Warum muß beim Motorrad vorne kein Nummernschild angebracht sein ?

0 Antworten

Motoröl auf dem Reifen - Gefahr?

Grüß' Euch,

ein Bekannter hatte bei seiner Fireblade Ölwechsel machen lassen.

Auf dem Weg nach Hause ist eine gehörige Menge frisches Motoröl aus der schlecht verschraubten Einfüllöffnung ausgetreten, hat von dort nach hinten so ziemlich alles erwischt und verölt.

Inzwischen wurde die Maschine wieder hergerichtet, die ganze hintere Hälfte des Motorrads intensiv gereinigt, Bremse natürlich und neue Beläge drauf usw.

Nur der Hinterreifen, der ja auch samt Felge ölig war, ist noch der Alte. Dieser Reifen war an den Flanken einen halben Tag (über Nacht halt) lang voll Öl, da nur die Lauffläche selbst sich durch den Fahrbahnkontakt auf der Heimfahrt reinigen konnte.

Der Reifen wurde von der Werkstatt zwar penibel gut gereinigt, es wurde meinem Bekannten auch Unbedenklichkeit zugesichert, aber wie ist das wohl wirklich?

Ich hätte ihm geraten, den Reifen neu "einzufahren". Also so behandeln und vorsichtig Schräglagen fahren, nach und nach größere Schräglagen - wie bei einem Neureifen.

Ist damit Genüge getan, mein Spezl befürchtet Schäden "weiter in den Gummi rein"? Reifen sind nun mal relativ wichtig, nicht zu vergessen die gelegentlich nötige Bodenhaftung (zwinker).

Vielen Dank Euch.

...zur Frage

spritzschutz noch pflicht? bsp. yamaha fzr1000...polizei bemängelt!!

hey.. ich wurde gestern von unseren dorfsherrifs angehalten und diese inspezierten mein motorrad sehr genau... 1. blinkerabdeckung in schwarz (mit e-kennzeichnung ganz fett) erst bemängelt aber als ich ihn auf die kennzeichnung hin gewiesen hatte ließ er nach 2. kein spritzschutz vorhanden: abgesägt und nummernschild vorne dran geschraubt... 3. fehlende rückstrahler, da der spritzschutz nicht mehr dran ist mit dem rückstrahler hab ich natürlich keinen neuen dran gemacht xD

meine frage an euch wäre wie ich diese mängel beheben kann?? 1. erledigt 2. noch plicht?? 3. einfach übers oder an den unteren rand des nummernschildes ein rückstrahler dran bauen??

lg Andy

...zur Frage

Cochemer Panoramastraße "entschärft"

ich war heute wiedereinmal auf meiner lieblingsstrecke an der mosel unterwegs. mein highlight ist die panoramastraße zwischen cochem und faid, die relativ übersichtliche und langezogene kurven hat. für mich eine gute möglichkeit auch als anfänger an meiner kurventechnik zu feilen. bis jetzt waren für alle fahrzeuge 70 km/h vorgeschrieben, was für mich zumindest zum spass haben völlig ausreichte. natürlich gab es viele andere, die mit wesentlich höherer geschwindigkeit unterwegs waren. zurück zu meiner heutigen tour. ich kam an den anfang der straße und fand ein neues verkehrsschild vor, das nur für motorradfahrer 50 km/h und ein überholverbot vorschreibt. im klartext: alle anderen dürfen mit ca. 20 km/h mehr fahren und die nun langsameren möpfahrer überholen, da mopeds ja zweiräder sind und überholt werden dürfen.

das überholverbot, kann ich nachvollziehen und ich kann ja verstehen, dass man die strecke entschärfen möchte, doch schafft man durch die geschwindigkeitsbegrenzung nicht einen neuen gefahrenpunkt, da motorräder durch die deutlich niedrigere geschwindigkeit zum hindernis geworden sind und nun vermehrt durch pkw u.a. überholt werden?

die aktuelle meldung der polizei: http://www.polizei.rlp.de/internet/nav/6aa/presse.jsp?uMen=6aa70d73-c9a2-b001-be59-2680a525fe06&sel_uCon=c627d88c-7bc1-f21c-5ec3-f110b42f27b4&page=1&pagesize=10

was meint ihr denn dazu

...zur Frage

LED Blinker vorne eingebaut jetzt defekt????? HILFFEEE....

