Was ist besser Polfett oder Kupferpaste auf den Batterie-Anschlüssen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Moin, es gibt auch schon Meinungen die behaupten ,das man am Bestens gar nichts an die Pole schmiert um somit einen besseren Stromfluss zugewähren.Kann nur leider im Moment nicht die Quelle finden in der ich diese Info gelesen habe. Wird aber bei Wiederauffindung nachgereicht.

Jetzt, wo du's sagst... Ich glaube, das stand mal in "mopped" unter der Rubrik "Schrauberlügel" oder so ähnlich. Bzw. stand da, dass man ERST die Anschlüsse anklemmen und DANN das Polfett drumherum schmieren soll, weil Polfett an sich nicht leitend sei.

0

Hallo zusammen,wie palatinobiker schon sagt, ist Polfett nicht elektrisch leitend. Man soll aber Polfett durchaus dünn auf die Batteriepole auftragen. Das schüzt die Pole aber beeinflusst Kontaktfähigkeit so gut wie nicht. Batteriepole die metallisch blank sind, können im Laufe der Zeit oxydieren und dann entsteht da ein sehr hoher Übergangswiderstand zwischen Pol und Klemme mit der entsprechenden Temperatur.Im schlimmsten Fall kann das Batteriegehäuse schmelzen.

0

Polfett ist säurebeständig und für Batteriepole besser geeignet als Kupferpaste. Zudem noch wesentlich billiger.

Was möchtest Du wissen?