Was darf eine Suzuki GSX 1100 F Bj. 06/89 kosten? Laufleistung 33500km!

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

...in 20 Jahren nur 33.500 km gelaufen (= ca. 1500 km p.a.) - meine ur-persönliche Meinung: Sowas würde ich mir nicht nochmal kaufen, denn zu oft sind haufenweise Probleme vorprogrammiert. Ich hatte mal ne 650er Honda, 25 Jahre, 25 t KM; sie hielt genau eine Saison, dann ging nacheinander so ziemlich alles kaputt, was kaputtgehen kann. Am Ende war sie dann wesentlich teurer, als hätte ich mir gleich zu Anfang ein besseres Modell gekauft.

Was ist mein Motorrad BMW R 100 RS Bj.1993 - 34.000 km wert?

...zur Frage

Was ist mein Motorrad wert: BMW - F650GS, Baujahr 2004, 5000 km?

gelb, mit Kofferhalterung und Koffer, sowie Top-Case.

...zur Frage

Wie hoch steht bei Euch die Marke Benelli im Kurs?

...zur Frage

EMW Motorräder Sammlerwert?

Bei einem guten Bier hat mir mein neuer Nachbar sein Garagenschmuckstück vorgeführt – Eine relativ gut erhaltene EMW R35 (Nachbau BMW R35?), die läuft und bei ihm nur Platz verschwendet. Fahren kann er wegen einer Verletzung auch nicht mehr.. Da lag s nahe, mal zu fragen was er dafür haben will. Um die 2k€, leider bin ich Oldtimernoob und habe keine Ahnung, ob das viel oder wenig ist. Wie sieht denn die Wertentwicklung einer restaurierten EMW aus? Kennt sich jemand aus oder kennt Seiten, wo man sich da schlau machen kann? Ein nettes Cruisegerät für eine Sonntagstour ist das vielleicht, hat auf jeden Fall Stil :)

...zur Frage

Wonach ermittelt die Versicherung den Zeitwert eines Motorrades - im Falle eines Diebstahls?

Wie wird festgelegt, was ich bekomme?

...zur Frage

Wie weit geht der Verkaufswert runter, wenn nicht fahrbereit durch lange Standzeit?

Ich möchte ein Motorrad (privat) verkaufen, welches ca. 14 Monate stand. Zündung geht nicht mehr an, Batterie tot.

Mir fehlen die technischen Möglichkeiten, das selbst zu beheben, daher meine Frage: Wie stark drückt sowas den Wert? Kann ich überhaupt noch einen angemessenen Preis verlangen? Oder kann ich die Maschine quasi "abschreiben"?

Es handelt sich um eine Honda CBF 600 SA (PC 43, Bj. 09) mit 14.000 km.

Das Motorrad ist immer gut gelaufen, hat aber durch Umfallen ein paar Kratzer. Ansonsten war der technische Zustand (vor 14 Monaten) einwandfrei. TÜV ist zudem im Juli 2017 abgelaufen.

Was meint ihr? Einfach gucken wieviel ich dafür von einem Händler kriegen kann, der die Maschine auch abholen kann?

Oder doch versuchen, erst selber Arbeit reinzustecken? Das wollte ich eigentlich vermeiden, weil ich auch keinen Schutzbrief oder ADAC habe... aber wenn ich sonst zu viel an Wert verlieren würde, würde ich nochmal drüber nachdenken.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?