Was beinhaltet die Garantie vom Händler beim Kauf einer gebrauchten Maschine?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Otto - Du bist ja ein Bürofachmann. Also lies mal. Es fängt mal schon so an wie: Worin besteht der Unterschied zwischen Gewährleistung und Garantie bei einem gebraucht gekauften Motorrad? Als Gewährleistung bezeichnet man den gesetzlichen Anspruch des Käufers, dass das gekaufte Motorrad keine Sach- und Rechtsmängel hat. Unter einer Garantie versteht man die freiwillige Zusicherung des Verkäufers, für bestimmte Eigenschaften einzustehen. Eine Garantie tritt neben die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche. Muss auch bei Privatverkäufen eine Art Gewährleistung gegeben werden? Die gesetzlichen Regelungen gelten auch bei Privatverkäufen. Hier kann allerdings die Gewährleistung ausgeschlossen werden. Damit der Verkäufer später nachweisen kann, dass die Gewährleistung tatsächlich ausgeschlossen wurde, sollte dies immer schriftlich und ausdrücklich im Kaufvertrag erfolgen. Anders beim Kauf vom Händler, der kann die Gewährleistung bei gebrauchten Motorrädern nicht ausschließen, sondern nur von zwei Jahren auf ein Jahr verkürzen. Was macht man, wenn das kürzlich gekaufte, gebrauchte Motorrad nach wenigen 100 Kilometern einen kapitalen Motorschaden erleidet? Fein raus ist der, der sein Gebrauchtmotorrad beim Händler gekauft hat. Für die ersten sechs Monate ab dem Kauf gilt die Vermutung, dass die »Anlage« für den Motorschaden schon bei Übergabe vorhanden war. Das Gegenteil wird der Händler schwer beweisen können. Nach Wahl des Käufers – nicht des Händlers – muss dieser reparieren, ein neues Motorrad liefern, das defekte Motorrad zurücknehmen oder einen Teil des Kaufpreises zurückzahlen. Anders sieht es beim Privatkauf aus. Der Verkäufer kann einmal die Gewährleistung komplett ausschließen, zum anderen gilt die Beweislastumkehr nicht. Der Käufer muss beweisen, dass die »Anlage« zum Motorschaden beim Verkauf schon vorgelegen hat. Bei geringer Laufleistung mag dies noch möglich sein, nach ein paar tausend Kilometern wird dies fast unmöglich. Angenommen, es stellt sich heraus, dass es sich bei dem gebrauchten Motorrad um ein Unfallmotorrad handelt, obwohl dies im Kaufvertrag dementiert wurde: Hat der Käufer dann ein Recht, das Motorrad zurückzugeben? Der verschwiegene Unfall stellt einen Sachmangel dar, erst recht, wenn im Kaufvertrag Unfallfreiheit zugesichert ist. Der Käufer kann deshalb vom Vertrag zurücktreten und das Motorrad gegen Rückzahlung des Kaufpreises zurückgeben, § 437 Abs. 1 Nr. 2 BGB. - verstanden? lg hj

Hervorragend, 100 Punkte. Das sollte in ein Handbuch geschrieben werden! LG 1200RT

0

da haste aber recht weit ausgeholt ( wohl für die ganz trägen, grins).

0

Da fällt mir nicht mehr dazu ein. 100 + 1 Punkte VG Frank

0
@gtr14

Otto, wer solls denn sonst tun? :=) Trotzdem danke. Und wenn Dir langweilig ist - geh trainieren, - damit auch einmal zum Mf-net-Treffen fahren kannst. ;-)lg hj

0
@hansimax

Hey Hajo, hast du nichts zu tun, dass du so viel, ausführlich und sachkundig schreiben kannst? ;-) LG Verena

0

Gebrauchte Batterie Gewährleistung vom Händler?

Hallo zusammen,

bin neu hier in der Community und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Bitte entschuldigt, falls ich die Frage hier wiederhole oder es bereits einen Thread hierzu gibt.

