Warum lässt sich eine R1200GS nichtmal im zweiten Gang mit 2 Personen anschieben?

1 Antwort

Dass sich die GS kaum durch anschieben starten lässt, liegt an dem hohen Drehmoment das beim Fahren wiederrum hilfreich ist. Es ist nicht nur der Hubraum, sondern auch weil es nur 2 Zylinder sind.

Wenn die Batterie noch genug Elektizität für die Elektronik liefern kann, sollte es möglich sein ab ca. 40km/h die GS bergab zu starten.

Mir ist es bis jetzt nur steil bergab und im 4. Gang gelungen und dabei springe ich beim Auslassen der Kupplung aufs Motorrad.

lG, Lupusz

Boxermotor wird nur auf einer Seite heiß?

Hallo

Wollte gerade eine runde mit meiner ural fahren (einspritzer). das letzte mal wurde sie vor einer woche bewegt. das war auf dem nachhause weg von der arbeit, bei dem ich in einen ordentlichen schauer geriet. Da gab es keine auffälligkeiten. Als ich dann vorhin los wollte ging sie schon sehr schwer an und auch nach dem starten blieb die motorkontrolllleuchte an. Ich habe erstmal nach losen Verbindungen geguckt und habe dann die Zündkerzen rausgeholt. Dabei ist mir aufgefallen das der rechte zylinder schon fast kalt war, während man sich am linken die flossen verbrennen konnte. Die zündkerze aus dem heißeren zylinder war etwas dunkler als die aus dem kälteren. Heißt das im endeffekt das einfach nur eine der Zündkerzen kaputt ist ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?