Warum setzt sich der Riemen statt Kette nicht immer mehr durch?

1 Antwort

Nehmen wir mal den beworbenen Hauptvorteil eines Zahnriemens gegenüber einer Kette - die Wartungsfreiheit und damit einhergehend lange Haltbarkeit des Materials auch ohne die Nutzung von Pflegemitteln oder den häufigen Austausch der betroffenen Teile...

Welches Interesse hat ein Hersteller denn daran, dass seine Maschinen keine Ersatzteile benötigen? Selbst wenn der Großteil der Ersatzteile im Motorradbereich nicht als OEM gekauft wird sondern von Drittherstellern im direkten oder indirekten Vertrieb, so ist doch ein Kettenwechsel immer mal wieder ein Grund, den Kunden in die Werkstatt zu kriegen... und wenn man das Geld nicht mit dem Verkauf eines Motorrads verdient sondern mit der Wartung, dann wäre es doch schön blöd, Zahnriemen noch mehr zu pushen...

Kettenglieder klemmen

Auf meiner Kette habe ich jetzt 14.000 km in 2 1/2 Jahren drauf, mein Händler sagt, sie wäre hinüber weil die Kettenglieder sich nur mit etwas Kraft abwinkeln lassen, sie wirkt etwas steif. Die Kette hat sich nicht gelängt und an den Zähnen des Kettenrades sind keine Verformungen erkennbar. Kann es sein, das zwischen die Laschen der Kette Fett oder Öl geraten ist und dort verharzt ist? Kann die Verharzung gelöst werden, wenn ich sie in Benzin lege? Die Kette wurde immer großzügig mit Getriebefließfett geschmiert, das letzte halbe Jahr hatte sie einen Scott-Öler zur Schmierung. Wer hat Erfahrungen mit verharzten Ketten?

lupo

...zur Frage

Haben getrennte Getriebe wie bei alten Triumphs einen technischen Vorteil?

Außer, dass man bei Reparaturen schneller das Getriebe ausbauen kann? Ein getrenntes Getriebe ist ja eigentlich eine aufwändigere Konstruktion, gab es die weil die auch Vorteile bietet?

...zur Frage

Wieso bekommt man die neue Tiger XC nicht mit Stollenreifen?

Mal eine ganz bescheidene Frage: Ich war gestern bei meinem Triumphhändler und habe die neuen Tiger angesehen.Da stand die XC mit Straßenbereifung.Auf meine Frage warum nicht mit Stollenreifen wie auf den Bildern immer zusehen,die Antwort "Verkaufsstrategie".Stollenbereifung muß man extra kaufen.Arbeiten die mit bestimmten Reifenherstellern zusammen??Die XC wird also immer mit normalen Straßenreifen ausgeliefert.

...zur Frage

Ist ein deutsches Volksmotorrad denkbar?

Moinsens Biker,

der demographische Wandel ist in Deutschland voll im Gang (d.h. massenhaft Leute wer- den immer älter im Land und gleichzeitig gibts zu wenig Nachwuchs, um alte Menschen zu ernähren, anständig zu versorgen und ihnen nach lebenslanger Schufterei ne Altersrente zu ermöglichen, von der Mann & Frau auch leben/existieren kann), und die Menschen im Land werden immer ärmer ;-(((

Angeregt durch die MF-Diskussion um chinesischen Billigschrott interessiert mich eure Meinung zum Thema: Wäre ein deutsches Volksmotorrad in Zukunft denkbar?

Man beachte bei der Überlegung ein paar Faktoren: Weltweit kennt jedes Kind den Volkswagen, allein schon des "VW-Käfer's" wegen ;-) . In Asien fahren die meisten Men- schen ein Mokick, wenn sie sich's leisten können --> Autos sind für die Massen uner- schwinglich! Warum sollte deutsches Ingenieurswissen nicht dafür gut sein, statt Volks- wagen bezahlbare deutsche Volksmokicks, Volksroller und Volksmotorräder zu bauen?

Qualität gegen Billigschrott, das wäre doch was! Ausserdem könnte man diese Produkte auf den Weltmarkt bringen, also warum nicht anpacken?

...zur Frage

Auf Hauptständer haben Vorder und Hinterrad Bodenkontakt??? Warum???

Hallo, Ich bin's wieder einmal. Meine PC 35 hat eine Heckhöherlegung eingebaut und trotzdem haben beide Räder Bodenkontakt wenn ich sie auf dem Hauptständer stelle.Stellte ich fest als ich die Kette einsprühen wollte und beim Reifenluftdruck kontrollieren war das ein kleiner Kraftakt die Ventile in Position zubringen. Weiß jemand warum?

Vielen Dank im Voraus und wie immer schöne Grüße aus Oberfranken Euer Steff66

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?