Was ist das beste Motorrad?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das muss jeder für sich selbst entscheiden. Dazu gibt es viel zu unterschiedliche Charaktere mit viel zu unterchiedlichen Bedürfnissen, die befriedigt werden sollen. Vom Geldbeutel her, sehe ich das unabhängig. Wenn ich mir das meiner Ansicht nach Beste nicht leisten kann, nehme ich eben das Zweitbeste. Eine allgemeingültige Antwort wirst Du nicht kriegen, es sei denn, Du erkennst meine Antwort als solche an. Unter uns gesagt: Es ist die 1000er Honda Varadero , weil es ein universell einsetzbares, bequemes, ausreichend schnelles Bike mit guter Verarbeitung zu einem erschwinglichen Preis ist.

Natürlich meine, so wie für jeden anderen seine. Sonst hätte man ja eine Andere gekauft. Nur bei geklauten muss man sehen, was grade da ist (nicht angeschlossen). Fragen gibt es ----- Bonny

Das kannst nur DU entscheiden! DEIN Gefühl sagt Dir welches Bike. Bist Du ein Chopperfahrer, welcher recht flott unterwegs ist (z.b. Bonny2) wäre eine Steigerung !!!!!! eine V-max. Fährst Du eine GSXR1100 wären einige Variationen steigerungsmässig aktuell: z.b. Kawa 1000 neu, Duc Streetfighter, Moto Marini ....) Das beste Bike für mich: Fahrwerk Moto-GP, Motor 2000cm2 1Zyl. BAMM - mir fehlen die Worte. Gruß hj-austria

 - (Motorrad, Preis, Preis-Leistung)  - (Motorrad, Preis, Preis-Leistung)

Was möchtest Du wissen?