Was lernt man bei einem Fahrdynamiktraining auf dem Gelände Boxberg?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Boxberg ist speziell, weil dort alle Varianten an Kurven und Strecken simuliert sind. Geht in Richtung Rennstreckentraining mit Instruktor, nur dass es nicht immer gleich im Kreis geht, sondern unterschiedliche Streckenvarianten genutzt werden.

Boxberg ist von der Fa. Bosch als Test- und Prüfgelände für die Industrie (Pkw) konzipiert. Da findet man wirklich alle "Realsituationen" um zu testen. Der Handlingparcour ist variabel zu fahren, einige km lang, unterschiedliche Kurvenradien, unterscheidet sich aber deutlich von der Renne, wenn du abfliegst, denn dafür ist das nicht gebaut. Wenn da ein Auto abgeht, ist schon sehr viel kaputt, kann auch im Überschlag enden, wenn ein Moped abfliegt, tut sich der Fahrer richtig weh. Ansonsten eine Kreisbahn mit 300m Durchmesser, gedacht auch mal für höhere Geschwindigkeit. Oder das Oval, das geht voll

Was möchtest Du wissen?