Was haltet ihr von AVON Reifen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Am Besten ist Du probierst es selbst einmal aus. Meist können die aktuellen Reifen mehr als die Fahrer.

Ich probiere lieber selbst als auf Erzählungen anderer aufzubauen.

Allgemein habe ich aber gehört, daß der Avon bei Nässe etwas Aufmerksamkeit fordert... die gebe ich bei Nässe allerdings jedem Reifen. Im Übrigen fahre ich nur bei Nässe wenn es unvermeidlich ist. So gesehen muss jeder selbst wissen was für ihn richtig ist.

Preiswerte Reifen wie z.B. Maxxis habe ich auch ausprobiert und mit großer Freude drauf abgefahren. Jeder Reifen hat Eigenschaften auf die man sich einstellen (können) sollte.

Ich hätte unter dem Strich also keinerlei Hemmungen die Pelle einfach mal auszuprobieren.

hatte mal ein Satz Avon auf meiner Honda drauf im trocknen waren die gut aber bei Nässe wie Schmierseife!

Hatte mal einen extremen Langlaufreifen, der auch sehr lange hielt. Der Grip war nicht so gut, aber das war auch nicht versprochen.

Wie bei unverschuldetem Motorradunfall verhalten ?

Hallo,habe ein Problem und gebe daher heute meinen Status als nur Mitleser dieser Community auf: Mich hat gestern eine PKW-Fahrerin von meinem Bike geholt. Mir selbst außer Prellungen und den daraus resultierenden Schmerzen Gott sei Dank nichts passiert. Aber mein Motorrad ( eine wunderschöne Ducati ST 4)hat es ganz schön erwischt. Der Gutachter meiner Werkstatt hat mich heute telefonisch auf einen drohenden Totalschaden vorbereitet. Da ich noch nie in solch einer Situation war bitte ich um einige Tips, wie ich mich jetzt verhalten soll. Die Schuld steht eindeutig fest, Polizei etc. war vor Ort. Die Versicherung der Unfallverursacherin hat mir heute telefonisch bereits Kostenübernahme zugesichert. Eine Rechtsschutzversicherung habe ich und Kumpels haben mir geraten einen Anwalt einzuschalten wegen Schmerzensgeld und Ersatz der kompletten Schutzkleidung. Hat jemand hier ähnliche Erfahrungen machen müssen und kann mir vielleicht ein paar Tips geben was ich da evtl. noch für mich drin ist ? Ich bedanke mich im Voraus in der Hoffnung auf ein paar Ratschläge.

...zur Frage

Dichtungssatz für Yamaha xvs 1100 Bj.2000?

Hallo ich hab mal wider eine Frage ich habe mein Motor komplet überholt und neu lacieren lassen nun benötige ich einen kompletten Satz Dichtungen wolte daher fragen ob mir jemand sagen kan wo ich welche finde die günstig sind aber trotz allen eine gute Qualität haben die dichtungen sind für meine Yamaha xvs 1100 bj.2000 ich bedanke mich schon mal im voraus

...zur Frage

XJ 600 springt auch schlecht an....Zusatz zum Benzin zu empfehlen?

Hallo ihr Lieben, meine Diversion springt, auch wenn ich täglich fahre, fast nie richtig vernünftig an. Also, das ist dann so: Starter drücken - es tut sich was - dann wieder aus. Nochmal Starter drücken - es knallt - Fehlzündung. - Dumm gucken - Dann wieder Starter drücken - es tut sich nix - Weiter dumm gucken und dann wieder Starter drücken - (teilweise mehrmals) - plötzlich geht sie dann an. - Freuen und losfahren - ..... Aber OK ist das so doch nicht, oder? Erwähnte ich, dass, wenn sie nach derartigen Startvorgängen dann läuft ganz schön viel Qualm aus dem einen Auspuff kommt? Wenn ich dann unterwegs Pause mache und danach starte, dann klappt alles reibungslos. Jetzt hat jemand mir erzählt, es gäbe einen Zusatz fürs Benzin, den man in den Tank gibt, der wohl irgendwelche Düsen...keine Ahnung, was genau... reinigt und dann würde es evtl. besser klappen. Hat jemand schon mal so ein Zeug benutzt und weiß, wie es heißt? Danke euch schon jetzt für eure Antworten!!! LG vom Lamm

