Was ist der Unterschied zwischen einer 2- und 4 Zakter 125er?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo HondaSamus,

hier was für dich zu lesen: http://www.helpster.de/der-unterschied-von-2-takt-und-4-takt-motor_193987

Wenn du's genauer magst, auch mit "bewegten Bildchen", dann gib bei Wikipedia "Zweitaktmotor" ein und dann "Viertaktmotor".

Daten wie "Tankvolumen", "Verbrauch" und "Laufleistung", kannst du auch selbst googeln. Das müssten wir hier auch, denn wir haben a) nicht die Daten aller motorisierten Zweiräder im Kopf und b) fahren wir hier überwiegend keine Leichtkrafträder mehr sondern Motorräder.

Ach und... es heißt nicht "Passagier", es heißt "Sozius" (m) oder "Sozia" (w).

Viel Spaß beim googeln.

Muss mich korrigieren... sollte nicht "Laufleistung" sondern "Reichweite" heißen.

1

Danke für den Stern :-)

0
@Mankalita2

Kein Problem, hast dich kurz, aber trotzdem brauchbar Informativ für die Länge des Textes gehalten. ^^ Wenn dafür keinen Stern dann für  niemanden einen. :D

0

Hallo Honda Samus

Eine moderne A1 Maschine hat heute 4 Takte. Zweitakter in dieser Kategorie findest Du eigentlich nur noch auf dem Gebrauchtmarkt. Zweitakter genehmigen sie etwas mehr Sprit als Viertakter, aber das ist in beiden Fällen weit mehr von deiner Gashand abhängig.

Zu der Wartung. Was nicht vorhanden ist, muss nicht gewartet werden und meine Zweitakter haben mich nie in Stich gelassen, die passende Schmierung voraus gesetzt.

Jetzt zur Mär vom anfälligen Zweitakter. Irgendwann quetschte man aus z.B. 125ern bis zu 40 PS, zulassungsfähig. Das allein ist Material mordend. Ein vergleichbarer Viertakter  bringt es höchstens auf knapp 30 PS. Für Beide brauchts eine kundige Hand, sonst geht es unter Garantie daneben.

Den Bock kaufen und dumm drauf losfahren verzeiht er nicht. Insofern sind diese Irrsinsgeräte da, wo sie hin gehören, im Museum oder einer kundigen
Hand.

Meine 175er CZ Bj,1971, mit 15 PS war unkaputtbar und hat stundenlange Vollgasfahrten klaglos überstanden und hat mich Sommers wie Winters nie im Stich gelassen. Sollten heutige, vergleichbare Motorräder das nicht mehr können, sollten sich deren Schöpfer was schämen.

Grüßle

Danke für die antwort. ^^ Gute Infos mit denen Mann was anfangen kann. ^^

1

Hohohoho, 300-600km mit einer spritfüllung ? Kannst froh sein wenn du auf 250km kommst. Was ist dann eine vernünftige 125er ? Also ich finde, dass jede 125er sofern im guten zustand vernünftig ist. Die haben alle 125ccm, maximal 15ps und laufen alle höchstens 120. Da ist es nur eine frage des geschmacks/geldes was man sich kauft. Hat dein freund auch gesagt das 2 takter wartungsintensiver sind und stinken wie sau? Wahrscheinlich nicht. Ich hatte ne 4 takter und hatte ab und zu meinen freund mitgenommen der etwas schwerer ist als ich. Und das alles auf einer gedrosselten 4 takter. Geht alles

Da ich den Messergebnissen von Honda vertraue sind 600km pro Tankfüllung bei der Honda CB125F nicht unwahrscheinlich, da sie laut Angaben von Honda , wenn ich nicht falsch liege, mit einem 13l Tank ausgestattet ist und pro 100km 1,95l verbraucht was grob zu einer Endsumme von 666km führt. ^^ Satan höchst persönlich hat dieses Leichtkraftrad entworfen. ;)

3
@HondaSamus

Wenn du's schon so genau weißt - warum fragst du uns dann?

666 km.... sorry.... kann nicht mehr weiter tippen, liege gerade vor lachen unterm Tisch......

2
@HondaSamus

Sorry HondaSamus, mein "Daumen hoch" (bei Dir) war reines Versehen, kam wahrscheinlich dadurch zustande, weil ich Tränen gelacht habe und deshalb alles verschwommen gesehen habe!

1
@habibi

Oh Gott, bitte sag mir nicht ich habe wieder komplett falsch gerechnet......

1
@HondaSamus

Keine Sorge, Rechenweg und Ergebnis sind korrekt.

Es gibt eine Webseite namens spritmonitor.de, auf der werden Verbräuche von Privatpersonen erfasst. Diese betragen bei Deinem Modell zwischen 1,56 und 3,21l/100km. Beide Extremwerte wurden bei wenig Betankungen gemessen, deshalb halte ich sie nicht für sehr aussagekräftig. Du könntest Dir mal die Werte der Fahrer ansehen, die viele Betankungen gemacht haben, da ist die Ermittlung eines aussagekräftigen Durchschnittsverbrauchs schon eher möglich. Trotzdem kann niemand ahnen, wie diese Messungen überhaupt gemacht wurden: Haben die Fahrer den Tankvorgang immer auf die gleiche Weise durchgeführt? Welche Fahrweise führte überhaupt zu diesen Verbrauchswerten? Waren es zaghafte Fahrer oder Heizer? Fährt der mit den niedrigen Werten permanent zaghaft auf einer Landstraße und der andere vielleicht Stop-and-Go durch die City? Beides ergibt zwangsläufig sehr unterschiedliche Werte.

