Was ist meine Honda CB 250 RS wert?

1 Antwort

Vielen Dank für die Rückmeldungen.

Dann werde ich mich direkt bei Händlern informieren und mal mit Ebay vergleichen.

Besten Dank für Eure Mühe.

Ganganzeige für Honda CBR500R ??

Hi Leute,

ein Kumpel von mir möchte sich eventuell eine Honda CBR500R kaufen. Nun ist es ja so, dass die leider keine Ganganzeige besitzt. Allerdings gibt es ja schon für andere Honda Bikes eine separate Ganganzeige, die man ganz leicht mit dem Motorrad verbinden kann (siehe diesen Link: http://www.pvmmotosport.ch/de/news/284-honda-cb-500-ganganzeige).

Jetzt meine Frage an euch: kennt ihr so was in dieser Art für die CBR500R? Beziehungsweise, ginge das Gerät (siehe Link oben) auch, obwohl es eigentlich für ein anderes Modell ist?

Freue mich auf eure Antworten!

Euer scotch01

...zur Frage

Motorradkauf: MZ TS 250

Hallo liebe Motorradfreunde! Ich habe leider immer noch kein Motorrad - ist wirklich eine schwere Geburt.. Derzeit schacu ich mich nach der MZ TS 250 um. Mein Vater hat eine alte NVA-Maschine, die ich mir auf Heimatbesuch dann immer mal schnappe. Der Sound und die Optik der TS 250 sprechen mich schon stark an. Meine Bedenken sind, die Wartungsarbeiten und, dass ich aktuell gar keine Garage habe, um sie in der Stadt gut unterzubringen. Was sagt ihr zu dem Vorhaben, eine taugliche MZ TS 250 anzuschaffen - habt ihr Erfahrungen? Was sagt ihr zum Thema Motorrad sicher abstellen? Und bei welche Preisklasse würdet ihr aussteigen/einsteigen? Ich freue mich auf euren Input und sag jetzt schon einmal danke fürs Tippen ;-)

...zur Frage

Als Anfänger Motorrad A2 eine Honda CB 500?

Hallo,

Ich mache gerade den A2 Führerschein und möchte mir ein gebrauchtes Motorrad kaufen! Da ich noch nicht viel Erfahrung habe, möchte ich gerne eines dass für Anfänger angemessen ist. (Also es muss nicht super schnell oder "cool" sein) Es sollte praktisch und gemütlich zu fahren sein und für meine Größe (164cm) passend sein :) Mein Budget liegt bei ca 3000 Euro

Habe schon einiges gelesen und die Honda CB 500 scheint da ganz gut zu sein?

Hat jemand Erfahrung damit? Oder vielleicht andere Tipps?

Bin für jede Hilfe dankbar!

LG

...zur Frage

Wohin mit dem Motorrad nach Umzug in eine Wohnung?

Hallo,

ich fange im August meine Ausbildung an und werde dann 250 Km von meinem jetzigen Wohnort nach Bremen ziehen. Da werde ich natürlich nur eine winzige Wohnung mieten, Tiefgarage oder Garage werde ich da wohl nie zur Verfügung haben, denke ich...

Welche Möglichkeiten gibt es da? Was würdet ihr machen?

...zur Frage

Was ist diese Honda CBR 125 R noch wert?

Hi

ich mach grad meinen 125er-Führerschein und muss natürlich gucken was ich mir fürn Mopped zulege. Zufällig will mein Fahrlehrer grad sein Motorrad verkaufen. Es handelt sich dabei um eine Honda CBR 125 R mit Repsollackierung. Die hat so 11.300 km und ist 4.5 Jahre alt. TÜV is ziemlich frisch (so vor einer oder zwei Wochen) und Bereifung auch. Jedoch hat die auch recht viele Schrammen hinten am Soziussitz. Zum Fahrverhalten kann ich noch nichts sagen, da ich 1. noch keine Erfahrung mit anderen Motorrädern hab und 2. erst 1 Stunde hatte, aber ich würd sagen das da nix schlechtes zu sagen ist.

mein Vater meint, die Maschine wär nich mehr als 1.000€ wert. Mein Fahrlehrer hat so spontan von 1.600€ - 1.700€ gesprochen. Leider hab ich aber selber keine Ahnung, weil auch im Internet die Preisspannen weit auseinandergehen.

Was meint ihr was das Motorrad noch wert is?

Danke schonmal für die Tipps^^

...zur Frage

Sind Motorräder eigentlich noch alltagtauglich?

ich bin jetzt seit über 30 Jahren Motorradfahrer, die 70er-Zeit miteingerechnet genau 34 Jahre. Die Maschinen der heutigen Zeit verfügen über eine Technik und Motorleistung, die m.E. nicht mehr für den Alltagsgebrauch konstruiert ist. Angefangen von einer Honda CB 250 bis CB 500

Was da bereits als Anfänger- und Einsteigermotorrad verkauft und angepriesen wird, ist schlicht und ergreifend Wahnsinn und ist nur noch für den gebaut, der die Maschine das ganze Jahr über in der Garage stehen hat, um sie dann im Sommer bei Sonnenschein rauszuholen und im nagelneuen und enganliegenden Dainese-Kombi wie eine gesenkte Sau durch die Natur zu fetzen. Reine Hobby-Fahrer also, denen mit den heutigen Fahrwerken eine Sicherheit und Machbarkeit vorgegaukelt wird, die aber letztendlich doch nicht gegeben ist. Es sind halt nur zwei Räder. Einmal eine Vollbremsung im strömenden Regen und die Realität hat einen wieder.

Warum sind Motorräder keine alltagtauglichen Forbewegungsmittel mehr? Was nutzt mir im Stadtverkehr 100 PS oder 220 km/h Höchstgeschwindigkeit?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?