Was ist bei der Suzuki marauder undicht?

2 Antworten

Hier noch ein Bild 

 - (Ölverlust, Suzuki marauder)

OK, warst schneller als ich. ---- Sieht nach einer undichten "Ölablassschraube" aus. An den Ständer ist es sicher nur bei der Fahrt gegen gespritzt. Öl unten abwischen, Öl einfüllen, Motor laufen lassen und beobachten.

Hast Du einen Ölverlust? Die Marauder hat eine ÖLbadkupplung, daher ist es kein "reines" Getriebeöl, sondern das Motoröl, das Du als Motoröl einfüllst. Falls es die Ablassschraube ist: Schraube ausdrehen (Behältnis drunter stellen. Es läuft Öl aus). Neue Dichtung drauf und wieder einschrauben. Öl einfüllen und testen ob noch Öl ausläuft. ----

Da wäre die einfachste Lösung. Es kann auch sein, dass das Gehäuse gerissen ist. Dann wird es komplizierter. Auf jeden Fall erst mal das Altöl abwischen und sehen wo es genau her kommt. Viel Glück, dass es "nur" die Ablaufschraube ist. Gruß Bonny 

2
@Bonny2

Auf jeden Fall wird der Seitenständerschalter momentan mehr als gut geschmiert :-)

2

Ist das eine Scherzfrage? "Ich habe eine Marauder, die ist unten undicht".

1. Inkontinenz --- "Motorhöschen" anziehen.

2. Monatsbinde ankleben.

3. Dichtung kaputo ---- Dichtung erneuern.

4. Wenn Öl alle ----- Öl einfüllen und sehen wo es raus läuft.

5. Flüssigkeit am Ständer ---- kein Kommentar.

Möglichkeit für fortgeschrittene Fachleute:  Öl abwischen, sich an das Motorrad legen und beobachten wo es rausläuft.

Der "große" Fachmann stellt noch fest ob es bei laufendem Motor oder schon ausläuft wenn der Motor aus ist.

Hilfe! ----- Bonny

 

 

Ja ich würde ja gerne mehr schreiben, aber es lässt mich ja nicht. Auch Bilder wollte ich hinzufügen 

0
@Uaaaaanl

OK, das ist ein Argument. --- Beantworte jetzt Deine Frage mit Deiner zusätzlichen Erklärung. Dann ist da noch ein Feld "Foto einfügen". Darauf klicken und das Foto einfügen. Achte auch die Felder, die dann noch ausgefüllt werden müssen. Gruß Bonny

0
@Bonny2

Naja, ich kann halt nicht viel dazu sagen, es läuft halt schon seid Anfang an. Ich mach das mal mit dem putzen und schaue dann nochmal. Aber von dem Bild kann man nichts erkennen oder ?

1
@Uaaaaanl

"...es läuft halt schon seit Anfang an."  Also seit dem Urknall?

0

Drehzahl geht hoch aber werde nicht gleichmäßig schneller?

Hey Leute habe eine Frage zu meiner Suzuki intruder VS 800

hatte immer das Problem das sie beim Gas geben durchrutscht und habe nun die Kupplung gewechstelt dich es ist immer noch genauso wie vorher hab richtiges Öl rein und die Kupplung ordentlich verbaut weis nicht mehr weiter bitte um Hilfe

Lg. Luis danke im Voraus 😁👍🏼

...zur Frage

Roller (Yamaha Aerox) springt nicht an. Was tun?

WAS könnte ich vergessen haben / WAS könnte ich Falsch gemacht haben / Bzw WAS würdet ihr mir raten? 

Servus erstmal,

Folgendes Problem: habe eine Yamaha Aerox (Bj 2001) die eine Kolbenfresser hatte und was weiß ich noch komplett auseinander gebaut, und verändert/erneuert/eingebaut 

- Rms 50ccm Zylinder Blue Line

- Kupplung und Vario spielen glaube ich keine Rolle

- 17,5mm PHBN Tuning Vergaser ( standard 95 HD )

- Ori Luftfilter mit Malossi Luftfiltereinsatz

.... schon im Roller verbaut waren ^Stage 6 pro replica^, ^CDI Motoforce Racing^ und ne ^Zündkerze NGK BR7HS^. Nach gefühlten 100 Stunden abwechselndem Kicken ohne Zündung und ziehen am Unterdruckschlauch und dann kicken mit Zündung, ging der Roller irgendwann so an , dass er an blieb und man minimal Gas geben konnte...mehr war aber nicht rauszuholen..sobald man mehr oder gar vollgas gegen hat, ist der Roller sofort aus gegangen..

Das hieß für mich, entweder zu wenig Sprit, bzw zu unausgeglichenes Verhältnis zwischen Luft und Benzin...und/oder zu wenig Funken 

Thema Funke: Umgetauscht wurden ^CDI^, ^Zündgeber^und Zündkerze auf ^NGK BR8HS^...muss mich zwingen den Finger an die Zündkerze zu halten, mit anderen Worten Funke ist meines Erachtens sehr Gut.

Thema Sprit: Neuer ^20 mm ASS^ und ^Membranblock^... von ^95 HD^ auf ^102 HD^.

Stand der Dinge: Roller Springt nicht (mehr) an. Habe zwar noch lange nicht so lange getreten/versucht wie davor, aber ist es Normal , dass man so lange treten muss, bis er angeht???? will mich da nicht mehr abquälen, wenns was technisches ist, das ich lösen muss.

WAS könnte ich vergessen haben / WAS könnte ich Falsch gemacht haben / Bzw WAS würdet ihr mir raten? 

Randinformationen: am Unterdruckschlauch gesogen, kommt Benzin aus dem Benzinschlauch,,,Schwimmerkammer voll mit Benzin,,,Zündkerze gaaanz leicht feucht wenn ich sie raushole ;) mit Benzin denke ich, riecht zumindest so....Zündkerze raus, Daumen Dran gehalten und gekickt, scheint mir genug Druck vorhanden zu sein, Habe nichts zum Messen..Kolben auch richtig rum drinne für Die die es interessiert.

Vielen Dank für jede Hilfe im Voraus..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?