Was ist Kodura?

1 Antwort

Cordura ist eine hoch abriebfeste Textilfaser, aus der eben unsere Textil- Motorradbekleidung gefertigt wird.

Diese Polyamid- Faser hat u.a. einen wesentlich höheren Schmelzpunkt als z.B. Polyester (welches ebenfalls für (günstigere) Klamotten benutzt wird). Wozu? Reibung (bei Sturz) erzeugt Wärme - und nicht wenig...

Die Abriebfestigkeit wird auf Begleitetiketten als D + Zahl angegeben. Als Standard hat sich eine Stärke D500 bewährt - D800, oder D1500 ist dann eben massiver, mit mehr Schutz vor Durchscheuern.

Optimalerweise (für sehr Vorsichtige) wird an (bei Sturz) extrem gefährdeten Stellen von vielen Herstellern mit Leder entsprechend verstärkt. Ist in irgendeiner Weise noch eine Klima- Membran drunter eingebaut (laminiert oder als Z-Liner o.ä.), so wird die Bekleidung auch noch wind- und wasserdicht, wobei sie ihre Atmungsaktivität behält.

Die Membran-Ventilations-Systeme erspare ich Euch jetzt (sonst schlafen noch welche ein, hier).

Was möchtest Du wissen?