Was kann man gegen aufgerissene Flanken machen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Habt ihr denn auch die selben Slick´s drauf, oder sind das auch verschiedene Sorten. Bei bestimmten Reifen allerdings kann diese Ribbelchenbildung normal sein. Aber 5 Sek sind ja schon ein gutes Stück Unterschied. Liegen die Bikes überhaupt in einer Leistungsklasse? Nicht das Du Äpfel mit Birnen vergleichst? Sprch ruhig mal mit den Anderen Fahrern ob Sie auch solche Probleme hatten, und wie sie die abgestellt bekamen. Soviel dürften die Dir schon verraten......

Habt ihr denn auch die selben Slick´s drauf, oder sind das auch verschiedene Sorten. Bei betimmten Reifen allerdings kann diese Ribbelchenbildung normal sein. Aber 5 Sek sind ja schon ein gutes Stück Unterschied. Liegen die Bikes überhaupt in einer Leistungsklasse? Nicht das Du Äpfel mit Birnen vergleichst? Sprch ruhig mal mit den Anderen Fahrern ob Sie auch solche Probleme hatten, und wie sie die abgestellt bekamen. Soviel dürften die Dir schon verraten......

In den meisten Fällen Fahrwerkseinstellung. Was das bei einer KTM konkret bedeutet, kann ich aber leider nicht sagen. Ziel ist es, dass das Rad besser "am Boden bleibt", Grip behält und weniger durch die falsche Dämpfung springt.

Meinst Du hinten oder vorn. Wenn hinten, dann hast du aller Wahrscheilichkeit nach ein überdämpftes Federbein . D.h. der Reifen muß zuviel Dämpfungsarbeit leisten, überhitzt und reisst auf. Versuchs mal beim nächsten mal nach dem motto: "So weich wie möglich, so hart wie nötig".

Was möchtest Du wissen?