Warum wird bei geschlossenem Gasgriff trotzdem Kraftstoff eingespritzt?

1 Antwort

Hallo, ich kann mir zusätzlich zu den genannten Sachen gut vorstellen, dass bei hohen Drehzahlen und geschlossenen Klappen durch eine Spriteinspritzung die hohe Bremswirkung des Motors gemildert werden soll.

KTM Duke 125 geht während der Fahrt aus?

Hey, meine duke geht sehr oft während der Fahrt aus. Allerdings hab ich keine Ahnung warum. Meistens ist das nur gewesen wenn sie warm ist, Jetzt immer. Sie geht im 1. und 2. Gang bisschen ruckelnder vorwärts, im 3. bei hohen drehzahlen hat man dann den Leistungsverlust spürbar gemerkt.

Werkstatt hat die Duke ausgelesen, Lambdasonde ist ok und sonst auch keine Fehler. Die andere Werkstatt sagte das die Duke mechanisch völlig ok ist. Allerdings habe ich gemerkt das der ZündkerzeStecker nicht richtig drauf war, dieses war aber nicht das Problem.

Meine folgenden Ideen sind jetzt: -ZK Wechsel -Luffi reinigen -Ich habe gelesen das der Benzinschlauch einen Knick haben könnte -Dichtungen im Zylinder

Sie verliert laut Werkstatt bisschen öl aus dem Zylinder und sie braucht teils wahnsinnig viel öl

Habt ihr irgendeine idee oder Erfahrungen?

...zur Frage

Wie kann ich die Fehlzündungen beheben?

Hallo zusammen, Ich habe ein 125ccm China Dirtbike. Bin sehr zufrieden damit, aber habe ein kleines Problem: Fehlzündungen. Sie treten nur auf, wenn ich auf hohen Drehzahlen das Gas wegnehme. Das ist ein Problem für mich, da dies sehr laut ist. Ein Freund hat dieses Problem nicht. Ich habe im Internet schon geforscht, aber nichts gefunden. Einige Leute möchten Fehlzündungen provozieren etc... Aber warum wollen sie die Fehlzündungen? Ich hoffe ihr könnt helfen. Danke! LG

...zur Frage

Warum läuft mein Motorrad (GPZ 500 S) nicht?

Moin!

Ich habe mir vor einigen Wochen eine alte Kawasaki GPZ 500 S (A) zugelegt welche obwohl die Erstzulassung bereits '89 war im guten Zustand ist. Ich habe sie vom Nachbarort zu mir Nachhause gefahren und habe dort kleinere Probleme (wie schwache Batterie Leistung) schnell behoben doch ein paar Tage später machte die gute schlapp. Die Maschine gab nichts von sich außer Geräuschen vom Bereich des Motors welche sich sehr gequält anhörten und einem seltsamen Summen bzw. Knacken. Erst dachte ich dass es die Batterie wäre, da mir das am nächsten lag (da die Maschine so alt ist) also habe ich diese geladen und siehe da sie lief auch wieder.


Kommen wir nun zum Problem:

Als ich meine Maschine heute wieder anschmeißen wollte um das Standgas zu verstellen sprang sie genau wie vor 2 Wochen einfach nicht an. Ich habe die Batterie geladen also liegt es wohl (vermutlich) nicht daran, Ich hatte dann ein wenig geforscht um zu sehen wo denn genau das Summende/Knackende Geräusch denn her kommt und habe deshalb die Seitenverkeidung abgenommen. Und so habe ich auch den Ursprung des Geräusches gefunden. Die GPZ hat auf der Linken Seite (von hinten gesehen) einen Laderegler und unmittelbar davor ist ein kleiner Steckkasten mit einer Sicherung darin. Dieser Steckkasten verursacht das Geräusch aber die Sicherung ist nicht durchgebrannt.


Meine Frage an euch: Ist mein Laderegler defekt oder handelt es sich um etwas weitaus schlimmeres?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?