Was ist eigentlich ein Drehmomentwandler?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ein Drehmomentwandler ist eine vereinfacht gesagt eine hydraulische Kupplung. Basis bildet ein vom Motor angetriebenes Schaufelrad und auf der Getriebeseite ein Turbinenrad und dawischen angeordnet ein Leitrad. Die Kraftübertagung erfolgt über die im Wandler vorhandene Flüssigkeit. Dabei erfolgt je nach Drehzahldifferenz zwischen Schaufelrad und Turbinenrad eine Drehmomentänderung. Drehmomentwandler kommen aber nur für PKW und LKW zum Einsatz. Schon allein wegen der Baugröße. Bei Scootern wird in der Regel eine kleine Fliehkraftkupplug verwendet. Diese ist zunächst nicht im Eingriff (Leerlauf) schleift dann zunächst (Anfahren) bei zunehmender Motordrehzahl und wird dann voll kraftschlüssig wenn sich die Beläge der Fliehkraftkupplung ganz angelegt haben.

Was möchtest Du wissen?