Was passiert, wenn man den Motor falsch rum dreht?

0 Antworten

Tph 50 läuft nicht mehr?

Moin,

Ich wollte mit meinem Tph 50 von der Ampel wegfahren, dann zischte es und der Motor ging sofort aus.

Hab schon Kerze gewechselt, Batterie geladen, spritzufur geprüft und Anlasser dreht auch.

Zundkerze hat Funken aber ist immer Trocken.

Ich hab nen Tph50 bj.09

70ccm Zylinder

17.5mm Vergaser

SitoAuspuff (entdrosselt)

Kann mir jemand sagen warum mein Motor kein Sprit bekommt obwohl der Vergaser benzin bekommt?

...zur Frage

Probleme mit Africa Twin XRV 750 / RD 07 / Startproblem und mehr

Ich habe mit meiner 2. Africa Twin folgendes Problem: Nach dem Start des Motors läuft dieser entweder ein paar 100 m oder auch mal ein paar Km und nimmt dann kein Gas mehr an. Es fühlt sich an als würde der Motor keinen Sprit bekommen. Nach neuem Startversuch dreht der Anlasser den Motor durch, springt aber trotzdem nicht an. Danach entferne ich den Deckel zum Luftfilterkasten, sprühe Startpilot hinein und oh wunder der Motor springt an und läuft den ganzen Tag ohne Probleme. Bei längeren Touren (1 Woche oder auch 2 Wochen) ansolut keine Probleme, aber wenn das Motorrad ein paar Tage zuhause steht taucht das Problem immer wieder auf. Hat jemand von Euch ein änliches Problem mit seiner XRV 750 schon gehabt ? Ich würde mich über einige Antworten sehr freuen ! Henry, aus Baden Württemberg

...zur Frage

Ist es nur die Zündkerze?

Hallo, ich habe ein Problem welches mir keine Ruhe mehr lässt. Ich würde mich freuen wenn ich heute noch eine Antwort bekomme. Ich kenne mich selber nicht gut mit motorrädern aus und kenne auch niemanden. Deshalb habe ich glück eine so treue bmw zu besitzen. Nu, ich hatte vor sie zu verkaufen, da ich leider nicht mehr zum fahren komme.Heute kam jemand zum Besichtigen und da springt sie doch tatsächlich nicht an. Der anlasser dreht und dreht. Zündkerze raus, an den Stecker gesteckt und den anlasser drehen lassen. Es kam ein Zündfunke. Mehr nicht. Nach ca 15 sekunden orgeln. So jetzt meine Frage, die mag vlt. etwas doof sein, aber ich willeinfach wissen ob es nur daran lag. Scheint die Zündkerze kaputt zu sein? Müssten quasi viele Funken kommen oder ist es normal das nachdem man sie rausgenommen hat nur wenige funken kommen aus welchem grund auch immer?

MFG Helmut

...zur Frage

Beta rr 125 ac springt nicht mehr an?

Hallo

Ich fahre seit längeren ein beta rr 125 ac nun ist mir mein anlasser freilauf kaputt gegangen nachdem ich diesen gewechselt habe und alles wieder zusammen geschraubt haben sprang sie nicht mehr an der anlasser dreht und der motor ebengalls doch sie springt einfach nicht an ob nun mit oder ohne choke

Der ständer ist oben

Sprit ist auch drin

Zündkerze gibt funke

Luftfilter ist sauber

Batterie hat 12.87 v und beim starten fällt die spannung auf 12.18 v

Auch anschieben geht nicht und ein kickstarter ist nicht vorhanden

Ich hoffe mir kann jemand helfen und somit auch vielen dank im vorraus

...zur Frage

4 Takte Rückwärts laufen

Servus,

Mich würde es mal interessieren wie schädlich es für einen Einzylinder 4 Takter ist, wenn dieser ausgeschaltet, mit eingelegtem Gang, rückwärts dreht.

Dies ist Z.B der Fall wenn man einen steilen Hang nicht hochkommt und dann versucht das Motorrad aufzuheben und zu wenden. Der Motor dreht dann nicht gleichmäßig sondern ruckelt Stück für Stück.

Vielen Dank im Voraus,

Yamaha Crosser

...zur Frage

XT 600 E startet nach dem Winter nicht?

Hallo Leute,

meine XT 600 E(Baujahr 2003, also nur E-Starter, 40.000km) startet nach dem Winter nicht mehr. Ich schildere "kurz" was ich bisher gemacht habe: Erster Startversuch: Motor dreht paar mal, sprang aber nicht an. Verständlich, da lange Standzeit und vorm WInter hatte ich den Vergaser leer gemacht usw. Nach wenigen Versuchen drehte der Motor nicht mehr, Batterie wurde schwächer (hat man am Lichte gesehen), und Anlasser klackte nur noch. Daher habe ich dann über Nacht die Batterie geladen. Am nächsten Tag wieder ein einmaliges Klacken vom Anlasser. Habe es dann mit einem Überbrückungskabel und Starhilfe versucht, um die Batterie als Fehlerquelle auszuschließen, aber wieder nur klacken. Dann angeschoben und sprang auch freudig an und lief sehr rund. Ich habe dann allerdings den Choke bisschen zu früh reingemacht, so dass sie wieder ausging. Danach wieder nur klacken und man konnte sie nicht mal mehr durch anschieben ankriegen. Motor drehte sich nicht beim "Kupplung-Kommen-lassen". Dann habe ich den Anlasser ausgebaut und direkt an die Batterie angeschlossen wo er lief. Habe ihn trotzdem gereinigt und die Kohlekontakte kontrolliert (noch weit im Sollbereich). Wieder eingebaut, aber wieder nur Klacken.

Joa...jetzt bin ich mit meinen Ideen am Ende, da ich Batterie und Anlasser als Fehlerquelle meines erachtens ja ausgeschlossen habe. Kontakte der Kabel an der Batterie habe ich gereinigt und der Rest der Elektronik (Licht usw) läuft. Kabel zum Anlasser sind auch i.O. und da er klackt, scheint der Strom da ja auch anzukommen. Ständer ist oben und Motorschalter ist an. Ich hatte die Zündkerze im Winter gewechselt, aber sie lief ja nach dem ersten Schieben sehr Rund. Vorm Winter lief sie noch problemlos...

Ich würde mich freuen, wenn jemand noch einen Tipp für mich hat. Vielen Dank schonmal Gruß Tom

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?