Was haltet ihr von Chip-Tuning bei Motorrädern?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sicher kann Chiptuning etwas bringen. Letzten Endes wird die Gewichtung zwischen Leistung, Abgasen, Verbrauch und Lebensdauer anders gesetzt.

Relativ viel lässt sich bei Turbomotoren machen. Da muss man nur den Ladedruck erhöhen und schon wird alles besser, von der Lebensdauer abgesehen. Beim Sauger ist das Optimierungspotential vergleichsweise gering.

Zudem hat es noch Auswirkungen auf die Zulassung und Gewährleistung/Garantie/Kulanz. Aber das wird Dir sowieso schon klar sein.

Ja das gibt es, habe aber bisher noch keinen Drang verspürt, an meiner Fireblade so etwas vornehmen zu lassen, sie läuft mit "factory default" sehr gut und die Leistung, die bereits vorhanden ist, kann man auf der LS sowieso nicht abrufen.

Ich habe ein Hund. Hunde sind meist "gechipt", meiner natürlich auch. Es ist eine "Mopshündin". Nun sind Möpse meist etwas träge. Meine bekam ein "Chip-Tuning". ---

Jetzt habe ich ein "Renn-Mops". Der "Renn-Auspuff" knattert manchmal etwas
stark, ist aber noch in der zulässigen "Geräusch-Vorschrift". Der "Futterverbrauch" ist durchschnittlich und die Beschleunigung hängt von dem "Schreckstart" ab. ---

Frage mal Deinen Schwager, ob er sich auch mit getunten "Rennmöpsen" auskennt. ;-))) Gruß Bonny

21

Möpse neigen ja eh dazu Treibstoff einzulagern. Da ist etwas Mehrverbrauch sogar gut für die Haltbarkeit ;o)

4
23

Meine Katzen haben auch alle einen Chip. Eine verbesserte Beschleunigung ist bis jetzt nicht zu beobachten. Außer es gibt ihr Lieblingsfutter, dann steigt die Geschwindigkeit aber auch der Verbrauch ;-)

5

Vf 750 f warum zu wenig Leistung?

Hallo zusammen

Hab mir nachdem meiner River 600 die Nockenwelle stehengeblieben ist eine VF 750 f bj 1983 gekauft. Grundsätzlich ist alles in Ordnung und macht auch Spass. Ich hatte aber schon bei der Fahrt zu mir nach Hause das Gefühl, dass sie nicht mehr die rund 90 PS vom Fahrzeugausweis hat. Dachte dann, dass das wohl an den bereits 95000 km liegen wird. Hab dann mal den Topspeed ausprobiert: nach Tacho 170 kmh. Angegeben werden zwischen 216 und 225, jenachdem wo man schaut. Es ist auch so, dass sie beim Beschleunigen zwar hochdreht, aber irgendwie die Leistung gefühlsmässig nicht wirklich steigt. Bin schon andere Vierzylinder gefahren, da war die Leistungszunahme um ein Vielfaches höher. Verbrauch ist normal bei ca. 6 liter.

Nun Frage: Ist das Normal bei den KM, oder ist da evtl. was nicht mehr io z.B. Vergasereinstellung /Synchronisation etcetc. Wäre für Erfahrungen/ Tipps sehr dankbar!

Gruss Michi

...zur Frage

Ktm LC4 640 Unterschied zur Husqvarna sm 610?

Hallo, ich habe vor meine schöne Ninja zu verkaufen und auf eine Supermoto umzusteigen. Im Auge habe ich die KTM LC4 und bzw oder die SM 610 von Husqvarna. Aufgrund eines voliegendem Angebot und der Optik der Maschinen tendiere ich aktuell eher zur Husky. Naja, zum Thema:

Es gibt ja was Leistung, Drehmoment, Gewicht und die ganzen Merkmale angeht leichte Unterschiede. Die Ktm hat zb 54 ps im Gegensatz zur 610er mit 49ps (und auch 2Nm mehr). Einerseits denke ich immer 'was sind schon 5ps mehr oder weniger, in der Praxis ist da eh kein spürbarer Unterschied'. Andererseits ist das immerhin 10% mehr Leistung, die auch schon bei weniger Drehzahl kommen. Dafür wiegt die Husky aber auch 10kg weniger... Ist schon mal jemand beide gefahren oder fährt so ein ähnliches Moped und kann mir mal sagen in wie fern man die Unterschiede und die Leistungsdifferenzen spürt? Einsatzgebiet werden wohl Wheelies und Landstraße fahren. Sollte ich dann doch besser zur KTM greifen? Danke für alle Antworten

...zur Frage

Motorrad ruckelt nach Start?

