Warum schafft ein Knie am Boden oder ein Fuss vertrauen in der Kurve?

3 Antworten

Als Berlin noch sicher war, damals nannte man es „West-Berlin“, gab es keine „Rennstrecke“ außer der Avus. Die hat aber keine Kurven. Wenn das Kurvenfieber einem gepackt hatte und das war oft, machte man es eben auf der Straße. Damals waren viel weniger Autofahrer auf den Strassen und die hatten noch Respekt vor „den Herren in Leder“. Als das reine Biker-Paradies. Ich also auch immer rein in die Kurve, bis die Fußrasten vor Schmerz aufschrieen. ---- Einmal war da so ein Gullydeckel. ------ Die Baubranche hatte dann eine Flaute. Ich hatte all deren Gips am Bein und das sechs Wochen in der Hochsaison. Alle meine Freunde haben darauf unterschrieben und ich stellte es mir nachher als „Mahnmal“ ins Wohnzimmer. Gruß Bonny

Ich denke auch, dass diese Techniken hauptsaechlich auf der Rennstrecke angewannt werden, um sich an die Grenzen zu looten...

Wie CBRRider schrieb. Wenn mein Knie den Boden berührt weiß ich, dass ich kurz vor der Grenze bin, aber immer noch ein wenig Spiel habe um zu korrigieren. Schafft mir persönlich immer noch ein wenig mehr Sicherheit als ohne, wobei ich ja immer noch die Rasten habe, die aber wirklich erst am Limit aufsetzen, was mit unter zu spät sein kann

Welche Kurventechnik bevorzugt ihr?

Fuß raus, seitlich neben das motorrad hängen oder einfach schön in die kurve legen?

und welche ist die beste technik?

...zur Frage

Kann man auch ohne Knieschleifer auf den Boden ?

Ich habe eigentlich eher Angst davor, mal mit dem Knie auf den Boden zu kommen, denn trotz „professioneller“ Lederhose habe ich keine Klettstreifen, an denen man Knieschleifer befestigen könnte. Die Schräglage habe ich langsam aber sicher raus, besonders auf Auffahrten und im Kreisverkehr :) Nun habe ich ein Bild gesehen, auf dem ein Mann mit Jeans(!) den Boden berührt. Geht wahrsch. nicht lange gut, aber ist das auch mit einem „Lederknie“ möglich oder sollte ich das vermeiden und auf Knieschleifer warten (annähen)?

...zur Frage

Kennt jemand gute Positionierungen einer GoPro bei einer Supersportler?

Suche gute Positionen um meine Gopro an meiner Supersportler fest zu machen, das man gut sehen kann wenn man mit dem Knie am boden ist...

Hab sie gestern aufs Heck geklebt, sah beim Fahren sehr eigenartig aus wenn ich erhlich sein soll...

Grüße :)

...zur Frage

Wodurch wird das Hineinbremsen in die Kurve gefährlich?

Ich versuche, vor der Kurve mit dem Bremsen fertig zu sein, schnelle Fahrer bremsen deutlich weiter in die Kurve hinein. Das soll man ja möglichst vermeiden. Warum? Weil das Fahrwerk zusammengedrückt ist und anders reagiert? Das man in Schrläglage kein Rad zum blockieren bringen soll, ist mir klar....

...zur Frage

Wieso fährt man mit einer 600er anders durch eine Kurve als mit einer 1000er?

Hallo, und noch eine Anfängerfrage: Mit einer 600er fährt man ja angeblich ein andere Linie in einer Kurve. Warum ist das so? Wegen der 20 kg Gewichtsunterschied? An der Leistung kann das doch nicht liegen, oder?

...zur Frage

Was bringt es, schräg anzubremsen?

War vor kurzem bei einem Supermoto Rennen als zuschauer. Sieht sehr spektakulär aus. Die Jungs bremsen die Kurve so schräg an, dass fast die Fußraste am Boden ist. Eine klasse Show, aber was bringt das ganze? Rossi und co Bremsen z.B. nicht schräg an.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?