Was haltet ihr von dem neuen Kurven-ABS?

8 Antworten

Da ich mich als schlechten Mopedfahrer einschätze und angesichts meines fortgeschrittenen Alter nicht mehr in der Lage bin, die fahrerischen Fehler, die jetzt seit bald 36 Jahren vorhanden sind, auszumerzen, ist dieses ABS für mich durchaus ein Thema. Aber erst dann, wenn mein jetziges Moped seinen Dienst erledigt hat, also in 5-6 Jahren.

:-)) das ist die richtige Einstellung , Lach! Ich würde es auch gerne mal ausprobieren, aber haben wollen ?!?

2

Hallo Ulli

Alle Neuerungen werden erst durch Bedenkenträger in Frage gestellt. Kernpunkt dieses neuen ABS ist der Gryo-Sensor, ein Teil, dass die Schräglage erkennt und damit wird eine neue Bremskurve berechnet. Mehr ist das nicht. Nun ist der Mensch nun, wie er ist und bildet sich ein, er könne damit die Physik ausschalten und das kann er eben nicht und fällt daher immer auf die Schnauze.

Wenn der „Gläubige“ seinen Reifen zu 80% an der Haftungsgrenze bewegt, kann er noch theoretisch 20% Bremskraftraft einfließen lassen, bei 100% eben 0% Bremskraft, sonst liegt er. Das ist das einzige, was er wissen muss.

Gruß Nachbrenner

Meine Meinung dazu: in dieser Saison möchte ich mir die eine und andere Probefahrt mit technisch hervorragenden Motorrädern "gönnen". Hab ich noch nie zuvor gemacht. Das wird mir auch Eindrücke über die neuesten Bremssysteme bei der Motorradentwicklung schenken, womöglich ist irgendwann auch eine Maschine mit dem neuen Kurven-ABS dabei, wer weiss?

An sich mag ich Motorräder ohne elektronische "Hilfsmittel" am liebsten, sehe allerdings, wie ungeniert sich manche Dosenfahrer im laufenden Verkehrsfluss ihrer Fahrzeuge "bedienen". Bei sprunghaften Spurwechseln mit Schneiden meiner Fahrbahn oder abrupten Bremsmanövern, die die ABS-Bremstechnik den Vierrädern ohne Wenn & Aber ermöglichen, bringt mich das manchmal verdammt ins Schwitzen!!

Ungeübte, schusselige Fahrer oder auch welche, die toujour in kompletter Missachtung anderer Verkehrsteilnehmer durch die Landschaft brezeln, dass alles zu spät ist, können sich manchen Schnitzer oder auch nen Fahrstil erlauben, der vieles "verzeiht" oder ausgleicht, der Servolenkung, der "gepanzerten" Karosse und dem ABS sei Dank.

Daran gemessen wünschte ich mir inzwischen, ich könnte ähnlich sicheres Bremsen mit meinen veralteten Systemen erreichen -> was natürlich blanke Utopie ist. Insofern bin ich mal gespannt auf die Fahrberichte in den Fachzeitschriften und auch bei MF. Gruss Jan ;-)

Was möchtest Du wissen?