Warum wird bei geschlossenem Gasgriff trotzdem Kraftstoff eingespritzt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Jou, muß my666 recht geben....... in manchen Fällen kann bei Kennfeldern vorgesehen sein, das im Falle einer bestimmten Temperatur des Motors zusätzlich Kraftstoff zur Innenkühlung des Motors eingespritzt wird. Das hatte mich einmal bei der Programmierung und Abstimmung eines Opel GTS mit V6 Motor und recht hoher Leistung irritiert, da ich im OBD Scanner siganlisiert bekam, das trotz Schubabschaltung die Zylinder abwechseln Bankweise Kraftstoff über die Einspritzdüsen zugeführt bekamen. Da ich mich etwas genauer mit Kennfeldern befasse, ist dies also nichts ungewöhniches. Da sind noch viel mehr Features enthalten, viel mehr als man sich sogar als Techniker vorstellen kann...... Diese Zusatzeinspritzung im Schiebebetrieb kann auch mit dem Abgasverhalten zu tun haben, aber das wird Dir keiner so genau sagen können.

Hallo, ich kann mir zusätzlich zu den genannten Sachen gut vorstellen, dass bei hohen Drehzahlen und geschlossenen Klappen durch eine Spriteinspritzung die hohe Bremswirkung des Motors gemildert werden soll.

Bei sportlichen Motorrädern wird eine Erhöhung des Standgas bzw. so eine zusätzliche Einspritzung als Anti-Hopping-Version genutzt.

Mappings sind schon interessant....

Ich rate mal: Motorinnenkühlung?!

Zugabe, gut geraten

0

Was möchtest Du wissen?