...zur Frage

anbau einer Kettensatzes für Kawasaki ER5 twister

Hallo Biker, und an die mir promt eine Antwort auf meine Frage mit dem Zittern meiner Er5 gegeben haben. Also Leute neue Reifen sind drauf. Aber das Zittern ist noch da. Mein Reifendealer hat mir empfohlen ein neuen Kettensatz zu montieren.

Hab schon ein Kettensatz bestellt, mit Schraubschloß. Der Lieferer hat mir eine offene Kette bestellt. Heute rief er an, und sagte mir. dass es für diese Kette kein Schraubschloß gibt. (Eluma) Nur ein Nietschloß. Da ich den Satz selbst anbauen will und ich das 520 Nietwerkzeug nicht habe überlege ich ob ich von diesem Satz ganz weggehe und sofort eine geschlossene Kette kaufe. Daher meine Frage, weis jemannd, ob bei der Kawasaki ER5 Twister 97-2006 eine geschlossene Kette verbaut werden kann. Oder ob die Kette gefädelt werden muß und daher offen sein muß. Ich habe im Netz nichts dazu gefunden. Ein Werkstattbuch habe ich leider nicht. Für Antworten bedanke ich mich MfG Gashahn

...zur Frage

Wie nennt man das System vom automatische Ölen/Schmieren der Kette?

Meine Kette wird ja demnächst fällig, daher überlege ich ob ich so ein System einbauen soll, damit ich die Kette nicht mehr selbständig schmieren muss. Wie nennt man das Teil und wo kauft man das am besten? Läßt sich das leicht anbringen und was kostet das Teil?

Habe gelesn daß die Lebensdauer um das 7 fache erhöht wird, kann das wirlich sein? Dann müßte ich ja mit meiner Laufleistung die gar nicht mehr wechseln. Na ja, immerhin meine Transalp ist ja vom Jahrgang 2009 und die Kette hat immerhin schon 8 Jahre gehalten. Daher ist die Frage, ob ich so ein Teil überhaupt benötige.

Ist für meine Honda Transalp Baujahr 2009.

Hat jemand so ein System und kann berichten?

...zur Frage

Preis Service vs. Wiederverkaufswert

Hi

Ich habe mit im Juli eine 07er FZ1 mit knapp unter 5000km gekauft. Für die Suche hatte ich nicht allzuviel Zeit da ich meine FZ6 bei einem Unfall zerstört habe und schnell was neues wollte. Ich meine trotzdem einen recht guten Kauf gemacht zu haben da die Maschine faktisch neuwertig war und dafür eigentlich recht günstig. Der Vorbesitzer hat das 1000er Service bei einer Vertragswerkstätte machen lassen und dann jedes Jahr den Ölwechsel selbst gemacht. Nun hat die Maschine gut 9000km drauf und ich überlege ob ich das 10.000er Service selbst machen soll oder bei Yamaha machen lasse.

Dabei geht es mir nicht um den Aufwand sondern rein um den Wiederverkaufswert. Ich plane nämlich die Maschine nächste Saison noch zu fahren und dann wieder zu wechseln. Nun frage ich mich ob es insgesamt günstiger ist das 10.000er und evtl das 20.000er Service machen zu lassen und die Maschine mit vollem Serviceheft zu verkaufen oder die Services selbst zu machen und die Maschine dann wohl günstiger abzugeben.

hat jemand Erfahrung wie viel ein volles Serviceheft wert ist?

km Stand jetzt ist etwa 9000 - bei Verkauf werden es wohl 10000 mehr sein.

lg Alex

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?