Warum lässt sich eine R1200GS nichtmal im zweiten Gang mit 2 Personen anschieben?

1 Antwort

Dass sich die GS kaum durch anschieben starten lässt, liegt an dem hohen Drehmoment das beim Fahren wiederrum hilfreich ist. Es ist nicht nur der Hubraum, sondern auch weil es nur 2 Zylinder sind.

Wenn die Batterie noch genug Elektizität für die Elektronik liefern kann, sollte es möglich sein ab ca. 40km/h die GS bergab zu starten.

Mir ist es bis jetzt nur steil bergab und im 4. Gang gelungen und dabei springe ich beim Auslassen der Kupplung aufs Motorrad.

lG, Lupusz

50ccm moped geht nur an wenn ich vorher schiebe...

Guten Tag, Ich habe eine alte Gilera die nur angeht , wenn ich sie vorher ne ganze weile rum schiebe. Danach muss ich sie während ich laufe antreten. Weiß jemand wieso und was kaputt sein könnte? Früher ging sie immer im stand an...

lg Henriko

...zur Frage

Trotz defektem Anlasserfreilauf starten?

Hallo. Es handelt sich um eine Benelli TNT 1130 mit defektem Anlasserfreilauf. Kann ich trotz dem defekt das Motorrad starten? (durch anschieben natürlich)

Danke

...zur Frage

Ist es für den Motor/Getriebe schädlich wenn man ein Bike öfters anschiebt?

...musste das tun, da meine Batterie in letzter Zeit leer war und ich noch nicht dazu kam sie wieder aufzuladen.

...zur Frage

boxer springt schlecht an und stirbt, wenn man gas gibt - woran liegt´s?

...zur Frage

Wieso haben Boxer-Zweizylinder weniger Leistung als V2 ?

BMW kommt mit der HP2 Sport und 130 PS angeblich langsam an die Grenzen des Boxerkonzepts. Bei den V2`s ist da noch deutlich mehr drin, siehe Ducati oder KTM RC8 ! Das kann ich mir bei ähnlichem Hubraum, gleicher sportlicher Auslegung und bei gleicher Zylinderanzahl irgendwie nicht erklären .. Liegt es an der Anordnung (Boxer) oder an etwas anderem ? ciao, Tamburini

...zur Frage

Boxermotor wird nur auf einer Seite heiß?

Hallo

Wollte gerade eine runde mit meiner ural fahren (einspritzer). das letzte mal wurde sie vor einer woche bewegt. das war auf dem nachhause weg von der arbeit, bei dem ich in einen ordentlichen schauer geriet. Da gab es keine auffälligkeiten. Als ich dann vorhin los wollte ging sie schon sehr schwer an und auch nach dem starten blieb die motorkontrolllleuchte an. Ich habe erstmal nach losen Verbindungen geguckt und habe dann die Zündkerzen rausgeholt. Dabei ist mir aufgefallen das der rechte zylinder schon fast kalt war, während man sich am linken die flossen verbrennen konnte. Die zündkerze aus dem heißeren zylinder war etwas dunkler als die aus dem kälteren. Heißt das im endeffekt das einfach nur eine der Zündkerzen kaputt ist ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?