Erst einmal Hallo :D,

ich fahre seid kurzem eine Honda Transalp PD06 Bj. 96. (40.000km)

Zuerst einmal startet sie sauber und läuft im Leerlauf ganz normal.

Gasannahme ist extrem schlecht und wenn ich dann los fahr, hat sie gar keine Leistung.

Nach ein paar Sekunden unter Last ruckelt sie kurz und rußt, dann läuft sie ganz normal und zieht sauber durch. Lediglich der Verbrauch liegt ca. 1L über dem Normalwert.

Wenn ich sie nach dem Kaltstart kurz laufen lasse, läuft sie garnicht mehr, d.h. sie hat gefühlte 5 PS und ständige Fehlzündungen. Schlussendlich hab ich hier im Forum geschaut und bin darauf gekommen, dass es evt. die CDI sein könnte. Jetzt hab ich gelesen dass die 96er eine Transistor-Zündung hat. Macht das einen unterschied? Und habt ihr evt. Ideen oder Lösungsvorschläge?

Mfg. Jonas :)

PS: sie zieht unter 4.000 Touren nicht gescheit raus.. ist das Normal?

Zündkerzen und Luftfilter wurden neu gemacht.

...zur Frage

Was haltet ihr von einem Tausch: Honda Transalp 700ccm verkaufen vs Bellini BN 302 300ccm kaufen?

In den letzten 2 Wochen geht mir so einiges durch den Kopf. Ob es sinn macht oder nicht, da bin ich noch echt am Grübeln. Habe mein großen Audi A6 gegen einen kleines Toyota Auris getauscht, da ich zu 90% nur in der Stadt fahre. Nach 13 Jahren war der Audi natürlich nicht mehr viel Wert. Auch wenn es in den Folgejahren kaum noch Wertverlust geben wird sind die Unterhaltskosten recht hoch. Steuer, Versicherung und vor allem der Verbrauch mit über 12 Liter auf 100km macht sich schon bemerkbar. Der neue Auris hat nun zwar einmalig hohe Beschaffungskosten, aber Steuer, Versicherung und vor allem der Verbrauch liegt bei unter 6 Liter auf 100km recht günstig. Auf die nächsten Jahre gerechnet lohnt sich das schon. Da ich nun auf einen Vernunftstripp bin, bin ich am überlegen meine Transalp zu verkaufen, da ich mit der Bonneville mehr als zufrieden bin und die Transalp überflüssig macht. ...oder was anderes dafür zu kaufen was die Bonneville ergänzt. Es sollte was kleineres und qiurligeres sein. Habe vor der Bonneville schon mal eine 390 Duke ausprobiert, aber die Begeisterung war nicht groß. War mir zuviel Plastik und der Motor zu unruhig. Ich glaube das war ein Einzylinder. Für die Stadt brauche ich was kleineres und wendigeres als die Bonneville oder die Transalp. Daher bin ich auf die Benelli BN 302 gestoßen. Leider verkauft die keiner in meiner Nähe. Die nächste steht in Nürnberg. Will aber keine 150km fahren um sie zu probieren. Daher bleibt meine Frage nur hypothetischer Natur. Im Grunde genommen brauche ich keine andere Meinung, wenn ich mir ein Motorrad aussuche, denn die Entscheidung treffe letztendlich nur ich alleine. Aber trotzdem würde mich eure Meinung zur Tauschidee interessieren. Tourer gegen Stadtflitzer, Honda gegen Bellini, was haltet Ihr davon? Gruß Liborio.

...zur Frage

Welches würdet ihr nehmen?

Hellas, muss mich zwischen der KTM Duke 125 und der Yamaha Wr 125 x entscheiden ist aber nicht so einfach. Ich schreibe mal aus meinem Standpunkt die Pros und Contras beider Machienen.

Sitzhöhe : Ktm Duke, passt grad so mit zwei Füßen auf Boden.
Wr, etwas zu hoch komme mit einem Fuß auf Boden mit anderem nicht, hab jedoch gerade noch einen Wachstumsschub also kann sich ändern.

