Was haltet ihr von e-Rollern?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

E-Roller ? Was gibt es dazu zu sagen? Als fahrbare Einkaufstasche im engsten Innenstadtraum mag er seinen Zweck erfüllen. Mit Umweltschutz hat das aber nicht das Geringste zu tun.

Die von Teilen unserer Politik, allen voran von der GRÜNEN Ökosekte und ihrer Vorbeterin Frau Merkel propagierte E-Mobilität ist in der derzeitigen Form purer Schwachsinn.

Wenn man den Lebenszyklus eines E-Fahrzeuges analysiert, dann ist ein E-Auto bis zu 3x schädlicher als ein Diesel.

Eigentlich sollte man die Krücken verbieten. Es gibt keinen einzigen vernünftigen Grund der für sie spricht.Noch nicht einmal die Lärm ist ein Argument, weil es locker möglich ist, moderne Benziner oder Diesel so weit abzudämpfen, dass über den gesamten Geschwindigkeitsbereich das Rollgeräusch der Reifen und die Windgeräusche lauter sind als Motor und Getriebe.

Ich fahre zur Zeit probeweise einen E-Smart. Das ganze ist eine Lachnummer. Wer hat sich das nur ausgedacht?

Ich muss aus familiären Gründen nächste Woche in die Gegend von Graz. Spaßhalber habe ich ausgerechnet, wie lange ich mit dem Smart unterwegs wäre.

MINDESTENS DREI VOLLE TAGE !!!  Wenn ich nicht immer, wenn die Batterien leer sind, sofort an eine Ladestation mit Übernachtungsmöglichkeit komme, dann sind es wohl 2-3 Wochen.

Ich muss beruflich öfter von Passau nach Frankfurt. Mit einem TESLA wäre ich mindestens 2 Tage unterwegs. Die angeblichen 5-600 km Reichweite sind frei erfunden und glatter Betrug.

Mit eingeschalteter Klimaanlage oder Heizung reicht es gerade einmal für 300 km. Bei einer Gesamtfahrstrecke von ca 1000 km bedeutet das mindestens 2x nachladen, vorausgesetzt, die Ladestationen sind genau an den Punkten, wo die Batterien den Geist aufgeben.

Zurück zum Roller: Wenn deine Freundin nicht weiter als 2-30 km am Tag fährt, auf ihrer Route keine nennenswerten Steigungen sind (durch Rekupation bekommst du real keine 50% zurück), und überall für sie erreichbare 230 V Steckdosen herumstehen, dann soll sie sich ruhig den Spaß machen. Vielleicht kann sie damit bei ihren Freundinnen angeben. Sinn macht das keinen, weil es reiner Selbstbetrug ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chapp
12.08.2017, 10:14

Eine Firma aus der Gegend östlich von Linz wird derzeit als Innovationsführer bei E-Mobilität hochgejubelt. Ihr Flaggschiff ist ein Porsche Panamera mit 100% E-Antrieb.

Kürzlich fuhr ich mit meiner Frau auf der A1 von Salzburg in Richtung Linz. Plötzlich sah ich auf der Standspur in Richtung Linz einen Panamera im Schritttempo dahinkriechen. An der Reklameaufschrift war er deutlich als Versuchsfahrzeug dieser Firma zu erkennen. Offensichtlich war ca 40km vor dem Ziel der Accu leer.  : )))))))

Das Problem bei der sogenannten E-Mobilität ist ein gigantscher Trugschluss, man könnte es auch als Lüge und Betrug bezeichnen.

Der Trugschluss besteht darin, dass man versucht uns glaubhaft zu machen, dass mit technologischer Weiterentwicklung die Accus schon bald die Aufgabe der Treibstofftanks übernehmen könnten.

DAS IST BETRUG UND SELBSTBETRUG !!

Die Physik lässt sich nicht bescheissen. Egal, welche Tricks sich die Gläubigen noch alle einfallen lassen mögen. Verbesserungen der Reichweite und Einsatzbereitschaft sind allenfalls im Bereich von 2-5 % möglich. Dann sagt die Physik: STOPP !

Wer anderes in Aussicht stellt oder gar behauptet, der lügt oder betrügt oder beides.

Die einzige Alternative zur gegenwärtigen Energieversorgung ist der Wasserstoff. Der hat sogar noch die Vorteile, dass man mit ihm E-Motoren, Benziner und Diesel betreiben kann und die Verteilungstechnologie in Form von Erdgasleitungen bereits vorhanden ist. Die Politik will das aber nicht, weil sie dadurch den Hauptzweck der sogenannten E-Mobilität nicht erreicht - nämlich die totale Kontrolle über die Mobilität der Bürger. Wenn die den Strom abschalten dann stehen wir alle. DAS IST DIE WAHRE ABSICHT DER GRÜNEN UND DER MERKEL !

1

Da bist Du hier auf einer „Motorradplattform“ völlig falsch. Ist schon als „frech“ zu werten.

Ein Roller entsteht aus dem One-Night-Stand zwischen Fahrrad und Kettensäge.......

E-Roller sind noch nicht mal das. Die entstehen aus der „Retorte“ ähnlich wie geklonter Mais“. Bonny

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alroy
11.08.2017, 16:33

Als Witz gut, als Anwort leider zu wenig Infos enthalten. :)

Wir können das Thema auch auf Alternativen ausweiten, wie wäre es mit einem E-Motorad, dass noch bezahlbar ist?

0

Was möchtest Du wissen?