Warum machen manche einen kurzen Burn-Out an der Ampel ?

3 Antworten

Angabe! --- Warum fahren unsere „……“ mit ihren BMWs mit quietschenden Reifen von der Kreuzung. Die verstehen nicht, dass es nur sehr wenige gibt, die das toll finden. Die Zielgruppe (junge Mädchen) mögen das erst recht nicht. Die Fahrer begreifen das eben nicht und finden sich toll. Es ist meist dieselbe Gruppe Menschen, denen es egal ist, was die Reifen und die Überbeanspruchung des Fahrzeuges kostet, die meisten gehen sowieso nicht arbeiten. Ich verdiene mir mein Geld zu schwer, um andere zu provozieren. Ein Feuerwerk, wäre da effektiver. Gruß Bonny2

Du warst schneller, Mist! Aber unsere Gedanken dazu stimmen etwa überein...

0

Warum? Ganz einfach - für die Show, um ein wenig aufzufallen. Und ganz ehrlich, es macht auch einfach Spaß, in einer voll reglementierten Gesellschaft ein wenig den "Bad boy" raushängen zu lassen. Es sind die kleinen Fluchten aus dem Alltag, dem Angepasstsein. Bei einem kurzen Burnout bleibt echt wenig Gummi auf der Strecke. Und wenn der Reifen eh kurz vorm Ende ist, warum nicht. Allerdings wheelen im Stadtverkehr sollte man sich doch verkneifen.

Hmmm, ich gebe ganz ehrlich zu, dass ich auch ab und zu einen Burn-out mache. Das aber nicht im öffentlichen Strassenverkehr. Dort ist es definitiv deplaziert und führt zu einem sehr schlechten Image. Wenn jedoch die alte Pelle zu Grabe getragen wird, also ihr Profil auf den Strassen dieses Globus verrubbelt hatte, dann werden die letzten 2 Rillen vor der Garage kurz im Kreis verdampft. Gehört einfach dazu......finde ich. Danach fühlt man sich entspannt und der neue Reifen freut sich auf eine noch warme Felge.

Warum klemmt die Schaltung nach Kupplungswechsel bei GS750?

Hi,

Ich habe gestern die Kupplung meiner Suzuki GS750 mit neuen Lamellen und stärkeren Federn bestückt. Alles nachgestellt und die Kupplung trennt gut. Ich hatte noch kurz den Fußschalthebel abmontiert und wieder dran gemacht. Kupplungsdeckel ist zu und noch kein Öl eingefüllt. Jetzt hackt aber der Schalthebel schon bzw. es lässt sich kein Gang ausfindig machen. Liegt das am nicht vorhandenen Öl einfach? Oder falsch montierter Schalthebel ( habe gemerkt er hat etwas Spiel zur Getriebemitte hin) ? Oder die starken Kupplungsfedern?

Hätte Sie jetzt befüllt und angeschmissen und dann probiert, aber Angst dass es im Getriebe was zerhaut.

Merci fürs Feedback, Micha

...zur Frage

Saisonkennzeichen oder Ganzjahreskennzeichen, was ist besser?

Hallo,

ich kaufe mir im Frühjahr ein neues Motorrad, und da stellt sich mir die Frage, ob ich mit einem saisonkennzeichen nicht besser dran wäre als mit einem Ganzjahreskennzeichen.

Aus Erfahrung, und angesichts der tatsache dass ich mein neues Motorrad nicht durch Streusalz beschädigen möchte, weiß ich, dass ich zwischen Dezember und Februar höchstwahrscheinlich eh nicht fahren werde.

Einziger Vorteil des Saisonkennzeichens wäre die Ersparniss. Ich habe versucht mich diesbezüglich zu informieren, allerdings führen die meisten Webseiten als Hauptargument für das Saisonkennzeichen die Tatsache auf, dass man es nicht 1 mal pro Jahr ab- und wieder anmelden muss (was ich bei meinem letzten Motorrad mit Ganzjahreskennzeichen sowieso nicht gemacht habe, es stand angemeldet in der Garage).