Style : Ktm Duke, gefällt mir sehr gut als Supermoto etwas aus Straßen und Geländemotorrad. Wr, schöne Enduro gefällt mir genausogut.

Leistung etc. Ist mir egal daher beide ungefähr gleich sind.

Einsatz : Hauptsächlich Straße, aber auch nicht zu selten mal Waldweg, Feldweg (ist mir relativ wichtig will aber keine Sprünge oder so machen also weis nicht inwiefern es die Ktm beschädigt auf relativ glatten Waldboden zu fahren)

Haltung : Mag die Haltung auf Straßenmaschienen nicht besonders (bekomme manchmal ziemliche Rückenschmerzen davon) Aber bin die Ktm leider noch nicht Probegefahren weis nicht ob sie mit einer Enduro vergleichbar ist.

So, mehr fällt mir gerade nicht ein also bitte erst sagen was ihr für euch nehmen würdet, was ihr an meiner Stelle nehmen würdet und natürlich auch gern Alternativen zu den zwei Motorrädern.

Lg Tkk

...zur Frage

Welche Möglichkeiten zur Leistungssteigerung gibt es?

Also einmal vorab: Ich bin ein Rookie hier im Forum und, das muss ich gleich vorwegnehmen, werde dieses wohl auch recht einseitig bereichern - oder belasten - wie man es nimmt eben. Aber ich denke dafür ist es ja auch teils da, oder, um es mir gutzureden: man braucht ja auch so ahnungslose Vögel wie mich hier im Business damit der Laden läuft ;-)

Nun einmal ein wenig konkreter: das Motorrad um das sich meine Gedanken drehen ist eine Yamaha SR400 (BJ 14/15). Dieses meiner Meinung nach wunderschöne Retro-Remake gehört aktuell noch meinem Onkel, er würde es mir aber zur VErfügung stellen, was natürlich ein Traum wäre. Die 23 PS die der Optik gegenüberstehen sind jedoch trotzdem irgendwie ein bisschen mager, zumal die SR ja nicht gerade in der Ultraleichtgewichtklasse kämpft - eine Gemeinsamkeit, die ich mit ihr teile! Nein, Spaß beiseite, mit 80kg bin ich wohl wirklich noch erträglich, jedoch fange ich mit meinen 1,90m auf so einem Bike mit einer solch aufrechten sitzhaltung ja doch recht viel Wind. Naja viel Grede, wenig Sinn: Ich wäre daran durchaus interessiert dieses schöne Töff ein wenig zu dopen. Dabei ist mir allerdings vor allem die Legalität wichtig - Abgas, Lautstärke, Straßenzulasuung etc sollten stimmen. Daher meine Frage: welche Anpassungen am Originalen Mopet kann ich vornehmen (Einstellungen, Zubehör etc.), um die Leistung meines Knadderadengs zu steigern und worauf muss ich beim Kauf dann achten (Legalität, E-Zeichen, ECE-Zulassung (hab ich irgendwo gelesen, keine Ahnung was das ist) und sowas halt)? ibt es irgendwelche Umbauten die sich in ihrer Preis-Leistung besonders lohnen?

Ich freue mich jetzt schon auf die NAchrichten dieser bisher äußerst sympathisch wirkenden Biker-Community und hoffe dass ihr mir weiterhlfen könnt! Ach ja, und habt bitte NAchsicht mit mir und meinen evtl. dämlichen und offensichtlichen (weiteren) Fragen, ich gib mir ja Mühe. Das hab ich übrigens auch schon vor meiner Anmeldung hier im Forum, allerdings werde ich aus geschätzten 1.487.295 Testberichten etc in 46 verschiedenen Sprachen einfach nicht schlau zumal diese dann doch immer zu einer erstaunlichen Vielzahl an unterschiedlichen Ergebnissen und Fazits gelangen. Auch ergab meine Eigenrecherche nach Aftermarket Teilen wenig Ergebnisse im Netz zumal die SR400 ja doch eine Maschine ist, die man hierzulande nur selten düsen sieht :-)

Also nochmal kurz und bündig:

danke für eure Hilfe, die Antworten und Ratschläge, ich bin sehr dankbar dafür!

Liebe Grüße,

eure Kiste :-D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?