4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Um Gottes Willen, was ist denn das für ein Ungetüm?

Die Gabel ist eine geschleppte Kurzschwinge. Außer daß sie prächtig zum extravaganten, etwas nostalgischen Outfit der Maschine passt, hat sie außer ein paar kg Mehrgewicht keinen wirklichen Nutzen.

Bei 368kg fahrfertig, sind die paar Pfunde der Gabel wohl zu verschmerzen gewesen. Außerdem kann man sich dagegen dann ja ein paar Carbon-Teile anschrauben... ;-)))

0

Für mich optisch eines der "fürchterlichsten Mopeds" das ich je gesehen habe (bisher nur hier im Link). Würde ich sofort (falls möglich) verkaufen, wenn ich die geschenkt bekommen hätte. Aber die Gabel finde ich "ge-l". Die würde mir schon gefallen, hat was. Ist aber das einzige an dem Bike, was mir gefällt. Gruß Bonny

Geschobene Kurzschingen wie bei den Zündapps waren der Horror, die sind schlagartig ausgefedert und dann ist das Vorderrad gehoppelt. Erfahrungen aus Nachbrenners Jugend forscht Phase.

 - (Gabel, honda rune)  - (Gabel, honda rune)

Das lag aber nicht an der Schwinge sondern an der Dämpfung....

0
@my666

Denke es lag mehr daran, wie die Bremse angelenkt war

0
@Nachbrenner

DIe Bremse hat nichts mit der Ein-/Ausfedergeschwindigkeit zu tun. Das Ein-/Ausfedern wird nur durch das eingeleitete Bremsmoment ausgelöst wenn diese sich abstützt.

0

Das ist alter Wein in neuen Schläuchen

 - (Gabel, honda rune)  - (Gabel, honda rune)  - (Gabel, honda rune)

Was möchtest Du wissen?