Was könnte man tun um wieder mehr junge Leute fürs Motorrad zu begeistern?

5 Antworten

Liebe Leute, ich würde gerne auch mal ein paar Sätze schreiben. Rein nach der Statistik bin ich wohl auch ein jung Biker (35). Ich kenne kaum Menschen meines Alters die eine Krad besitzen. Ich denke das es zwei Faktoren sind die das Ausbleiben der jungen Biker begründen.

* Zunehmender Anzahl von KFZ´s auf den Strassen sowie das agressive Verhalten der Autofahrer denn Krad gegenüber. Viel Autofahrer sehen nur andere Fahrzeuge, nicht mehr die Menschen darin/darauf und habe keinen Ahnung von den Eigenheiten eines Krad´s (z.B. Bremsweg). Dadurch auch das nicht unbegründe Image das Kradfahren so gefährlich sei.
* Die Kradindustie die keine alltagstauglich, sparsamen, wartungsame Modelle für einen vernüftigen Preis anbietet.

Es gibt durchaus die Fraktion von jungen Menschen die Ihre Fahrzeuge selber warten wollen, verstehen wollen wie die Maschine funktioniert (Stichwort DIY Do-it-yourself). Das ist bei modernen Autos die bei modernen Motorräden sehr schwere geworden. Da ist oft weniger mehr. Meines Erachtens könnten eine Rückschritt für die Motorradindustie durchaus ein Fortschritt sein. Bei meine persönlichen Bestrebungen nach preisgünsiger, effizenter Mobilität habe mich zu einem 1980´er 500 ccm viertakt Eintopf mit 1967 Alubeiwagen geführt. Wiegt ingesamt 225 kg, hat einen Verbrauch von 5- 5,5 Liter, Steuer und Versicherung ein Witz. Damit begebe ich mich aber auch in eine Kreis von Menschen bei dem der Altersduchschnitt von 41 Jahren schwer zu finden wird und der Fuhrpark einem Museum gleicht.

Liebe Leute, ich würde gerne auch mal ein paar Sätze schreiben. Rein nach der Statistik bin ich wohl auch ein jung Biker (35). Ich kenne kaum Menschen meines Alters die eine Krad besitzen. Ich denke das es zwei Faktoren sind die das Ausbleiben der jungen Biker begründen.

  • Zunehmender Anzahl von KFZ´s auf den Strassen sowie das agressive Verhalten der Autofahrer denn Krad gegenüber. Viel Autofahrer sehen nur andere Fahrzeuge, nicht mehr die Menschen darin/darauf und habe keinen Ahnung von den Eigenheiten eines Krad´s (z.B. Bremsweg). Dadurch auch das nicht unbegründe Image das Kradfahren so gefährlich sei.
  • Die Kradindustie die keine alltagstauglich, sparsamen, wartungsame Modelle für einen vernüftigen Preis anbietet.

Es gibt durchaus die Fraktion von jungen Menschen die Ihre Fahrzeuge selber warten wollen, verstehen wollen wie die Maschine funktioniert (Stichwort DIY Do-it-yourself). Das ist bei modernen Autos die bei modernen Motorräden sehr schwere geworden. Da ist oft weniger mehr. Meines Erachtens könnten eine Rückschritt für die Motorradindustie durchaus ein Fortschritt sein. Bei meine persönlichen Bestrebungen nach preisgünsiger, effizenter Mobilität habe mich zu einem 1980´er 500 ccm viertakt Eintopf mit 1967 Alubeiwagen geführt. Wiegt ingesamt 225 kg, hat einen Verbrauch von 5- 5,5 Liter, Steuer und Versicherung ein Witz. Damit begebe ich mich aber auch in eine Kreis von Menschen bei dem der Altersduchschnitt von 41 Jahren schwer zu finden wird und der Fuhrpark einem Museum gleicht.

