Was brauche ich um andere Reifen bei meinem Motorrad zu verwenden?

4 Antworten

Hier in Deutschland brauch man ne Reifenfreigabe vom Hersteller des Reifens oder man macht ne Einzelabnahme beim Tüv.

Reifenfreigaben kann man bei den Herstellern als PDF runterladen.

Wenn du mit dem BT45 auch noch rutscht und (zu) wenig Haftung hast, solltest du deine Fahrweise überdenken ;-)

Der BT45 ist zwar schon länger auf dem Markt, aber keineswegs schlecht.

Welche Reifenbauart darf ich ausser ZR noch fahren?

Ich brauche bald mal neue Reifen für meine Honda Deauville und suche nun was mit etwas mehr Profil da es schon auch mal weniger befestigte Strassen sein sollen.

Ich habe auch schon zwei Favoriten in vorne 120/70 und hinten 150/70 ausfindig gemacht: - Avon Trailrider - Conti TKC 80

Traglast- und Geschwindigkeitsindex lassen wir aussen vor weil das bei beiden passend gegeben wäre.

nur die AvonTrailrider habe ich in Radialbauweise gefunden --> vorn 120/70ZR17 und Hinten 150/70R17. (Beide Bauart Radial-Gürtel)

die Conti TKC leider nicht --> vorn 120/70-17 (Bauart Diagonal) und hinten 150/70 B17 (Bauart Diagonal-Gürtel)

Die TKC würden mir aber besser gefallen, hier also mein Dilemma ;-) Ein Motorradmechaniker sagte mir mal, dass ich auf gar keinen Fall was anderes als Radialreifen auf die Deauville machen darf, da sonst zu gefährlich...Wieso es so ist hat er mir aber nicht erklärt... Das Selbe hörte ich auch schon mal bei der Reifensuche für meine Suzuki DR 650 SE mit 17 Zoll Felgen...wer weiss dazu mehr?

...zur Frage

Kosten für neue Reifen + Montage

Hey Zusammen,

ich brauche neue Pellen bzw. habe diese schon beim Händler bestellt. Er hat mir nur gesagt, dass er Bridgestone bestellt und die beiden Schluppen mitsamt Montage ca. 330€ kosten. Ich finde das schon recht viel. Ist das eine normale Preiskategorie ? Ich denke grundsätzlich bei Reifen und vor allem einer ordentlichen Montage sollte nicht gespart werden, weiß aber nicht in welcher Kategorie sonst das Pricing liegt. Ach ja, ich fahre eine Suzuki FX650 Freewind http://www.xf650.com/forum3/index.php?sid=e4a83376639acc9e6065f9b64adeedfe

Danke vorab und allzeit gute Fahrt Raphneck

...zur Frage

Enduro mit Straßenreifen?

Hi ich möchte mir demnächst die Aprilia RX 125 (also die Enduro variante) hohlen,möcht mir aber dafür die BRIDGESTONE BT45 kaufen damit ich entspannter auf der straße fahrn kann was sich mit Stollenreifen etwas schlecht macht und deswegen wollt ich fragen ob mann da auf irgendetwas achten muss außer auf die richtige reifengröße und muss man die dann auch eintragen lassen oder kann man die einfach draufziehen und darf losfahrn?

Ps:Kennt jemand die Aprilia RX 125 ist die gut?

(und ja ich weiß das ist kein 125er forum aber fragen kann man ja trotzdem denn es geht ja nicht direkt um die 125 ccm sondern um die Reifen)

...zur Frage

GS 450 T EZ 3/1982 Reifenfreigabe

Ich habe folgende Paarung im Schein stehen

vorn 90/90-19 52 S hinten 110/90-17 60S

Mopedreifen.de bietet für mein Modell (GS 450 FIN größer 50001) an:

vorn 3,25-19 54 H hinten 110-90-17 60H

(beide von Bridgestone.)

Wenn ich die Größe kaufen will die im Schein steht muss ich vorn den Pirelli City Demon und hinten den Bridgestone draufmachen was ich aber lt. TÜV nicht darf. Mache ich die beiden Bridgestones drauf brauche ich lt. TÜV eine Freigabe von Suzuki (nicht von Bridgestone!) damit die Größe im Schein nachgetragen werden kann.

Bitte keine "mach einfach" und "geh halt woanders zum TÜV" der TÜV hier ist nun mal so streng, ich geh morgen zur DEKRA und frage da. Wenn die auch nein sagen hab ich Pech. Ich kann mir den Verlust meiner Betriebserlaubnis / Versicherung nicht leisten.

Fährt außer mir noch jemand dieses Modell? Welche Reifen hast Du drauf und woher hast Du Reifen & Freigabe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?