Was pasiert wenn??

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es passieren schlimme Dinge, nachzulesen hier: https://dejure.org/gesetze/StVG/21.html

Fahren ohne Fahrerlaubnis halt. Theoretisch wanderst Du dafür bis zu 1 Jahr in den Bau (praktisch vermutlich nicht als Ersttäter, aber Geldstrafe von Eintrag im Vorstrafenregister).

Wusstest Du, dass viele Unternehmen ein polizeiliches Führungszeugnis bei der Bewerbung verlangen? Wasmeinst Du, wie beeinflusst das Deine Chancen auf Einstellung (...außer als Fluchtwagenfahrer...) wenn dort "Fahren ohne Fahrerlaubnis" steht (wobei ich nicht genau weiß ob die Inhalrte der Urteile dort stehen oder "nur" Strafen)?

Um den A (egal ob 1, 2 oder einfach nur A) mit Automatik zu machen, hast du das ja extra "beantragen" müssen. Ich kann mir jetzt beim besten Willen nicht vorstellen, dass dich da die Fahrschule nicht auf die "Folgen" einer Eintragung der Fahrzeugklasse mit Automatik aufmerksam gemacht hat.

Und auch, wenn du die Frage jetzt noch mal anders stellst: Wenn du mit Motorrädern mit Schaltung fahren möchtest, aber nur Automatik eingetragen hast, wirst du noch mal paar Euro in die Fahrschule und ins Umschreiben des Führerscheins investieren müssen.

Ist mir übrigens jetzt so eingefallen: In Ö kann man ja unter bestimmten Voraussetzungen diesen 125er Schein machen (paar Leute von euch wissen ja schon davon), welcher dann nur als Code 111 beim B-Führerschein eingetragen wird. Als ich diese Fahrstunden machte, gab es ja nur diese 125er Automatikroller - da gibt es keinerlei Einschränkung, ob man nun mit Automatik oder Schaltmopeds fährt. Dasselbe auch beim "M" - eigentlich unlogisch. Hallo EU - ich hätte da was für dich ;-)

Wieder einmal perfekt. ---- Grübele: Und was soll ich bitterschäähhnn antworten? (außer Ö, da ich nix Ahnung. Ich Ausländer, ich nix verstehen. Viel Weihnachtsgeld, Brauche nix arbeiten, Frauen dort gut.:-)) Gruß Bonny

2
@Bonny2

Mein Hang zum Perfektionismus ist eher schlecht ausgeprägt, da gibt es sicher noch Platz für eine "Bonny-Antwort" ;-)

1

die Schlüssel Zahlen im Feld 12 deines FS stehen für Beschränkungen und Auflagen, wenn du gegen eine Auflage verstößt zum Beispiel ohne eine Brille fährst begehst du eine Verkehrsordnungswidrigkeit wenn du allerdings gegen eine Beschränkung verstößt dann stellt das ein Vergehen da!

In deinem Fall wäre es ein Vergehen!

Vowis (Verkehrsordnungswidrigkeiten) kosten bis zu 55 € seit neuesten, ein Vergehen triff dich um einiges härter... Lass es lieber! :-\

Gruß Gixxer

Wenn du ohne Brille fährst ist das obendrein noch eine potenziell tötliche Dummheit. Wenn dich die Autos übersehen, ist das eine Sache aber wenn man die Autos nicht sieht ist das mega dämlich...^^ so als kleiner Zusatz...

0

Mal abgesehen davon, das ich davon jetzt das erste mal höre - und ich nicht weiss wofür es gut ist..

Aber was ist denn ggf. mit dieser neune 700'er Honda (genaue bez. vergessen ich denke ihr wisst welche ich meine)

Die schaltet ja auf knopfdruck - und (weiss ich nicht genau) hat einen Automatikmodus(?)

Gilt die als Automatik ? Wär doch dann eine gute Lösung...

Richtiges Motorrad !

Wär doch ggf ein Kompromiss mit echtem Gefährt

Obwohl ich das irgendwie befremdlich bis beängstigend finde, wenn nicht immer ein Kupplung zum ziehen da wäre....

..ich käm mit Automatik irgendwie wohl auch nicht wirklich klar....

0
@tomtom41

So sehr ich beim Auto die Automatik schätze, beim Motorrad würde ich das nicht haben wollen, man stelle sich vor, das Getriebe würde bei grosser Schräglage beim beschleunigen einfach mal kurz von selbst hochschalten, da wird die Kurvenlinie zum Glückspiel...und was ist, wenn man schneller rollt und das Gas rausnimmt... hat man dann einen "Freilauf" oder bremst der Motor mit? Auch beim langsamfahren bzw. -wenden muss man das Bike schön am Gas halten können, sonst liegt man schnell mal auf der Seite... nee, wäre nix für mich.

0
@moppedden125

Bringt ja nix wenn die Konstruktöre dran gedacht haben, aber dein Kleinhirn nicht...

Beim Auto ist das ja eigentlich idiotensicher - aber selbst da hatte ich anfangs ständig nervöses Zucken im linken Bein ;-)

0
@tomtom41

Tja - da "mein" Kleinhirn auch Rollererfahrung hat, weiß ich, dass es möglich ist, das Zucken zu unterdrücken ;-)

Das mit den Rollern nimmst mir jetzt hoffentlich nicht übel, so als Fahrer eines "richtigen" Motorrades? ;-))

1

Das kann durchaus sein, dass die als Automatik gilt, habe aber da auch weder Ahnung noch Interesse ;-).

Zu deiner Info, wozu dieser "Automatik-FS" gut ist: Es gibt Leute, die fahren nur Automatik-Roller. Und die wollen sich mit Schaltung gleich gar nicht auseinandersetzen. Habe grad gestern mit jemand gesprochen, der mir erzählt hat, er würde ja gern was größeres fahren, hat aber "Angst", den A zu machen, weil er sich nicht zutraut, mit dem Schalten zurecht zu kommen. Abgesehen davon, dass ich versucht habe, ihm die Scheu davor zu nehmen, hab ich ihm auch die Möglichkeit eben gerade dieser Option des Führerscheinerwerbs erzählt (was ich übrigens bei meiner FS-Ausbildung vom Ausbilder inkl. aller "Nebenwirkungen" erfahren habe).

Es macht auch meiner Meinung nach durchaus Sinn, den FS mit einem Großraumroller zu machen, wenn man vorhat, nur solche Gefährte zu fahren.

1
@moppedden125

Seit wann gibt es nur Automatik-Roller? Kann mich mal erinnern wie ich mal ein Leihmotorrad hatte war glaub eine Aprilia mit Automatik, ging sehr gut und optimal für die Stadt, doch durch meinen Größe nichts für mich, doch wenn es eine Enduro mit Automatik geben würde, wenn der Preis passen würde (mal nur fürs Stadtfahren) glaub würd mir solch eine zulegen, (doch nur als zweit Motorrad), bist wendiger als mit einen Großraumschiff :-)

0

Fahren ohne Fahrerlaubnis

^ diese Musik kriegst du dann mit ernstem Gesicht vor Ort vorgespielt ;-)

Was möchtest Du wissen?