Was passiert bei einem Kolbenfresser ?

1 Antwort

Für Kolbenfresser gibt es viele Ursachen. zB Schmiermangel, Überhitzung durch Gemischabmagerung, zu enge Kolbenpassung, gefährliche Materialpaarung, Konstruktionsfehler usw.

Ein Kolben frisst sich praktisch immer oben im Bereich des Kolbenbodens bzw der Kolbenringe. Der Grund ist, weil der Kolbenboden sich am schnellsten und stärksten erhitzt. Dadurch dehnt er sich schlagartig aus. Passiert das Ganze nun in einem Zylinder mit Graugussbuchse oder gar in einem Graugusszylinder, dann kann der Kolben klemmen, weil der Zylinder sich wesentlich langsamer ausdehnt. Bei den alten Horex Regina Motoren hatten sie sogar Zylinder aus Grauguss montiert. Die haben sich sehr ungleichmässig ausgedehnt bei Erwärmung und weil Grauguss sehr hart und steif ist, haben die die Zylinder oval verformt wodurch der Kolben eingeklemmt wurde. Die älteren Motoren hatten in der Regel einen langen Hub, was zu hohen Kolbengeschwindigkeiten geführt hat. Die schlechten Schmiermittel haben das nicht ausgehalten, der Schmierfilm ist gerissen, es glitten Metall auf Metall und schon hatte der Kolben einen Reiber.

Übrigens - in früheren Zeiten musste ein Kolbenfresser nicht unbedingt das Ende der Teile bedeuten. Es gab ein Motorradfahrer - Lehrbuch in dem wurde detailliert erklärt, wie man einen gefressenen Kolben unterwegs durch  g e k o n n t e s    h ä n d i s c h e s  S c h l e i f e n  auf der  T E E R S T R A S S E  wieder gangbar macht. Als Einfahrvorschrift hiess es: Den Motor heiss fahren bis er zu kreischen beginnt (Vorzeichen für Kolbenfresser), schnell Kupplung ziehen und den Motor abstellen. Zylinder abmontieren und die Klemmspuren aus Kolben und Zylinder mit feinem Schmirgelpapier ausschleifen.  Dann galt der Motor als "vollgasfest". Der Grund war einfach die ungenaue Fertigung. wurden die Klemmspuren weggeschliffen, war die Kolbenpassung besser und der Motor hielt höhere Belastungen aus.

Welchen Drehmoment beim Zündkerzeneinbau?

Der Anschi... lauert überall. Entweder weiß ich schon alles (Gott weiß alles, Bonny weiß alles besser) und finde unter "Stöbern" nicht das Richtige weil mir das Training zum suchen fehlt, oder ich bin zu neu hier.

Es geht um den Drehmoment beim Zündkerzeneinbau. Habe auch meine Antwort gefunden: "in Zukunft nur mit Drehmomentschlüssel". Nun ist die Zukunft eingetroffen. Alle Antworten sind wie wir es immer gemacht haben, oder "ich benutze einen Drehmomentschlüssel", aber nirgends eine brauchbare Erklärung mit wie viel Drehmoment. Selbst im Internet bei den Herstellerfirmen und Foren kaum Aussagen. Wenn, sind die für Autos. Sind die Werte auch auf Motorräder übertragbar? Gruß Bonny

...zur Frage

[UNSICHER] Yamaha DT 125 einfahren und kaltstart?

Hey, ich würde mich gerne etwas schlau machen. Mein Motorrad: Yamaha DT 125 R 1998 DE03

Jetzt zu meiner Frage: Ich habe dieses Moped mit 33000km gekauft und bin nun in einem 3/4 Jahr um die 8K Kilometer gefahren. Der letzte Kolben und Zylinder wurde bei 30000km gemacht. Nun habe ich einen Kolbenfresser.

Der Zylinder ist bei einem Motorcenter, der mir einen Übermaßkolben auf den Zylinder abstimmt und diesen Hohnt.

Jetzt würde ich gerne wissen, wie man die DT am besten warm fährt und wie man sich am besten verhält, wenn man sie heiß abstellen muss? 2 Takter kann man schlecht abkühlen bevor man sie aus macht.

Habe in diesem Forum einiges über die Wärmebildung bei Motoren gelesen und weiß nun nicht so recht wie das bei meiner DT ist. Sie ist Wassergekühlt aber aus welchem Metall der Zylindrt besteht weiß ich leider nicht.

...zur Frage

Kolbenfresser reparieren (Aprilia sx 125)?

Hey ich wollte mal fragen was man bei einer 2 takt supermoto, wenn diese einen Kolbenfresser hat alles reparieren muss und was das in etwa bei einer aprilia sx 125 kosten würde ? Würde mich sehr über ne Antwort freuen

...zur Frage

Was passiert, wenn der Sozius sich in einer Kurve in die falsche Richtung legt?

Ist ehrlich gemeint. Ich habe es noch nie erlebt und finde auch keine Erklärung, warum das gefährlich sein sollte. Wenn er rumhampelt natürlich, aber mehr als sich aufrichten kann der Sozius eigentlich nicht. Der wird sich sicher nicht in die entgegen gesetzte Richtung legen. Mit einem Sozius lege ich mich sowieso nicht so stark in die Kurve. Würde ich merken, dass er sich aufrichtet, bremse ich hinten und das Bike kommt tiefer runter. Schlimmer finde ich, wenn der Sozius "extrem" gut sein will und sich noch tiefer in die Kurve legt, als der Fahrer. Durch den überraschend tiefer gelegten Schwerpunkt stelle ich mir schon Probleme vor. Gruß Bonny

...zur Frage

Wenn sich ein Lager "frisst" heisst das, das da keine Schmierung war ?

oder hat das mit anderen Einwirkungen auf das Material zu tun ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?