Was habe ich falsch gemacht?

...komplette Frage anzeigen Tiefgarage - (Batterie laden, Ladespannung) Moped1 - (Batterie laden, Ladespannung) Moped2 - (Batterie laden, Ladespannung)

6 Antworten

Also wirklich! Jeder weiß doch, dass man vor dem laden der Batterie das Benzin ablassen und die Fußrasten hochklappen muss!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast nichts falsch gemacht, Bonny, du musst positiv bleiben, denke z.B. : "Was ist noch nicht perfekt?"  Das spornt dich an, es das nächste mal besser zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach dir nix draus,nächste Woche spricht da keiner mehr drüber...aber vielleicht wieder mir dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bonny2
02.05.2017, 22:12

Zumindest so lange, bist ich nach dem Wiederaufbau der Garagen versuche das Auto von meinem Nachbarn "schnell zu laden". ;-) Gruß Bonny

2

Ich weiß, warum keiner mehr mit dir spricht.

Du machst ein riesiges Grillfeuer aber vergisst neben den Steaks, Würstchen und kaltem Bier, deine Kumpels und Nachbarn einzuladen.

So wird das nie was mit dir ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bonny2
02.05.2017, 21:57

Daher habe ich also meinen Bauch. "Alleine Futtern macht fett". ;-)) Gruß Bonny

2

Hast du die Zündkerzen überprüft?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bonny2
02.05.2017, 19:40

Au weiha. Das hatte ich vergessen. Daher der Zündfunke. ;-) Gruß Bonny

2

Ist das jetzt Real-Satire?

Motorrad und Autobatterien die haben  12 Volt, mit 230 Volt Haushaltsstrom können die nichts damit anfangen.

Wenn du schneller laden willst, dann musst du die Ampere erhöhen. Aber Schnellladung ist allgemein nicht  zu empfehlen bei Blei-Akkus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bonny2
03.05.2017, 12:52

Autsch --- Diesmal hast Du aber wieder in die Sch….e gegriffen. Wie willst Du die Ampere erhöhen?

Ampere ist die Stromstärke, die sich aus Spannung und Widerstand ergib (Ohmsche Gesetz). Auf den Fall des Ladens angebracht: Spannunggeteilt durch Eingangswiderstand. Daraus ergibt sich die Stromstärke. Erhöhst Du die Spannung, erhöht sich auch die Amperestärke des Ladevorganges.

Warum ist eine Schnellladung bei Blei-Akkus nicht zu empfehlen? Was ist mit den Blei-Akkus in den Autos, bei den man Schnellladungen macht?

Aber Gratuliere, dass Du die Satire in meiner Frage erkannt hast. Ich gehe mal davon aus, Deine Antwort ist auch eine Satire. Bin mir aber bei Dir nicht so sicher.  Mal ein Tipp unter „Kumpels“: Fang mit mir nichts mit Kfz-Elektrik oder Elektronik an. Kann nur schief gehen (Grins). Gruß Bonny


2

Was möchtest Du wissen?