Was bringt dem Fahrer ein tiefer Schwerpunkt seines Motorrads für einen Vorteil?

1 Antwort

Eigentlich keinen. Abgesehen von einem minimalen Vorteil bei schnellen Kurvenwechseln, macht ein niedriger Schwerpunkt das Motorad weniger richtungsstabil und verlangt bei Kurvenfahrt bei gleicher Geschwindigkeit mehr Schräglage als ein höherer Schwerpunkt. Der tiefe Schwerpunkt war immer ein Werbeargument für die alten BMW Boxer, bis man bemerkt hat, daß es in Wirklichkeit ein Nachteil ist. Daraufhin hat man die Klappe gehalten, die Motoren höher gelegt und konnte dann schneller um die Kurven fahren.

köstlich, ich halt die Klappe

0
@1200RT

Brauchst du nicht, dein Motor hängt ja schon höher.

0
@chapp

dann komme ich heute Abend ja gut in den Schlaf :-)

0

Wann legt man sich in eine Kurve, wann drückt man das Motorrad?

Nachdem ich heute die Antworten in Bezug auf die Bremsen „vorgelegt“ hatte, gab es wieder neue Fragen. Ich gebe die Frage mal weiter, unabhängig wie ich sie mündlich beantwortet habe. Ich finde es ist eine interessante Frage, die man so einfach nicht pauschal beantworten kann. Viel Spaß bei der Diskussion. Meine dauert sicher noch an:

Wann legt man sich mit dem Motorrad in die Kurve und warum?

Wann drückt man sein Motorrad in die Kurve und warum?

Natürlich sind die Kurvenradien, Geschwindigkeiten, Fahrbahnbeschaffenheiten und das Gesamtgewicht ähnlich. Es ist auch „normale“ Landstraßenfahrt gemeint, keine Rennen. Aus meinen Antworten als „Denkanstoß“: Motorradart, Schwerpunkt (Höhe), Individuelle Vorlieben des Fahrers. Gruß Bonny

...zur Frage

An die Beifahrer: Welche Sitzhöhe im Vergeich zum Piloten ist euch am liebsten?

Da ich selber nur das Urteil meiner Frau kenne, stelle ich einmal die Frage in die Runde. (Ich glaube, bei keinem Bike sitzt man als Beifahrer tiefer als der Fahrer, lasse mich aber gerne belehren. Weiterhin gehe ich von gleich großen Fahrer und Sozius aus)

...zur Frage

Anfängermotorrad für Mädels

Hallo zusammen, ich bin seit ca. 3 Jahren 125er ( Suzuki GN) gefahren und habe jetzt endlich genug Geld zusammen um den A zu machen und mir eine große Maschine zu kaufen.

Ich bin n Mädel von 1,68m, mit relativ kurzen Beinen.

Gäbs auch was anderes als die übliche Bandit oder ER-5? Der Preis sollte die 2000 möglichst wenig überschreiten... Nakedbike, tiefer Schwerpunkt und leichtes Handling wären gut, möglichst wenig futuristisch. (Traumbike: Triumph Bonneville)

...zur Frage

Merkt man das als Fahrer, daß die Ventile neu eingestellt werden müssen?

Habe mal gelesen, daß von Zeit zu Zeit die Ventile neu eingestellt werden müssen. Wie merkt man das am Fahrverhalten der Motorrads? Oder überlasst Ihr das Prüfen der Werkstatt?

...zur Frage

Welche juristische Form sollte eine Motorradclub haben?

Wir sind langsam dabei, uns aus einer lockeren Clique zu einer festen Gruppe zu entwickeln und denken darüber nach, einen richtigen Club zu gründen. Auf den ganzen Quatsch mit Kassenwart etc. hat natürlich keiner Lust. Was muss juristisch sein, was macht Sinn und bringt einen Vorteil für alle?

...zur Frage

Was passiert, wenn der Sozius sich in einer Kurve in die falsche Richtung legt?

Ist ehrlich gemeint. Ich habe es noch nie erlebt und finde auch keine Erklärung, warum das gefährlich sein sollte. Wenn er rumhampelt natürlich, aber mehr als sich aufrichten kann der Sozius eigentlich nicht. Der wird sich sicher nicht in die entgegen gesetzte Richtung legen. Mit einem Sozius lege ich mich sowieso nicht so stark in die Kurve. Würde ich merken, dass er sich aufrichtet, bremse ich hinten und das Bike kommt tiefer runter. Schlimmer finde ich, wenn der Sozius "extrem" gut sein will und sich noch tiefer in die Kurve legt, als der Fahrer. Durch den überraschend tiefer gelegten Schwerpunkt stelle ich mir schon Probleme vor. Gruß Bonny

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?