Was haltet ihr von dem Motorrad Dauertest aus der Zeitschrift?

5 Antworten

Wenn das Testfahrzeug auf den Fotos ein Kennzeichen mit dem Sitz des Herstellers hat würde ich die Ergebnisse nur mit größter Vorsicht genießen. Denn dann ist der Bock/Karre auf diesen zugelassen und wurde der Zeitung für den gesamten Testzeitrum unentgeltlich zur Verfügung gestellt. Für einen normalen Test mag das in Ordnung gehen. Aber um 20... 100.000 km runterzuschruppen und am Ende ein abgeratztes Teil zurückzugeben?

Ich möchte nicht wissen, was die Werkstätten alles machen, von dem der Kunde nichts erfährt. Und die Garantie bzw. Kulanzabwicklung wird auch nicht immer dem üblichen entsprechen.

Bei solchen "Tests" würde ich davon ausgehen, dass die Realität immer erheblich schlechter ist.

Die Frage ist 7 Jahre alt. Die dürfte längst abgearbeitet sein.

Der Fragesteller war auch seit 7 Jahren nicht mehr aktiv.

0
@Effigies

Oh jesses. Die Frage erschien rechts und mir war nach einem Kommentar. Auf das Datum hab ich gar nicht geschaut. Seis drum.

0

Ehrlich gesagt, nicht viel. Ich habe immer so einen Beigeschmack, ob es da mit rechten Dingen zu geht. Mal ist dies Motorrad das Beste, im nächsten Test das Andere. Ich vertraue da lieber Erfahrungen von Bikern. Obwohl die Fahrweisen unterschiedlich sind, lassen sich die Mängel und Vorzüge doch recht realistisch vergleichen. Gruß Bonny

Ich finde die Tests gut, weil sie eben etwas über die Alltagstauglichkeit, Verbesserungspotential und Standfestigkeit aussagen. Man kann wohl davon ausgehen, dass eine besonders hohe Standfestigkeit beim Test auch bei den selbstgefahrenen Modellen zutrifft. Bei der Triumph Sprint St trifft es zu. Allerdings kommen die wenigsten von uns in den Bereich der 50TKM des Tests. Interessant ist der Test daher insbesondere für Gebrauchtkäufer. Zudem gibt es ja immer ein Statement des Importeurs/Herstellers zu den Mängeln. Zwischen den Zeilen kann man dort auf das mögliche Kulanzverhalten im Schadenfall rückschliessen. Kaufentscheidend kann der Test für mich aber nur sein, wenn das in Frage kommende Modell ganz, ganz unten in der Rangliste der Testergebnisse steht.

Erfahrung beim Motorradverkauf!

Ich wollte mal von allen die seither ein Motorrad verkauft haben, wissen, wie lange es bei euch gedauert hat, bis ihr euer Motorrad verkauft habt und was ihr sonst so an zusätzlichen Erfahrungen dabei gemacht habt. Nicht daß ich meines verkaufen will, aber interessieren würde es mich schon, da ich mir vorstellen kann, daß das recht lange dauern kann, da ja die Anzahl an Motorrad-Kaufwilligen weitaus geringer ist als beim Auto. Waren sie knickerig schon bei den kleinsten Gebrauchsspuren? Gab es Ärger nach dem Verkauf oder bei einer Probefahrt?

...zur Frage

Ölverlust bei 13000km, dann Kolbenfresser bei 45000km, gibt es da einen Zusammenhang?

Ich spreche hier den Motorrad-Dauertest der Suzuki M1800R an. Das Bike hatte bei 13kkm eine herben Ölverlust wegen abgedrehter Ölwannenschraube und danach bei 45kkm eine Fresser. Was, denkt ihr, gibt es einen direkten Zusammenhang nach so langer Kilometerleistung?

...zur Frage

Ich würde mir gerne ein paar Meinungen zum Thema ABS im Motorrad erlesen. Erfahrungen,Kritik,Zuspruch und welche Motorradklassen (z.b. Sportler) ihr fahrt?

...zur Frage

Meinung zur Sachs XTC-S 125 oder Sachs allgemein?

Moin, wie schon oben im Titel würden mich mal eure Meinungen interessieren da ich mir überlege die XTC-S 125 zu kaufen aber ich höre nur schlechtes von Sachs. Finde das Bike von der Optik ganz gut und der Preis spricht mich halt sehr an da ich gerne eine neues Motorrad hätte, da ich mit gebraucht Käufen leider immer schlechte Erfahrungen hatte.

...zur Frage

Ducati 1098 Kolbenriss im Motorrad Dauertest!

Nach 25.000km hat die Ducati 1098 im Motorrad Dauertest einen Riss im Kolben bekommen!! Spricht nicht gerade für Ducati wie ich finde!!

...zur Frage

Welche Zeitschrift ist nach der "MOTORRAD" die auflagenstärkste?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?