Warum sind die Zubehör Bremsbeläge von Ferodo deutlich dünner wie die Original von Kawasaki?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Habe das auch bei einigen PKW Belägen beobachtet, wobei hier die Erklärung war, es gibt verschiedene Bremsanlagen, die Massive Bremsscheiben und innenbelüftete Bremsscheiben haben. Damit diese Beläge auf beiden Typen passen, wurden die Belagstärken darauf abgestimmt. So, das ein Belag für sehr viel mehr Fahrzeuge passt, ohne das technisch ein Nachteil, ausser einer kürzeren Nutzungsdauer entsteht. Da Lagerkosten ebenfalls heute eine Rolle spielt, wäre das übertragen auf den Motorradbremsbelag natürlich ebenfalls denkbar.

Vermutlich aus Kostengründen weil Nachbauteile immer günstiger als das Original sein müssen.Eine technische Begründung gibts dafür nicht.

Leichtbau für die gewichtsorientierte Supersportfraktion? +duckundwechrenn+

Mal im Ernst: Bei Bremsbelägen hilft generell nur ein guter Preisleistungsvergleich.

Was möchtest Du wissen?