Was bewirkt die Traktionskontrolle bei den MotoGP Maschinen?

1 Antwort

Wurde Heute beim Rennen gut erklärt, als der Hayden nach seinem Ausritt die ersten Runden so langsam war. Das sorgt dafür, dass die Leistung auf die Straße gebracht werden kann, ohne dass die Fuhre das schlingern oder Driften anfängt. Sie erkennt ob der Reifen durchdreht und drosselt dementsprechend die Leistung. Hat der Reifen dann im Kies permanent Schlupf brauchts nen paar Meter, bis sich die Elektronik wieder auf "optimalen" Grip eingeschossen hat. Trotzdem hats der Stoner zum Schluss nochmal ordentlich qualmen lassen:D

Fahrschule wechseln?

Hallo,

ich bin 45 J., weiblich und habe vor einiger Zeit mit dem Motorradführerschein begonnen. Meine Fahrschule ist ein 1 Mann Unternehmen. Abgesehen davon, dass ich einen gehörigen Respekt vor den Maschinen habe, bin ich bisher noch nie etwas größeres als Fahrrad gefahren. Nun ist es so, dass ich immer wieder noch das Motorrad abwürge, beim Anfahren an Ampeln und eine wenn auch nur leichte Steigung vorliegt. Das schlimme ist:, mein Fahrlehrer ergeht sich dann in Tiraden, in welche er sich dann regelrecht reinsteigert. Ich bin eine Gefahr für andere, so wird das nie was, er überlege, ob er mich weiter unterrichten soll - das sind die häufigsten Dinge, die ich zu hören bekomme. Ich brauche wohl wesentlich mehr Zeit, die habe und nutze ich. Aber inzwischen habe ich mehr Angst vor den verbalen Äußerungen, die mir entgegen geschleudert werden, als vor dem Fahren. Selbst ein "Blinker aus" hört sich an als sagte er "du dusselige Kuh". Habe auch schon überlegt mal mit einem Bekannten auf einem Übungsplatz diese Schwachstellen zu üben. Wäre das sinnvoll? Inzwischen bin ich kurz davor alles hinzuschmeißen. Ich kann mit Kritik umgehen, aber nicht wenn ich auf dem Bock sitze und schon regelrecht auf die nächste Attacke warte. Übermorgen soll ich wieder fahren und habe jetzt schon Panik vor Fehlern die ich dann um die Ohren gehauen bekomme. Was tun? Die Fahrschule wechseln?

...zur Frage

Sind euch die Unterschiede der Honda CBF 1000 F zur Honda CBF 1000 fast eintausend Euro wert?

In "Motorrad" 04 werden diese beiden Maschinen miteinander verglichen. Pro Mehr-PS legt man 100 Euro hin, insgesamt 900. Honda rechnet damit, dass gut 2/3 dieser Modelle als F rausgeht. Würdet ihr die 900 Euro mehr ausgeben?

Weitere Änderungen (Auszug): Einzel- statt Doppelschalldämpfer, Federbein ohne Hebelsystem, Alurahmen statt Stahl, verstellbare Federvorspannung (Gabel)

...zur Frage

Wie viel Drehmoment haben MotoGP-Maschinen?

Die PS-Leistung kriegt man ja manchmal mit, deutlich jenseits der 200 PS. Aber Drehmoment-Werte von GP-Rennern habe ich noch nie gehört. Ist zuviel davon nicht gut, weil nicht mehr beherrschbar. Oder bügelt die Traktionskontrolle alles glatt?

...zur Frage

Sachs XTC 125 2-Takt was ist Kaputt?

Hey Community,

meine Frage und Problem besteht darin, dass mein Motorrad komische Geräusche aufeinmal macht. Angefangen hat es bei der nach Hause fahrt wo ich Nachts unterwegs war. Zu den Symptomen: Geräusche sind ziemlich laut bzw. steigernd mit der Geschwindigkeit und dazu kommt das bei dem 1. und 2. Gang mit gezogener Kupplung (eher selten) das Vorderrad aufeinmal anfängt ein bisschen zu blockieren (Das merkt man da das Motorrad ein bisschen nach Vorne runter gedrückt wird). Jedoch ist es aber auch so das es bei einem Neustart einfach weg ist wenn es ca. 1 Tag gestanden ist und nach 200m ca wieder auftaucht. Anfänglich beginnt es mit einem Art Schleifen was ab und zu wieder weg geht aber mit der Zeit einfach da ist und mal lauter oder leiser wird.. (vielleicht auch nur Einbildung). Zu guter letzt beim Schieben kommt das Geräusch auch vor.

Motorrad: Sachs XTC 125 2-Takt Bj. 2000

Hoffe ihr könnt mir sagen was es ist...

...zur Frage

Umfrage zum Thema TRAKTIONSKONTROLLE für Motorräder, was denkt Ihr?

Im Rennsport sind die ja schon im Einsatz, aber brauchen wir das für die Strasse auch?

...zur Frage

Seit ihr beim fahren BREMSBEREIT?

Meine Schräglagensensorfrage hat für mich eine weitere Frage aufgestellt: Ich fahre IMMER Bremsbereit Das heißt: IMMER den Zeigefinger am Bremshebel, und den Fuß IMMER mittig auf der Raste damit ich in Notsituationen sofort reagieren kann. Wenn ich den Fuss erst nach vor geben muss um an den Fussbremshebel zu gelangen, oder ich erst die Finger ausstrecken muss um den Handbremshebel zu greifen vergeht wertvolle Zeit. In Notsituationen wohlgemerkt. Wenn ich dann noch beobachte wie manche Helden beim Anfahren mit ordentlich Gas noch lässig den Fuss hinten nachziehen um möglichst COOL zu wirken, kann ich nur den Kopf schütteln. Wie seht ihr das? lg Romana

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?