Was haltet ihr von einem Automatikgetriebe im Motorrad?

2 Antworten

Automatik - Da fehlt nur noch der Autopilot und ein freundlicher Roboter-Fahrer. Wenn ich so die Entwicklung sehe (z.B. Gold-Schwein), was alles dran muss, denke ich Biker werden langsam zu „Waschweiber“. Aber groß an der Jacke die 1%. Gruß Bonny

Beim Motorrad halte ich davon garnichts. Eventuell noch bei einem Chopper. Bei einem Roller oder einem anderen Stadtflitzer könnte ich mir ein Automatikgetriebe durchaus vorstellen.

Wer hat Erfahrung mit der Benzinklausel im Falle eines Motorradumfallers beim Händler

Vorfall wurde von mir bereits unter http://www.motorradfrage.net/frage/bin-ich-haftbar-wenn-beim-motorradhaendler-ein-motorrad-umfaellt-auf-dem-ich-1-min-zuvorgesessen-bin geschildert. Ist Probesitzen im Hof des Motorradhändlers bereits unter der Benzinklausel( Haftungsausschluiss der Privathaftpflicht) zu sehen oder nicht?- Ich bin nicht mit dem Motorrad gefahren und habe es auch nicht gestartet.

...zur Frage

Sind die Unterschiede beim Licht durch hellere Birnen auch beim Motorrad erheblich?

Beim Auto ist mir schon aufgefallen, wie viel heller das Licht mit helleren Birnen im Alltag ist. Das eine hellere Birne mehr Licht macht ist logisch, aber merkt man das mit einem Motorrad mit nur einer Lampe auch so stark?

...zur Frage

Motorrad von Hersteller kaufen?

Hallo,

ich mache nun bald den A1 Führerschein und bin schon sehr am suchen welche Maschine es denn sein soll ect...

Nun ist mir die Idee gekommen das man evt doch ein Motorrad bei dem Hersteller kaufen kann, oder? Also, der Händler muss ja auch seine Motorräder die er Verkaufen will erstmal Kaufen und sie dann Teurer Verkaufen. Dies macht er dann ja beim Hersteller oder sonst wo, wo die billiger zu haben sind als nachher bei ihm.

Meine Frage also: "Kann man "Neue" Motorräder für sich beim Hersteller kaufen/bestellen oder sonst wo, wo der Händler es auch normalerweise macht?"(Nur Neue Motorräder)

mfg I3inG

...zur Frage

Motorrad unterhalt?

Ich rede hier von Verschleißteilen. Beim Auto bin ich recht ignorant muss ich sagen, das Öl wird gewechselt wenn die Lampe leuchtet, Fehler werden nicht behoben sondern es wird damit gelebt, die Reifen werden solange gefahren bis der Arzt kommt, keine Wartung, keine Inspektion, nichts wird getan. Alle 2 Jahre zum TÜV, der sagt dann schon ob die Bremsen erneuert werden müssen oder nicht. Auto ist für mich sowieso ein ungeliebtes Ding, ich muss damit auf die Arbeit fahren, es ist lahm und hat nur den Sinn zur Arbeit zu fahren. Wäre ich Arbeitslos bzw könnte ich ohne Arbeit leben würde ich mir garkeins kaufen.

Beim Motorrad sieht das anders aus, ich wechsel jedes Jahr öl und ölfilter, schaue regelmäßig nach den Bremsbelägen, Reifen, Ventile, so habe ich letztes Jahr Reifen gewechselt, dieses Jahr ist der hintere wieder dran, öl und ölfilter, bremsflüssigkeit muss ich noch machen, beläge habe ich dieses Jahr gewechselt (waren gut durch) und das alles kostet natürlich geld. Vieles mache ich auch selbst, mir macht das schrauben spaß und es ist auch noch günstiger als in der Werkstatt.

Ich hab die Maschine jetzt 2 Jahre und bin 20.000 km gefahren, ist eine r6 und fahre auch gerne mal sportlicher dort wo es eben geht und sicher ist. Wollte nunmal in die Runde fragen, macht ihr das auch so? Oder übertreibe ich? Beim Auto schaue ich nie nach irgendwas und das hällt jetzt auch schon über 100.000 km mit 0 pflege.

Mein Motorrad pflege ich recht penibel.. ist das bei euch auch so? Braucht ein motorrad einfach mehr liebe als ein Auto?

...zur Frage

100 PS Motorrad

Hy Leute ;-)

Ich hab jetzt ein 100 PS Motorrad in Aussicht.

Findet ihr das das reicht um Spaß zu haben?

Kann man Motorräder über 100 PS noch gut fahren? Macht das noch Spaß?

Von 0-150 km/h wird man den Unterschied doch gar nicht so merken zwischen 100 PS und 200 PS, oder?

Kann man das wirklich folgendermaßen berechnen: Gewicht des Fahrzeuges/PS=? kg pro PS?

Z.B. Motorrad mit 100 PS und 200 Kg= 200/100= 2= 2 kg pro PS

Z.B. Auto mit 750 PS und 1500 Kg=1500/750= 2= 2 kg pro PS

Das würde jetzt heißen, dass ein Motorrad mit 100 PS so stark ist wie ein durchschnittlich schweres Auto mit 750 PS.

Kann man das so sagen?

Danke LG :-)

...zur Frage

Mal ehrlich - muss ein Bike immer laut dröhnen?

Loud is out - der etwas abgedroschene Spruch aus der Fahrschule. Aber wie seht Ihr das? Muss euer Motorrad mit einer besonders lauten Auspuffanlage ausgestattet sein, wo möglich sogar ohne Db Eater? Oder haltet ihr es auch so wie ich, dem das Fahren an sich Spaß macht und lieber durch einen guten Fahrstil auf sich aufmerksam machen will? :-))

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?