Was bedeutet eigentlich High- und Low-Speed-Bereich bei einem Dämpfer?

1 Antwort

Das bezieht sich nur auf die Druckstufendämpfungseigenschaften des Federbeines selber. Grundlage ist die Geschwindigkeit des Einfedervorganges. High-Speed sind schnelle Einfederbewegungen ( z. B. kurze Bodenwellen, Staßenabsätze, etc. ) und Low-Speed entsprechend die langsamen Einfederbewegungen ( z. B. lange Bodenwellen )

Was möchtest Du wissen?