Was für ein 125ccm Motorrad ist das beste für mich?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ist schwer, das pauschal zu beantworten. Spontan würde ich zu einer Honda Varadero raten. Ist für "längere" Strecken (100km wie Du schreibst) sicherlich die beste Wahl. Wenn Du aber zB nur 1,60 groß bist, wäre n kleiner Chopper besser geeignet. Bei den 125ern sind auch die Sportler noch relativ human, was die Ergonomie/ Sitzhaltung angeht.

Setz dich einfach auf ein paar Modelle, die Dich auch von der Optik her ansprechen, mach auf jeden Fall eine Probefahrt- auch wenn das erst nach Erwerb der Fahrerlaubnis möglich sein wird. Es wäre sehr ärgerlich, wenn Du mit Deinem Bike nicht zurecht kommst, dies aber erst nach dem Kauf feststellst, weil Du es vorher nicht fahren konntest/ durftest. Nimm Dir Zeit, das für Dich richtige Motorrad zu finden. Pauschale Ratschläge nützen Dir wie gesagt wenig. Du kannst Dir endlose Testberichte zu dem Thema durchlesen, letztendlich entscheidet aber Dein Popometer ;)

Servus

Schau

https://www.yamaha-motor.eu/de/products/motorcycles/hyper-naked/mt-125.aspx

und preiswerter

http://www.hyosung-motors.de/leichtkraftraeder.html

Eigentlich, wenns gebraucht sein darf, die Yamaha XT 125 R oder X, da bringst deine Haxerl bequem unter und Überaschung, sie ist nicht aus Salzbrezelteig und übersteht gigantische 100 km ohne Klagen

Das Protzpotential und die wilde Macht bleibt in der A1 Klasse im Rahmen Dass der Asphalt beim Beschleunigen aufgerissen wird steht nicht zu befürchten. Sie sind Altersgerecht ausgestattet.

Grüßle

Hallo,

schau Dir mal meine Antwort zu

"125ccm?supermoto oder Sportler ?" von Croissing35 vom 06.05.2017 an. Vielleicht hilft Dir das weiter.

Viele Grüße.

Was möchtest Du wissen?