Was ist eigentlich ein Gleichstromvergaser ?

1 Antwort

Im Gleichstromvergaser wird der Vergaserquerschnitt in Abhängigkeit vom Luftdurchsatz (~Drosselklappenstellung)durch einen in den Venturi eintauchenden,unterdruckgesteuerten Kolben so verändert,dass die Stömungsgeschwindigkeit dort immer gleich ist. Damit will man gleichmässige Gemischbildung erreichen. Die Begriffe Flach-,Steig- oder Fallstrom bezeichnen dagegen die jeweilige Strömungsrichtung im Venturi .

Gleichstromvergaser ist identisch mit dem Flachstromvergaser. dabei ist die Lage des Venturirohrs horizontal.

P.S. alle Vergaser die keinen veränderlichen Lufttricherquerschnitt haben sind Gleichstromvergaser.

0

Was möchtest Du wissen?