Nun weiter in der Praxis: Ich bewege seit 40 Jahren Fahrzeuge und erreiche nie die Meßwerte der Fahrzeughersteller, komme bestenfalls in deren Nähe. Dein Vertrauen zum Meßwert von Honda war mir deshalb schon einen Lacher wert.

Du wirst sehen, wenn Du eines Tages mal selber zur Tanke fährst, sieht die Wirklichkeit anders aus als die Hersteller- und Testwerte.

Und wende Dich ruhig mal an ein 125er-Forum, dort bist Du wirklich in den nächsten Jahren besser aufgehoben, weil sich dort Gleichgesinnte bewegen. Auf mf.net geht's erst deutlich über 125ccm los.

Übrigens, ich habe auch ein Modell von Honda. Es hat sogar 160ccm/3,8PS und ist tatsächlich ein Rasenmäher! :-)

3
@habibi

Darf ich denn mindestens mit 300km pro Tankfüllung im Durchschnitt rechnen?


0
@habibi

Ok. :) Mir sind die km pro Tankfüllung wichtig auch wenn ich nur max. 100 kann. ^^ Ist das eig. eine "komische" ansicht? "Scheiß auf die Geschwindigkeit, so lange ich weit damit komme ohne zu tanken ist alles super!"

0

Roller (Yamaha Aerox) springt nicht an. Was tun?

WAS könnte ich vergessen haben / WAS könnte ich Falsch gemacht haben / Bzw WAS würdet ihr mir raten? 

Servus erstmal,

Folgendes Problem: habe eine Yamaha Aerox (Bj 2001) die eine Kolbenfresser hatte und was weiß ich noch komplett auseinander gebaut, und verändert/erneuert/eingebaut 

- Rms 50ccm Zylinder Blue Line

- Kupplung und Vario spielen glaube ich keine Rolle

- 17,5mm PHBN Tuning Vergaser ( standard 95 HD )

- Ori Luftfilter mit Malossi Luftfiltereinsatz

.... schon im Roller verbaut waren ^Stage 6 pro replica^, ^CDI Motoforce Racing^ und ne ^Zündkerze NGK BR7HS^. Nach gefühlten 100 Stunden abwechselndem Kicken ohne Zündung und ziehen am Unterdruckschlauch und dann kicken mit Zündung, ging der Roller irgendwann so an , dass er an blieb und man minimal Gas geben konnte...mehr war aber nicht rauszuholen..sobald man mehr oder gar vollgas gegen hat, ist der Roller sofort aus gegangen..

Das hieß für mich, entweder zu wenig Sprit, bzw zu unausgeglichenes Verhältnis zwischen Luft und Benzin...und/oder zu wenig Funken 

Thema Funke: Umgetauscht wurden ^CDI^, ^Zündgeber^und Zündkerze auf ^NGK BR8HS^...muss mich zwingen den Finger an die Zündkerze zu halten, mit anderen Worten Funke ist meines Erachtens sehr Gut.

Thema Sprit: Neuer ^20 mm ASS^ und ^Membranblock^... von ^95 HD^ auf ^102 HD^.

Stand der Dinge: Roller Springt nicht (mehr) an. Habe zwar noch lange nicht so lange getreten/versucht wie davor, aber ist es Normal , dass man so lange treten muss, bis er angeht???? will mich da nicht mehr abquälen, wenns was technisches ist, das ich lösen muss.

WAS könnte ich vergessen haben / WAS könnte ich Falsch gemacht haben / Bzw WAS würdet ihr mir raten? 

Randinformationen: am Unterdruckschlauch gesogen, kommt Benzin aus dem Benzinschlauch,,,Schwimmerkammer voll mit Benzin,,,Zündkerze gaaanz leicht feucht wenn ich sie raushole ;) mit Benzin denke ich, riecht zumindest so....Zündkerze raus, Daumen Dran gehalten und gekickt, scheint mir genug Druck vorhanden zu sein, Habe nichts zum Messen..Kolben auch richtig rum drinne für Die die es interessiert.

Vielen Dank für jede Hilfe im Voraus..

...zur Frage

Tipps und Ratschläge für den Kauf einer BMW R75/5

Hallo zusammen,

ich will mir in nächster Zeit eine BMW R75/5 zulegen. Wer kann mir Tipps und Ratschläge geben, auf was ich beim Kauf achten muss? Wer kennt die reparaturanfälligen Schwachpunkte? Ich habe zwar im Internet schon einiges gefunden und war auch schon in Ulis Motorradladen in Frankfurt. Dennoch bin ich für Eure Unterstützung dankbar.

Vielleicht ist ja jemand unter Euch, der seine verkaufen will (oder er kennt zumindest jemanden).

Besten Dank

haifisch01

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?