Was darf die Werkstatt für das verlangen (Anfänger)?

3 Antworten

Was spricht dagegen diese Arbeiten selbst durchzuführen? In der Bedienungsanleitung sollten alle nötigen Infos stehen und falls etwas unklar sein sollte kannst du dir ein paar Videos anschauen wie man an deiner Kawa Ölwechsel usw. macht. Das alles ist nicht schwer und es macht verdammt viel Spaß an seiner Maschine selbst zu schrauben. So weißt du auch besser Bescheid über dein Motorrad.

Nicht unbedingt die Antwort auf deine Frage, aber um Geld zu sparen eine gute Alternative.

Also wenn man nach Videos googelt findet man sogar echt gute die alles genau erklären. Ich hab einfach Angst das ich etwas falsch mache und mein Leben damit gefährde

0

Die eine Werkstatt ist in Flensburg und nimmt 62 Euro die Stunde. Die braucht für alle Arbeiten 7 Stunden.

Eine andere Werkstatt ist bei Freiburg und nimmt 124 Euro die Stunde. Die braucht für alle Arbeiten nur 4 Stunden. In Berlin sitzt ein privater Schrauber, der nimmt nur 40 Euro die Stunde. Allerdings nur am Wochenende und braucht daher 12 Stunden.

Wenn Du nun einen "Dreisatz" ausrechnen könntest, hättest Du den durchschnittlichen Stundenlohn.

Nun kommen aber noch die Kosten für die An.- und Abreise (Benzin, Übernachtung, Verpflegung) dazu. Kann man zwar auch ausrechnen, aber das traue ich Dir nicht zu. Wer so eine intelligenzentfernte Frage stellt, bekommt noch nicht mal den Rechenweg heraus. ---- So, nun kommt Dein Kommentar, wobei ich schon in etwa den Inhalt erraten kann. :-) Bonny

Du schreibst in einem Kommentar:

"..absolut nichts dagegen sein Zeug selber zu kaufen und eine Werkstatt vorher bescheid zu geben bzw. fragen ob das oke ist" ......

warum machst du das nicht einfach? Dann kannst du auch gleich nach den Stundensätzen fragen, wenn du denn Hörer schon mal in der Hand hast.

Was möchtest Du wissen?