Was ist ein Gilsterhobel?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mit dem Gilsterhobel schneidet man die Gummiblöcke, aus denen die Lauffläche eines Motorradreifens besteht, in Längsrichtung ein. Das Gerät hat 7 rasiermesserartige Klingen, die in ca. 1,5 mm Abstand den Reifen bis zu 5 mm tief einschneiden. Wohlgemerkt: Es wird kein Gummi weggenommen, es werden lediglich die Profilblöcke in kleinere Einheiten zerlegt.

Der Effekt: Das Fahren auf nasser Fahrbahn wird erheblich sicherer, vermutlich wird unter den einzelnen Gummiblöcken des Reifenprofils Mini-Aquaplaning vermieden.

Blackie

Hi Blackie, ist zwar eine Ecke her mit deiner geposteten Antwort, dennoch: hätte es noch besser gefunden, wenn du die Nässe mit "Schneefahrbahn" benannt hättest! Warum? Wenn du Link http://motorang.com/motorrad/gilstern/index.htm nochmals aufmerksam liest, ist dort genau davon die Rede - vom Fahren auf Schnee.

Deine Antwort lässt eher auf regennasse Fahrbahn schliessen....kleiner, aber feiner Unterschied. Nichts für ungut, war mir halt ne Kritik wert. Gruss JJ

0

Was möchtest Du wissen?