Was ist besser - Aufpolstern oder neue Fussrasten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kenne das Problem. daher ähnliche Antwort wie von badboylike: Wegen des deutlich günstigeren Kniewinkels bin ich von einer Honda Hornet 900 auf eine Honda Varadero umgestiegen.

Tiefere Fußrasten kann man zwar machen, aber die Schräglagenfreiheit leidet sehr. Aufpolstern? Damit verbesserst Du den Kniewinkel, aber verschlechterst evtl. den Winkel des Oberkörpers zur Maschine hin, müsstest Dich evtl. mehr über die Handgelenke abstützen, was aber schmerzhaft werden kann. Probier doch mal Hansimaxens Vorschlag mit dem Kissen aus, dann weisst Du in etwa ob Du Dich dann noch auf dem Bike wohlfühlst.

hallo socke, bevor du die sitzbank aufreißt würd ich halt mal bei einer ausfahrt ein schaumstoffkissen an der sitzbank befestigen und probieren. - oder vorverlegte fussrasten dranmachen (weis ja nicht was für ein bike du hast). gruß hj austria

Eine Anmerkung:

Wenn Deine Stiefel schleifen, die "Angstnippel" aber noch an den Fußrasten dran sind, solltest Du mal Deine Sitzposition überprüfen. Viele Biker "hängen" auf ihrem Moped, Fußhebel nicht richtig eingestellt, Füße nach außen gedreht... Das hat zwar nichts mit dem Kniewinkel zu tun, ggf. kommen für Dich aber doch tiefere Rasten in Frage, weil Du die Grenzen jetzt noch nicht erreichst. Ich hoffe mein Geschwafel ist verständlich ;-)

Vielleicht bist du zu groß für dein Bike?

Evtl Modellwechsel??

Was möchtest Du wissen?