Ich hab vor etwa 2 Monaten eine gebrauchte Kawa Er6n beim Händler gekauft. Er gab mir ab Kaufzeitpunkt 1 Jahr Gewährleistung auf das Motorrad. Sobald ich mein Motorrad nun länger als 4-5 Tage nicht fahre und es herumsteht, springt es nicht mehr an weil die Batterie leer ist. D.h. ich muss jedes Mal überbrücken, um sie zu starten.

Als ich beim Händler war meinte dieser, dass die Batterie beim Kauf eigentlich funktioniert hätte. Ursache könnte das "kalte" Wetter sein sowie die ganze Elektronik und das ABS, die allesamt ordentlich Energie brauchen. Meines Erachtens muss ein Motorrad, das etwa 4 Tage nicht gefahren wurde aber wieder anspringen. Fakt ist, dass er mir eine neue Batterie verkaufen will, ich bin allerdings der Meinung dass diese in der von ihm gegebenen Gewährleistung beinhaltet sein und ich diese nicht bezahlen muss. Als ich das Motorrad gekauft habe, bin ich davon ausgegangen, dass dieses geprüft wurde und voll fahrtüchtig ist.

Weiß von euch jemand Bescheid, wer nun Recht hat? Muss der Händler mir die Batterie ersetzen, da die Gewährleistungsfrist noch nicht abgelaufen ist? Oder fällt eine gebrauchte Batterie nicht in die Gewährleistung? (Verschleißteil?)

Danke im Voraus!!!

Maze

...zur Frage

Händler gibt keine Gewährleistung.

Hallo Zusammen ! Habe eben bei Ebay ein wenig nach gebrauchten Mopeds geschaut. Da ist mir ein Händler aufgefallen der über 30 Mopeds anbietet. Unter jeder Anzeige schreibt er das die Maschine im Kundenauftrag verkauft wird und er deswegen keine Gewährleistung und Rücknahme einräumt. Darf er das ? Kann man nach Kauf und Problemen dann vielleicht beim Vorbesitzer fragen ob das so stimmt ? Danke für Antworten. Gruß Floyd.

...zur Frage

Soll ich jetzt schon die Reifen wechseln oder erst im nächsten Jahre. 5 Jahre alt!

Bei meiner kleinen Honda Varadero sind die Reifen schon 5 Jahre alt. Sie haben aber noch ordentlich Profil w/wenige km. Werde sie trotzdem irgendwann wechseln. Nur bin ich am überlegen ob ich es schon in diesem Jahr machen soll. Fahre nur wenn es trocken ist und keine extreme Schräglage, darum habe ich noch keine Eile. Was meint Ihr? Habe im Forum gelesen: Es waren verschiedene Antworten zu finden: Der eine rät nach 3 Jahren zu wechseln der andere sieht es nicht so eng und wechselt erst nach 8 Jahren. Was soll ich nun glauben? Fahrzeug steht im Sommer wie auch im Winter immer in der Garage und es sind auch keinerlei Risse zu sehen an den Reifen. Lasse demnächst den Kettensatz wechseln, daher könnte ich das jetzt schon einplanen. Nur ist es schon wirklich notwendig? (Nebenbei: Wer kann mir ein Reifenportal nennen, wo ich Online Reifen kaufen kann, suche den BT45, den habe ich im Moment auch noch drauf und bín sehr zufrieden). Danke und Gruß Otto.

...zur Frage

Worauf sollte ich beim Kauf eines gebrauchten Helmes achten?

Will noch einen zweiten Helm für meine Frau kaufen. Habe einen Nolan -Helm angeblich nur 1 bis 2 x getragen also neuwertig gesehen. Kostenpunkt VHS 50,- Euro, Neupreis 200,- Euro. Will mir den morgen mal ansehen. Worauf sollte ich achten? Meine Frau kommt nicht mit. Weiss aber, wenn er mir etwas zu eng ist, dann paßt er meiner Frau.

...zur Frage

Worauf muss man beim Kauf eines gebrauchten Motors achten?

Hay Ich muss mir leider einen ausstausch Motor für meine Daelim Roadwin r fi 125ccm kaufen... Nun würde mich echt interessieren worauf ich dabei achten muss also km Anzahl und und und Und ausserdem ob oder wie ich herausfinden kann ob in die Maschine auch Motoren von anderen Firmen die 125er herstellen reinpassen.. Danke svhonmal!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?