Hallo

Habe meine Originalblinker auf LED Blinker eingebaut das LED Relais davor auch zusätzlich eingebaut hat alles funktioniert dann musste ich noch das Kennzeichenlicht wechseln da es Kaputt war hab es nur kurz angesteckt wollte es Testen ob es funktioniert auf einmal gingen alle LED Blinker vorne und hinten - vorne Standlicht und hinten Standlicht nicht mehr und anzeigen am Tacho tut es auch nicht wenn man blinken will oder Warnblinker ??? habe die Sicherungen Kontrolliert unterm Sitz alle schauen Inn Ordnung aus meine Frage gibt es noch welche Sicherungen beim Motorrad außer unterm dem Sitz? oder kann es an was anderem Liegen ? Fahre eine Yamaha R6 Baujahr 2010 .

würde mich freuen wenn mir wer weiter helfen könnte .

...zur Frage

Warum kauft man China-Schrott-Mopeds?

Ich war und bin ein Gegner von Billig-Motorräder aus China. Die stellen auf Grund der "billigen" Materialien und deren Verarbeitung eine Gefahr für sich und Andere da. Mein Junior hatte sich so einen Roller (ca. 2 Monate alt) von einem Freund geliehen und sich natürlich bei nasser Fahrbahn "lang gemacht". War nicht schnell , ca. 30 Km/h. Die Plastikteile zerbrachen an allen möglichen Stellen. Der Roller war nur noch Schrott. Ihm ist außer ein paar blaue Flecken nichts passiert. -----

Ein Grund mehr, diese Billigteile zu verdammen. ---- Nun habe ich aber eine interessante Diskussion gehabt. Warum kauft man so etwas eigentlich? Meist sind es junge Menschen, die nicht viel Geld zur Verfügung haben. Die Eltern haben auch nicht so viel, sind möglicherweise sogar noch getrennt. Der Roller/Moped wird meist zum Zwecke des Transportes (Schule usw.) gekauft, weniger als Hobbyinvestition. Die meist Jugendlichen und auch deren Eltern haben sich nicht so intensiv mit der Technik vertraut gemacht wie wir. Wir kennen uns mehr aus. Damit meine ich nicht nur in Bezug auf nur Motorräder. Wir sind meist älter und haben vielleicht selber unsere Erfahrungen mit "Billigteile" gemacht, oder davon gehört. Das ist unsere Erfahrung und dazu kommt noch einiges an Wissen um die motorisierten Zweiräder. Dieses Wissen und diese Erfahrung fehlt denjenigen, die nur über den Preis entscheiden.

Sind wir mal ehrlich: Keiner kauft teuere Artikel weil er die deutsche Wirtschaft ankurbeln und Arbeitsplätze sichern möchte. Ist zwar ehrenhaft und zum Teil auch eine gut gemeinte Ausrede, aber letztlich entscheidet die Qualität und der Preis. Die Zeiten sind vorbei, heute muss jeder rechnen. Nebenbei: Ich glaube nicht, dass bei BMW alles von BMW oder deutschen Zulieferern hergestellt wird. Es sind sicher viele Teile aus China mit verbaut. Genau wie bei Harley, die japanische Teile mit verbauen, aber abstreiten. Ach so: Wieso bekommen denn die China-Teile vom Materialprüfungsamt einen Stempel und die Fahrzeuge einen deutschen TÜV, der ja als eines der stärksten Untersuchungen hat?

Ich werde versuchen in Zukunft nicht mehr die "große Keule" über die Käufer von China-Schrott zu schwingen. Vielleicht ist grade dort unsere Erfahrung gefragt. Vielleicht erreicht man mit einer guten Beratung mehr als nur "draufzuhauen". Es wird mir sicher nicht immer gelingen, aber der erste Ansatz ist schon viel wert. Gruß Bonny

...zur Frage

Gibt es eine vorgeschriebene Mindestbreite von Kennzeichen?

Mir wollte die "nette" Dame von der Zulassung erzählen ein Motorrad-Nummernschild müsse mindestens 25cm breit (Saisonkenzeichen 26cm) sein. Stimmt das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?