Außerdem soll dadurch die Kosten für Versicherung und Steuern sinken. Wie viel würde ich ca sparen, wenn ich mir ein Saisonkennzeichen (03-11) zulege, und findet ihr, dass sich das lohnt?

(Yamaha MT07 2018)

Vielen Dank für eure Antworten

...zur Frage

Hallo bin Wiedereinsteiger und hätte gerne Hilfestellung.

Ich möcht euch mal "kurz" meine Situation beschreiben. Also ich Wiedereinsteiger, bedeutet seit ca. 20 Jahren kein Moped mehr gefahren, damals bin ich mit einer GPZ 500 und ZZR 600 unterwegs gewesen, so ca. 3 Jahre lang mit etwa 10.000 - 11.000 km im Jahr. Jetzt hat mich im letzten Jahr mein Freund wieder angesteckt mit dem Moped Fieber (zucken in der rechten Hand :-) ). Also ich mir ne VFR800 ABS gekauft abgeholn mit Hänger beim Händler und in die Garage gestellt. Jetzt hab ich mich letztes Wochenende mal draufgesetzt (Moped nicht angemeldet) und bin bei uns (Anwohnerstrasse) mal so ein wenig rauf und runter. Und hab nur gedacht.... hui ist das ein komisches Gefühl, hab mich total unsicher Gefühlt allerdings keine Angst. Bin max 50 km/h gefahren. Jetzt kam mir erst mal der Gedanke, so einen Wiedereinsteiger Kurs beim ADAC zu machen. Hab da auch nachgefragt wann und wo. Dies ist abhähängig von Teilnehmeranzahl, wann usw. und ich müsste etwa 80km hin fahren, dies ist mir zu aufwendig. Nun hab ich überlegt in einer Fahrschule Stunden zu nehmen, die so was auch anbietet, macht das Sinn? Meine Vorstellung dabei wäre mal 1 1/2 Stunde auf nem Platz zu üben unter Anleitung (so wie wir alle mal angefangen haben) und dann noch mal 45min. auf der Strasse zu nehmen. Habt ihr bessere Ideen was ich machen kann um mich sicher zu fühlen auf dem Moped? Mir ist klar das so 3 Fahrstunden mich nicht gleich wieder nen heißen Reifen fahren lassen.

Dank euch für eure Vorschläge und Ideen im voraus.

Gruß und viel Spass in der Saison 2013 Geko1

...zur Frage

Wo kann ich als Anfänger fahren üben?

Guten Abend :)

Ich habe ein paar Fragen und hoffe hier Antworten zu bekommen.

Ich habe meinen A1 Führerschein vor 2 Monaten bestanden und mir am Montag eine Maschine gekauft. Seit dem bin ich ca 3 mal gefahren. Leider kann ich das doch nicht mehr so gut wie in der Fahrschule. Ich kann zwar fahren und beherrsche fast alle Verkehrsregeln doch ich fahre etwas unsicher.

Heute z.B wurde die Ampel gelb und weil ich nicht über Rot fahren wollte bin ich an der Haltelinie stehen geblieben. Hinter mir wurde gehupt und die Leute bzw die Person hat sich über mich aufgeregt warum ich denn nicht gefahren bin. Das hat mich etwas geärgert.

Sonst habe ich allgemein auch etwas Angst das mir irgendwer vor das Motorrad rennt. Kurven kann ich auch nur im 'großen' Radius fahren und gehe mit geringer Geschwindigkeit rein da ich denke das ich sonst wegrutsche. (Liegt das eventuell an den neuen Reifen? )

Mir kommt es so vor das wenn ich so Vorsicht fahre da ich noch Anfänger bin und mich noch nicht so traue andere Verkehrsteilnehmer sich drüber ärgern und das möchte ich eigentlich nicht.

Deswegen wollte ich mal Fragen ob jemand eine Idee hat wo ich das alles üben kann? In meiner Nähe ist eine Zeche dort kann man gut fahren leider sind da aber keine Kurven.

Würde mich über antworten freuen.

...zur Frage

Qualmt ein Burnout mehr oder weniger bei nassem Boden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?