Was haltet ihr von den Rocker Clubs?

Das Ergebnis basiert auf 17 Abstimmungen

Mir gefallen diese Rocker Clubs nicht 47%
Ich finde sie gut, aberkein Mitglied 29%
Ich finde sie gut, Mitglied 23%

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ich finde sie gut, aberkein Mitglied

Wer in der Szene unterwegs ist, weis (oder sollte wissen) worauf er sich einlässt.

Ich unterstütze nicht die kriminelle Energie, die aus manchen Clubs hervorgeht, generell stehe ich der MC-Szene aber aufgeschlossen gegenüber. Zumindest wenn es sich nicht um Feierabendrocker handelt, denn die sind in meinen Augen eher lächerlich.

Jeder Mensch, der sich konsequent einer Lebensweise verschreibt und diese auch im Alltag gegen alle Widerstände lebt, verdient sich Respekt. Ob es nun ein Rocker, ein Gläubiger gleich welcher Konfession oder Glaubensrichtung oder ein Politiker ist, ist mir ziemlich egal. Wichtig ist nur das der Mensch authentisch ist (was sich bei Politikern leider schneller verliert, als bei Rockern).

Warum muß man sich Respekt verdienen?? Ich respektiere andere und wünsche ebenso respektiert zu werden!

0
@Alpen

Natürlich muss man sich (in meinen Augen) Respekt verdienen. Grundsätzlich stehe ich jedem erst mal neutral gegenüber. Erst durch seine Taten oder sein Wesen kann mein Gegenüber sich meinen Respekt (also meine Wertschätzung) verdienen - oder eben auch nicht. Lügt mich z.B. jemand an, hat er ganz sicher nicht meinen Respekt. Ich respektiere niemanden, nur weil er in der Gegend rumsteht. Natürlich könnte man Respekt auch mit Höflichkeit gleichsetzen. Das kommt dann Deiner Ansicht wahrscheinlich näher. Ich definiere Respekt aber lieber w.o. als Wertschätzung.

0
@my666

Ganz großartig formuliert und vollkommen richtig.... ist mir echt von der Seele geschrieben!!

Applaus !!!

0

guuuute antwort! gruss tom

0
Ich finde sie gut, aberkein Mitglied

Wer eine Bruderschaft sucht ist bei den Rockern gut aufgehoben,ich habe noch nie Probleme mit den Jungs gehabt.Ich gehe auch zu ihren Veranstaltungen,gute Mucke,schräge Typen und immer was los,warum nicht.Solange sie ihre Ideale leben ist doch alles im grünem Bereich,nur was einige Clubs daraus gemacht haben kann ich nicht gutheißen,das hat auch nichts mehr mit Mopedfahren zu tun und bringt alle in Verruf.

Ich finde sie gut, Mitglied

weil alle miteinander befreundet sind. Selten bis nie kommen Streitigkeiten vor. Sind halt einzelne Gruppen von Spaßvögeln, welche - anstatt mit einem Pferd - mit Bikes Spaß haben. Nur der da unten möcht ich nicht sein..... Gruß hj-austria

 - (Umfrage, Probleme)

Warum ist das Fading von Bremsen technisch so schwer in den Griff zu kriegen?

Eigentlich ist eine Scheibenbremse doch mechanisch nicht besonders kompliziert. Die Komponenten sind meist von höchster Qualität, und trotzdem ist Fading bei manchen Bremsen serienmässig der Fall. Warum ist das Problem technisch so schwer in den Griff zu kriegen?

...zur Frage

Wo bleibt mein Kühlwasser?

Ich habe ein Problem mit meinem Kühlsystem. Ständig wird das Wasser zu heiß und es fehlt immer eine ganze Menge. Ich muss ständig nachfüllen. Es ist aber nirgends eine Undichte Stelle im Kühlsystem. Was kann das sein? Wasserpumpe läuft auch und Öl ist Wasser ist auch nicht im Öl!!! Wo bleibt das Kühlwasser?

...zur Frage

Sachs XTC 125 2-Takt was ist Kaputt?

Hey Community,

meine Frage und Problem besteht darin, dass mein Motorrad komische Geräusche aufeinmal macht. Angefangen hat es bei der nach Hause fahrt wo ich Nachts unterwegs war. Zu den Symptomen: Geräusche sind ziemlich laut bzw. steigernd mit der Geschwindigkeit und dazu kommt das bei dem 1. und 2. Gang mit gezogener Kupplung (eher selten) das Vorderrad aufeinmal anfängt ein bisschen zu blockieren (Das merkt man da das Motorrad ein bisschen nach Vorne runter gedrückt wird). Jedoch ist es aber auch so das es bei einem Neustart einfach weg ist wenn es ca. 1 Tag gestanden ist und nach 200m ca wieder auftaucht. Anfänglich beginnt es mit einem Art Schleifen was ab und zu wieder weg geht aber mit der Zeit einfach da ist und mal lauter oder leiser wird.. (vielleicht auch nur Einbildung). Zu guter letzt beim Schieben kommt das Geräusch auch vor.

Motorrad: Sachs XTC 125 2-Takt Bj. 2000

Hoffe ihr könnt mir sagen was es ist...

...zur Frage

Der verzweifelte Versuch, den Führerschein Klasse A zu machen - HILFE!!!

Hallo! Ich habe folgendes Problem: Ich fahre seit 11 Jahren Auto, unfallfrei. Dieses Jahr wollte ich eins drauf setzen und den Motorradführerschein machen. Theorie im Schnelldurchlauf gemacht, bestanden, null Fehler. Die ersten Fahrstunden liefen auch noch ganz gut. Dann wurde es aber von mal zu mal schlimmer. Während die Grundfahraufgaben funktionierten, hatte ich massive Probleme mit der Kehrtwende. Ich traute mich einfach nicht, den Lenker einzuschlagen und einfach zu wenden. Die Folge davon waren 2 Umfaller. Danach ging dann auf dem Übungsgelände gar nichts mehr und seit dem weiß ich auch nicht mehr, ob die Grundaufgaben überhaupt noch funktionieren. Mit den Kreisen habe ich auch Probleme. Mit 30 km/h schaffe ich die einfach nicht. Bei den Überlandfahrten, bei denen ich dachte, ich fahre ganz ok, bin ich dem Fahrlehrer zu langsam.

Es hört sich jetzt so an, als ob ich der absolute Oberdepp bin, weil nichts funktioniert. Ich selbst finde mich aber gar nicht so schlecht. Klar fahre ich nicht wie einer, der bereits seit Jahren seinen Führerschein hat. Aber ich versuche mich an dem Fahrtempo zu orientieren, dass ich mit dem PKW auch fahren würde. Ist ja immerhin schon ein Anfang. Und im fließenden Verkehr funktionieren auch die Kurven/Kreisel. Dennoch hat diese ganze Kehrtwende-2mal Umfaller-Geschichte mich wieder komplett zurückgeworfen und ich sehe überhaupt kein Fortkommen mehr. Ich will einfach nur diesen Führerschein und dann wieder für mich sein. Ohne Knopf im Ohr. Ich weiß mir aber bald keinen Rat mehr. Ich denke einfach zu viel darüber nach, was ich tun muss, kann aber mein Hirn auch nicht abschalten.

Vielleicht gibt es hier jemanden, der mir irgendwie was raten kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?