Was bewirkt ein Spurversatz um 8mm nach links?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ein kleinerer Spurversatz macht überhaupt nicht viel aus, der C1 Roller von BMW hat 12 mm Spurversatz Sollmass! Habe ich erst kürzlich in dem Technischen Datenblatt von dem Ding gelesen.

Theoretisch müsstest Du Dich damit weniger in eine Rechts- aber stärker in eine Linkskurve legen.

Wie stark sich das bemerkbar macht, hängt aber auch vom Radstand ab.

Wenn ich mich richtig erinnere, redet Ihr hier von Äpfeln, meint aber Birnen ;-)

HaWeK beschreibt einen Radaufstandspunktversatz von 15mm, nicht den Spurversatz. Beim Boxer (Kardan) würde der Spurversatz durch einen verzogenen Rahmen geschehen (hatte ich, nachdem ich die R 80 GS gegen einen Baum gefahren hatte ;-) ). Ob Krypton das Gleiche meint, nehme ich mal an. Der Spurversatz beschreibt aber ein anderes Phänomen.

Guckt mal hier: http://www.strassmaier.de/tuning/TuningBereichGeometrie.htm

Was für ein Motorrad? Was für einen Einsatz?

Einen Spurversatz von 8 mm kann man tolerieren. Jetzt sind die beiden Fragen oben von Bedeutung. Bei einem Cruiser, der wegen einer breiten Felge hinten den Spurversatz hat, ist dies vollkommen egal. Bei einer 600er Sportmaschine (alte R6) wäre ich da ein wenig vorsichtiger.

Ende der 70er bin ich im Sport eine Boxer-BMW mit einem Spurversatz von 1,5 cm gefahren, da die breite Felge wegen des Kardantunnels nach links versetzt eingespeicht werden musste.....

Wenn ich weiß, es gibt einen Spurversatz, korrigiere ich ihn.

Was möchtest Du wissen?