Warum könnentechnische Veränderungen an einem Kraftrad zum Erlöschen der Betriebserlaubnis führen.

1 Antwort

Kurzform: Veränderungen, die nicht eingetragen werden können, da die nicht geprüft sind, können die Fahreigenschaften und damit die Sicherheit stark gefährden. Also kein TÜV. Ohne TÜV keine Betriebserlaubnis. Zudem erlischt noch der Versicherungsschutz. Bei einem Unfall mit Personenschaden, ist es besser auszuwandern. In einem Land das nicht ausliefert. Gruß Bonny

Sind Veränderungen am Fahrwerk wie Heckhöherlegung, Gabel durchschieben dem Tüv egal?

Sind Veränderungen am Fahrwerk wie Heckhöherlegung, Gabel durchschieben dem Tüv egal? Das Fahrverhalten wird ja verändert... Natürlich ist eigentlich eine Verbesserung angestrebt, aber bei den Kollegen vom TÜV weiß man ja nie...

...zur Frage

wie lange darf ein Motorrad abgemeldet sein?

Hallo, wie lang darf ein Motorrad eigentlich abgemeldet sein, ohne dass aufwendige und teure Komplettabnahmen notwendig sind?

...zur Frage

Kann ich eine neues Motorrad Bj 2009 in Deutschland noch zulassen?

Das Motorrad Bj 2009 wurde 2010 in Deutschland beim Vertragshaendler gekauft jedoch noch nicht zugelassen. Kann es Probleme geben wegen geaendreter Abgasvorschriften etc?

...zur Frage

Erlischt mit eingebauten Power Commander die Betriebserlaubnis ?

Hallo Community !

Ist ein eingebauter Power Commander illegal und setzt damit die Betriebserlaubnis und Versicherungsschutz außer Kraft, trotz, dass die im Fahrzeugschein/Brief angegebenen Ps nicht überschritten werden (DynoJet Daten zeigen, dass die Leistung immernoch unterhalb der angegebenen und vom Werk erstellten Maximalwerte liegen) ? Wenn ja, auch dann, wenn das Motorrad in dem Zustand vom Händler mit neuem TÜV verkauft würde ?

Noch eine zweite Frage: Wenn man ein Motorrad gebraucht privat verkauft und noch über die gesetzliche Händlergewährleistung verfügt, wird diese bis zu ihrem Erlöschen auf den Privatkäufer übertragen ??

Ich bedanke mich im Voraus für die Antworten !

...zur Frage

Wie lasse ich ein Gebrauchtmotorrad auf mich zulassen und muss ich das überhaupt?

Hallo,

ich habe mir ein gebrauchtes Motorrad (125ccm) gekauft. Ich habe eine Betriebserlaubnis des Vorbesitzers aber noch keine Versicherung. Muss ich das Motorrad nun auf mich ummelden und wenn ja, was muss ich beachten, muss ich es vorher versichern? Welche Unterlagen brauche ich bei der Zulassungsstelle? Wie kann ich evtl. bei der Versicherung sparen?

danke schon mal...

Stefan

...zur Frage

AGR entfernt = Betriebserlaubnis erloschen?

Erlischt die Betriebserlaubnis wenn ich die Abgasrückführung entferne?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?