Was bedeutet Sägezahn bei einem Reifen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

der vorgang, wie sägezähne entstehen, hängt mit fliehkraft und abrieb zusammen, es ist ein längerer vortrag, den ich hier nicht erläutere. sägezahn kommt nur an freilaufenden rädern vor, eben beim motorrad nur am vorderrad. es bedeutet, das der profilblock an kante, die nach hinten zeigt, mehr abge"rubbelt" ist als an vorderen kante. daher ergibt sich beim drüberstreichen mit dem finger gegen die fahrtrichtung ein effekt, dass der finger an der kante "hängenbleibt". da es so aussieht wie eine säge, also auf und ab der kanten, spricht man vom sägezahn. theoretische lösung: reifen andersherum laufen lassen. ist aber meist nicht möglich wegen der vorgeschriebenen laufrichtung. ursachen: ständiges hochgeschwindigkeitsfahren, ggf spurversatz vorder- zu hinterrad, andere kenne ich beim motorrad jetzt nicht. gruss der kurvenflitzer

schmitzenskatze 01.09.2008, 13:36

Hallo Kurvenflitzer,

ich habe gestern festgestellt, dass ich diese Form aber am Hinterrad habe: Wenn ich mit der Hand oben über den Hinterreifen Richtung Motor streife, dann bleibe ich hängen. Ist auch optisch zu erkennen, an diesen Markierungen für die Profiltiefe: der hintere Übergang ist fast runter, vorne habe ich aber zwischen Markierung und Profil noch ca. 1 mm Höhenunterschied. Kann das auch was mit dem Luftdruck liegen?

0
schmitzenskatze 01.09.2008, 13:40

Hallo Kurvenflitzer,

ich habe gestern festgestellt, dass ich diese Form aber am Hinterrad habe: Wenn ich mit der Hand oben über den Hinterreifen Richtung Motor streife, dann bleibe ich hängen. Ist auch optisch zu erkennen, an diesen Markierungen für die Profiltiefe: der hintere Übergang ist fast runter, vorne habe ich aber zwischen Markierung und Profil noch ca. 1 mm Höhenunterschied. Kann das auch was mit dem Luftdruck liegen?

Und das betrifft nicht die Flanke, sondern die Geradeaus-Lauffläche!?

0
schmitzenskatze 01.09.2008, 13:41

Hallo Kurvenflitzer,

ich habe gestern festgestellt, dass ich diese Form aber am Hinterrad habe: Wenn ich mit der Hand oben über den Hinterreifen Richtung Motor streife, dann bleibe ich hängen. Ist auch optisch zu erkennen, an diesen Markierungen für die Profiltiefe: der hintere Übergang ist fast runter, vorne habe ich aber zwischen Markierung und Profil noch ca. 1 mm Höhenunterschied. Kann das auch was mit dem Luftdruck liegen?

Und das betrifft nicht die Flanke, sondern die Geradeaus-Lauffläche!? Kann mir jemand das erklären (ist meine erste Saison)

0

Sägezahn bedeutet, das sich die einzelnen Profilblöcke ungleichmäßig abfahren. Es bilden sich quasi Sägezähne zwischen den Profilblöcken, diese treten hauptsächlich bei Vorderreifen auf.

Was möchtest Du wissen?