es ist in der tat so, dass das durchschnittsalter der motorradfahrer ständig zunimmt, weil entsprechender nachwuchs fehlt. die ursachen sind vielfältig. zum einen sind es die bereits erwähnten kosten, allein der führerschein auch als zusatz zum autoführerschein reisst ein schönes loch in die kasse. dann gibt es jetzt neuerdings den führerschein mit 17, und der ans auto gewöhnte fahrer ergänzt nicht mit dem moppedführerschein. das freizeitangebot mit anderen sportarten, quads, nebenkosten für bekleidung, sprit und vieles mehr kommen noch dazu. eine der hauptursachen ist aber auch das design der neuen motorräder, dass die die heutige jugend nicht anspricht. wenn ich von einer suzi 1400 schwärme oder meiner gs 1200, finden die bengels die streetfighter gut oder bückeisen, die wie die maschinen des gp aussehen. einige hersteller denken schon um und bringen maschinen heraus, die einfach anders aussehen. immer wenn wir "alten" die nase rümpfen, so sähe doch kein motorrad aus, ist es etwas, das den jugendlichen gefällt - das sehe ich an meinem eigenen nachwuchs. (jetzt 15, fährt bereits seit dem 12. lebensjahr, zur zeit mit der cb1: 400 ccm, 56 ps, natürlich nur auf der rennstrecke.) wir von der zweirad-akademie haben für jugendliche ein programm im angebot, mit dem sie bereits ab 12 jahren fahren lernen können unter professioneller anleitung, auf leihmaschinen und absolut sicher. langsam wächst die anzahl der teilnehmer. preis für einen tag intensivtraining: 99 euro, und der jugendliche kann am abend fahren, wenn er nicht völlig untalentiert ist. trainieren die eltern zusammen je einen tag kurventraining, ist das kid umsonst...! gruss der kurvenflitzer

dazu kommt noch, dass es in der einsteigerklasse, so etwa 250er oder 400er, keine attraktiven modelle gibt, die erschwinglich sind. alles richtet sich auf die maschinben ab 600 ccm (auch erst seit neuestem) bzw ab 900 aus. gruss der kurvenflitzer

0

Gilt die Auflage eines Fahrtenbuches auch fürs Auto?

oder muss ich es nur fürs Motorrad führen wenn es mir wegen einer Strafe mit dem Motorrad auferlegt wurde?

...zur Frage

Kannst Du Dich für verschiedene Modelle bzw. Motorradarten begeistern, oder bist Du auf das bestimmte fixiert?

Ich bin schon verschiedene Motorräder Probe gefahren und immer suche ich was bestimmtes was mir gefällt. Hat es das nicht, kommt das Motorrad für mich nicht in Frage, daher kann ich mich nicht von allem begeistern, obwohl mir das eine oder andere optisch sehr gut gefällt, aber nicht zum Fahren. Wie schaut es bei Dir aus, bist Du auf einen Chopper, Sportler, Tourer, Enduro oder Streetfighter fixiert oder fährst Du auch gerne andere Modelle?

...zur Frage

Mit welchen E-kennzeichungen fürs Motorrad darf ich in Deutschland fahren?

Ich wollte mal fragen welche verschiedene E-kennzeichungen in Deutschland erlaubt sind.Vielen dank für die Antwort in voraus !

...zur Frage

Soll man ein Motorrad eigentlich anschieben oder lieber nicht ?

Soll man ein Motorrad eigentlich anschieben oder lieber nicht ? Es ist meiner Meinung nach immer gefährlich, ein Motorrad, das nicht läuft aus irgendeinem Grund, dann anzuschieben um es zum laufen zu bringen. Was meint Ihr generell: Soll man das tun oder nicht ? Geht da mehr kaputt als dass es was bringt ?

...zur Frage

Muss ich die Regenkombi (zweiteiler) fuers Motorrad eine Nummer groesser kaufen als meine Normalgroesse?

...zur Frage

Max. PS für einen 125ccm Motorrad?

Hallo Leute,

ich habe eine kurze Frage für euch. Ich habe einen Motorrad gefunden (KTM Sting 125). Er hat 40PS (der Motorrad hat einen Krümmer) aber leider kein HÜ. Mich interessiert ob man das HÜ wieder machen kann,registrieren und ob man den mit 16 fahren kann.

Mit Freundlichen Grüßen!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?