werde ich mir auch mal anschauen, dankeschön! Gruß

0

Sind Kettenöler Geldmacherei oder wirklich sinnvoll?

...zur Frage

Mit was für ein Fett fettet man den Gasgriff bei Lenkerwechsel ein???

Habe mir einen Feeling lenker für meine Chopper besorgt habe ihn selber umgebaut hat auch besstens geklappt nur mein Gasgriff dreht sich total schwer jetzt, weiß jemand welches Fett sich dafür am besten eignet?

...zur Frage

Alternative zu Daytona Power Grease

Nylonreißverschlüsse haben ihre Tücken und verschleißen. Der Verschleiß ist umso heftiger, fährt man lange Touren und Staub und Strassenabrieb setzen sich in die feinen Krallen. Deswegen hat Daytona sein Reißverschlüsse gerade bei den Traveller GTX Stiefeln mit Leder Abgedeckt und bietet ein Turbo Grease auf Teflonbasis an. Das Zeug ist natürlich hammerstar und damit hält der Reißverschluss sicherlich ewig, knapp 8,- Euro für ein kleines Fläschen sind jedoch nicht ganz ohne. Habt ihr bessere Alternativen? Aber bitte nicht die Tante Emma Methoden mit der Kerze und Parafin. Damit verkleben die Nylonreißverschlüsse und sterben sogar noch früher. So zumindest meine Erfahrungen. Was benutzt ihr um Eure Reißverschlüsse an Stiefel und Jacke zu schmieren?

...zur Frage

Motoröl wird 120 Grad heiß. Zuviel?

Mein Motoröl wird bei stärkerer Motorbeanspruchung und warmen Wetter ca. 120 Grad heiß. Ist das zu viel? Kann der Ölfilm bei den Temperaturen abreißen?

...zur Frage

Mit was Hebel und Rasten schmieren?

Ich nehme eigentlich immer ein wenig WD40 und sprühe Kontaktstellen und Lagerungen ein, und gut ist. Ein Kumpel von mir sagte nun dass es viel besser sei einen Klecks Lagerfett oder ähnliches an Rasten und Hebel zu geben, da sich die Sprüh- und Kriechöle schnell wieder verflüchtigen würden. Was sagt ihr dazu? Gruß, Manuela

...zur Frage

Warum Schwingenlager öfter fetten?

Hallo, ich lese in Foren und auch hier oft von Leuten die jeden Winter das Schwingenlager ihres Motorrades fetten. Ist das Lager denn so ungeschützt und angreifbar dass es so oft gefettet werden muss? Gibt es keine guten Dichtringe? Denn die Radlager werden scheinbar nicht so oft gefettet/kontrolliert. Ist das ein konstruktionsbedingtes Problem oder machen das die Leute einfach gerne über den Winter?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?